von Dennis | 15.01.2010 | eingestellt unter: Science-Fiction

Wargames Factory: Greatcoat Soldaten Render 2

Wargames Factory verfällt in alte Gewohnheitsmuster und zeigt Render, anstelle von richtigen Bildern. Positiv, es zeigt den lang erwarteten Greatcoat Soldaten.

Wargames Factory - Great Coat Soldier
Die Miniaturen sind im 28mm Maßstab gehalten. Man erkennt auf dem Render leider schon die Veranlagung zu den Wargames Factory typischen, leicht verwaschenen Details.

Link: Wargames Factory

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Bombshell: Femaris Köpfe und Previews

28.01.2022
  • Science-Fiction

Artel „W“ Miniatures: Neue Preview

28.01.2022
  • Science-Fiction

Hardcore Miniatures: Neue Previews

28.01.2022

Kommentare

    • Schwer abzuschätzen. Die sind schon was länger in Arbeit, angeblich soll der Zeitrahmen aber mittlerweile absehbar sein.

      Wargames Factory verfolgt ein interessantes Konzept, die Ansätze sind gut, nur leider hapert es bei der Umsetzung.

  • Tach,

    Wir diesiger aus Zinn, Resin oder Plastik erscheinen?

    Und wieviel in einem Blister? 😉

    mfG larkin

    • Erstmal abwarten.
      Die letzten Modelle der Firma waren sehr gut und zeigen deutliche und feine Details. Nur weil bei einem WIP Bild (und obiges ist nichts anderes als etwa ein unfertiges Modell aus Greenstuff) noch nicht alles so aussieht wie es soll, sollte man es nicht gleich als verwaschen hinstellen (zumal, wo obiges Bild undeutliche Details zeigen soll ist für mich nicht klar). Bei den Scibor Minotauren meckert auch keiner nur weil noch nicht alles dran ist… 😉

      • Die Wikinger waren wirklich sehr gelungen und deutlich besser als die vorherigen Sachen. Mit den darauf folgenden Nubiern hat man aber wieder einen Rückschritt gemacht.

        Bei den Sachsen bin ich geteilter Meinung, Modellierung ist hier besser, dafür sind die Posen etwas seltsam.

      • Die Numider sind deutlich älter als die Wikinger und keinesfalls nachfolgend…
        Und mit einer Grundierung sind die Numider ebenfalls solide, nicht so gut wie die Wikinger, aber schon deutlich besser als etwa die Römer.

      • Ich bezog mich auf die Numider Kavallerie, aber die scheint mir ein „Conversion Kit“ aus der Germanen Kavallerie und der, wie du bereits sagtest, alten Numider Infanterie zu sein.

      • Problem bleibt weiterhin, das WF für die gelieferte Qualität zu teuer ist.

        Fürs gleiche Geld kriegt man 40 Perry Miniaturen und die sind nun mal Klassen besser.
        Warlord Games und Victrix produzieren auch günstiger und besser.

  • Hm warum muss ich bei den Helmen an Jin Roh denken? mit den Langen Mänteln sehen die doch sehr aus wie Waffen SS from Outerspace.

    naja dafür werden sie Spottbillig sein. Da darf man nicht viel erwarten.

  • Ich kann da keine verwaschenen Details erkennen.
    Andererseits ist der Detailgrad ja auch nicht besonders hoch, was ich aber nicht schlecht finde, da es bei diesen Minis wohl eher um Masse als um Klasse geht.
    Durchaus interessant, ich bin gespannt aufs fertige Produkt.

  • Also was ist denn an dem Modell schick? Stahllegion oder Death Korps sehen aber ne ganze Ecke besser aus.

    Aber ist natürlich auch bissel geschmacksache…..

    • Die Tatsache, dass man für die Box Death Korps soviel bezahlt, wie bei WF für ´ne halbe Armee. Das macht dann attraktiv und interessant.

  • Absolut geil, weil die kommen fange ich mit Imperial Guard an.
    Neben dem schon genannten Jin-Roh (Mamoru Oshii ftw! Die Real-Filme sind mMn sogar noch besser) schmeiße ich mal noch Killzone in die Runde, sind schon sehr Helghast die Great Coats.

    Absolut super! Hoffentlich sind die Maßstabs-technisch auch passig zu sonstigen 40K Geschichten.

    • Das hoffe ich, denn ich spiele mit dem gleichen Gedanken.
      Nur die Köpfe würde ich gern austauschen, wäre also auch noch die Frage, ob sich da passender Ersatz findet.

      • Ich finde eigentlich den Kopf sehr gut, da kommt ne‘ schöne Verbindung zu den Power Armours der Space Marines auf, so vom Design-Standpunkt her.

        Ich hoffe allerdings das die Köpfe einzeln sind, und das man da an eine Kompatibilität zu 40K gedacht hat damit man auch entsprechende Kommandeure schrauben kann… bin jedenfalls SEHR gespannt. Wenn sie’s nicht versauen könnte das eine sehr düstere „Ersatz-Miniaturen“ Armee werden die weitaus besser in die grimdark future passen als die aktuellen Modelle (Cadians sehen mir zu sehr wie Amis aus, und die Catachans gehen mal komplett gar nicht, die Vostroyans sind allerdings ganz okay, und dürfte sogar recht fix bemalt sein, dank exzellenter Zurückhaltung bei Kinkerlitzchen und unnötigen Details… da juckt’s mich gleich richtig in den Fingern mir hundert Mann hinzustellen.

        Ich will die. Jetzt.

      • Da bei den anderen Sets von Wargames Factory die Köpfe einzeln im Gussrahmen waren, nehme ich an, dass es auch hier der Fall sein wird.
        Für meinen Geschmack sind die aber eine Ecke zu nah am historischen Vorbild, was ich für bedenklich halte.

  • @Microlord

    Da Victrix, Perry und Warlord aber keine „Space Wehrmacht“ anbietet, bzw. Plaste-Wikinger (zumindest soweit ich weiß) stellt sich das Problem „zu teuer für gelieferte Qualität“ doch gar nicht. Es gibt ja keine Alternativen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.