von Dennis | 20.03.2010 | eingestellt unter: Science-Fiction

MaxMini: Wunderrocket gelandet

MaxMinis Wunderrocket ist fertig gestellt und steht zum Verkauf bereit.

MaxMini - Wunderrocket

Der Bausatz ist 7-teilig, mit einem optionalem 8. Teil für eine angedeutete Fernsteuerung. Die Länge der Rakete liegt bei 16,5 cm mit einer Flügelspanne von 9,5 cm. Die Abschußrampe ist 10 cm lang, 6,5 cm hoch.

Der Kostenpunkt für den Resinbausatz liegt bei 39,99 EUR. Außerdem dürften ein halbes Kilogramm Resin die Portokosten bemerkbar beeinträchtigen.

Quelle: Maxmini

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Postapokalypse

Bad Roll Games: Punkapocalyptic Neuheiten

20.04.2024
  • Science-Fiction

Signum Games: Bloodfang Wolfenmarines

20.04.20245
  • Science-Fiction

Black Site Studios: Lunar Ankündigung

19.04.2024

Kommentare

  • Ein Bekannter hat ihr den Spitzname Ork-1 gegeben…passt auch. 🙂

    Ist ein hübscher Bausatz, vielleicht wird das mein erstes Modell dieser Firma (und sicher nicht das letzte).

  • die sachen von der firma sind einfach nur geil, hab schon einiges dort geholt, superschnelle lieferung , past alles super, kann ich einfach nur empfehlen

  • Das problem is das ich die gerne als die eine apokalypse rakete vo nden orks einsetzen würde … aber GW hats ja so mit andren herstellern … grml

  • kann man nicht einfach sagen, „hat nen kumpel gebaut und abgegossen,“
    kein fremdhersteller, und wenn die anderen modelle bis auf nen paar bits auch GW sind, wäre der Ladentroll schön blöd, wenn er was sagen würde.

      • omg! dann sollte man sich schleunigst einen neune laden oder einen privaten raum suchen! aso wenn das teilk gw bitz hat und gw so ein model nicht herstellt, aber he regel dafür bereithält, was solls? ob scratched build oder aufgepimptes fremdmodel, is doch egal.

        ich hab sogar mal IN einem GW mit nem papprhino, für meine orks gespielt (der chef vom laden fands egal) und auch mit ner landungskapsel aus pappe … original von forge abgekupfert mit hilfe von diesen bösen illigalen schablonen …
        also, kommt immer auf das ambiente an

      • Ne Pappschablone ist ja genaugenommen auch scratchbuild und kein Fremdhersteller, also legitim 😉

  • Echt mal, wenn ich mit einer GW-Ork-Armee und dem Teil in den GW gehe und Apo spielen will, und mir kommt da einer dumm von wegen Fremdhersteller, dann kann er mal spueren wie sich ein halbes Kilogramm Resin geworfen anfuehlt und mir dann erklaeren, warum GW die Sachen nicht selber anbietet, wenn sie keine 3rd-Party-Produkte auf dem Tisch haben wollen…

    Ich kann ja verstehen, dass GW keine 3rd-Party-Alternativen fuer Produkte mag, die sie selber anbieten, und bin auch bereit, das zu akzeptieren, aber bei Optionen, die sie nicht selber im Programm haben ist das einfach albern.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.