von Dennis | 06.04.2010 | eingestellt unter: Allgemeines

Tabletop Art: Litte Monsters

Die ersten Miniaturen von Tabletop Art, Little Monsters.

Tabletop Art - Little Monsters Tabletop Art - Little Monsters Tabletop Art - Little Monsters Tabletop Art - Little Monsters

Dieses Set enthält 8 mehrteilige Modelle, aus hochdetailiertem Zinnguß. Alle Modelle sind unbemalt und müssen zusammengebaut werden. Es sind zusätzlich 8 unbemalte 20x20mm Shaleground Resinbasen aus unserem Sortiment enthalten.

Der Kostenpunkt für die 8 Miniaturen samt Resinbases liegt bei 26,00 EUR.

Link: Tabletop Art

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Podcasts

Beim Imperator Nichts Neues: Neue Folge

21.01.2022
  • Terrain / Gelände

Antenociti’s Workshop: London Terrace

21.01.2022
  • Terrain / Gelände

Blotz: Neue Boote

21.01.20223

Kommentare

  • irgendwie muss ich unwillkürlich an stänkernde,flatulierende götter denken und mir drängt sich ein wort auf, squiiiiiiiiiiig.
    man möge mir das verzeihen,ich weiß natürlich das diese figuren für sich selbst stehen und rein gar nichts mit warhammer zu tun haben sollen^^

    mfg Axe

    • Sorry ist zwar etwas „off topic“ aber fällt mir immer wieder mehr auf.
      Sind ganz klar eigene Squiggs was gibt es da zu noch zu sagen aber wieso nennt man die Mehrzahl von einem Base seit neuestem „Basen“ ?

      Das hört sich doch komplett bescheuert an und wenn richtig ausgesprochen in deutsche den in englisch gibt es kein solches Wort was völlig anderes bedeutet!

      Wieso wird ein völlig einfaches Wort den „verdeutscht“ und das macht ja noch nicht mal Sinn?

      • ich finds auch abartig aber du vergisst das neben der verdeutschung der schreibweise einige (und das habe ich sogar schon von gw-mitarbeitern gehört – also das sie es so aussprachen) die sprechweise eingedeutscht haben, aus den angelsächsischen „bay-ses“ also kerndeutsche „baa-sen“ geworden sind, in diesem zusammenhang hätte das n anstatt dem plural-s zumindest eine (1) nicht gänzlich sinnlose deutungsmöglichkeit gefunden.

      • Ach so, obwohl das Deutsche GW Unternehmen sie auch „Bases“ nennt und für mich hat das Wort „Basen“ in keiner weise etwas mit einer Grundplatte zu tun sonder eher mit Säure oder Stützpunkte z.B.

        Man nennt ja auch neu englische Worte wie Laptops auch nicht Laptopen oder!?!

        ehrlich das macht kein bisschen Sinn

      • ich geh ja völlig mit dir konform,nur hab ichs halt auch schon oft so gehört und wollts mal einwerfen^^

      • Schon klar nur s macht kein Sinn und ist nicht mal korrekt!. Die Mehrzahl von „Base“ ist „Bases“ nichts anderes

      • Base bedeutet aber in dem Sinn der Minaturen nicht die „Basis“ sondern Grundplatte, eben das „Base“ wie bei Baseball da es in der Englishen Sprach mehrere Bedeutungen hat aber auf jeden Fall nicht „Basis“

      • wennman hier schon über vereindeutschung sachimpft, was ich gut finde, dann sollte es auch keinen sinn mehr machen, sondern ergeben oder haben. im deutschen macht sinn nix, sondern hat- machen ist eigendlichen die engliche version: it makes sense, es hat sinn. danke, ende der durchsage.

  • Richtig, eigentlich sind es Squigs 😀 vor allem wenn man sich ältere Squigmodelle anschaut.

    ABER: Gab es nicht diese Viecher, wirklich nur leicht anders, nicht vor 1-2 Jahren in jedem 2. Überraschungsei? Verdammte tat, ich hatte da sogar welche von… von größe etc. hätten die super neben den Orks gepasst.

  • Wie sinnlos. Die Squigs von GW sehen besser aus und sind nichtmal teurer.
    Dabei gäbe es genug Sachen, die man schöner machen kann als GW. Fluchritter zum Beispiel. Oder Soldaten des Imperiums die nicht aussehen wie inzestuöse Bauern.

    • Nur nicht jeder kann das modellieren 😉
      Da wird der hacken sein da sind solch achen natürlich wesentlich einfacher

  • Das sind Squigs! Hässliche Squigs, aber sind sind welche. Was ich mich nur frage, ob man den mit der Zunge und das hässliche Ding mit den „Dingern“ passend aneinander stellen kann…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.