von BK-Christian | 20.07.2010 | eingestellt unter: Fantasy

Cenoshop: Neue Minotauren

Die Zahl der Minotauren steigt weiter. Auch der Cenoshop bietet jetzt vier verschiedene Resinmodelle an.

Minotauren

Die Modelle sind ab sofort im Cenoshop erhältlich und kosten als Viererpack 70 Euro.

Minotaur 1 Minotaur 2 Minotaur 3 Minotaur 4

Jedes Modell besteht aus Resin und kommt mit einem alternativen Arm, der beispielsweise Mutationen oder andere Waffen darstellt.

Minotaur Option 1 Minotaur Option 2 Minotaur Option 3 Minotaur Option 4

Quelle: Cenoshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Las Vegas Open 2022 Preview

29.01.20222
  • Brettspiele
  • Fantasy

Ninja Division: The Final Tide Oger Release

29.01.2022
  • Fantasy
  • Patreon

Heroes of Infinite: Elfen im Februar

29.01.2022

Kommentare

  • Cool, am besten gefällt mir das die von den Gesichtern her noch am ehesten nach den Ungors/Gors aussehen und deshalb wahrscheinlich ziemlich gut in so eine Horde passen. Die Mutationen/Rüstungsteile sind auch nicht übel!

  • ich find die Studiobenalung ziemlich unglück, auch mich machen die unbemalten Sculpts einen viel besseren Eindruck, als die bemalten

      • Es wird wohl offenbar Zeit für eine offizielle Brückenkopf-Nettikette. Selbige möchte ich hiermit anregen.

        Was z.B. eine „Provokation“ ist sollte wirklich mal klar definiert werden, denn ich persönlich empfinde es auch als provozierend, wenn User als „Depp“ bezeichnet und ihr Beitrag als „Deppensatz“ herabgewürdigt wird – übrigens völlig unabhängig davon, ob zu recht oder nicht.

        Bitte, BK-Team, definiert klare Regeln an denen man seinen Beitrag messen kann und auf welche ihr dann bei Bedarf verweisen könnt, wenn Dinge aus dem Ruder laufen.

      • Klare Regeln sind schwierig, weil man einfach nicht für alles eine Regel aufstellen kann. Wir werden uns da aber mal Gedanken machen.

        In besagtem Fall ging es mal wieder um das allseits beliebte: „Cool, kann man für Warhammer-Tiermenschen nutzen“. Das ist a.) völlig offensichtlich und b.) nur Rumgetrolle mit der klaren Intention andere zu nerven.

        Das wurde auch dadurch deutlich, dass derselbe Satz gleich nachd er Löschung unter anderem Namen noch einmal gepostet wurde.

        Bezüglich der Formulierung von Microlord stimme ich allerdings ebenfalls zu.

  • Gefallen mir gar nicht.
    Irgendwie scheint mir das Verhältniss beine zu Oberkörper total daneben zu sein

    Ne gefällt nicht.
    Und der Preis ist ja mal ähm sagen wir „nicht gerade winzig“

  • Mir gefallen die, mal unabhängig vom Preis, sehr gut.
    Viel besser als die von GW, muss ich gestehen.

    Preis inklusive ists natürlich schon happig.

  • Fällt mir ja jetzt erst auf:
    Unterarme, die dicker sind, als der daran hängende Oberarm?
    Okay das ist mir dann echt zu absurd.
    Ich bleibe dabei: Nicht wirklich gelungene Proportionen.

  • Also ich will mal einwerfen es muss ja auch nicht immer gleich nur GW sein, aber sie stellen absolut viel schönes her. Nur denoch mache ich es so ich nehme aus den besten spielen und von den designern wo mir die Miniaturen am besten gefallen die sachen raus.!
    Hm aber auch ich finde die teilweise etwas unproportioniert…. zur bemalung muss ich sagen ich habe schon schlechteres gesehen aber mein Gott…! es kann ja nun auch nicht immer nur ne erstklassige studiobemalung sein kann ja schliesslich nicht jeder und denkt dran wir alle haben auch mal klein angefangen…. Wegen verwendungszweck muss ich sagen wenn ich Tiermenschen spielen würde so würde ich sie mir eventuell nur allein um noch mehr abwechselung und vielfalt zu bieten mir auch kaufen und bei Warhammer einsetzen….

  • Hmm… irgendwie erinnern dich mich eher an Dämonen als an Minotauren. Da finde ich das Konkurrenzprodukt von Scibor oder aber Avatars of War gelungener… aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache 🙂 Denke mal die werden schon Käufer finden!

  • Und da sag nochmal wer, GW sei teuer!
    Abgesehen davon gefallen mir die Minos aber sehr, sehr gut, weil Cenoshop eine eigene Note einbaut in den Stereotypen des Minotauren, nicht nur böse, sondern geradezu teuflisch böse! 😉
    Könnte man als Oni (japanische Mythologie:: Ogerähnliche Dämonen) verwenden…gibts die in einem System oder eine Fantasy-Version davon?

    • Onis kenn ich jetzt nur bei D&D, aber dort gibt es für billiges Geld schon passabel aussehende prepainted Minis und so regelmäßig braucht man sie ja auch nicht, als das sich da eine teure Anschaffung lohnen würde.

  • Treffen vom Design und vom Preis her meinen Geschmack überhaupt nicht. Da würde ich tatsächlich eher die GW Minos kaufen…habe ich das eben wirklich gesagt?…

    • Ein Witz ist immer nur beim ersten mal wirklich witzig… das hier klingt eher ein bißchen nach beleidigter Leberwurst…

      Wir haben in der Regel Gründe für Verwarnungen und Bans und für die meisten sind diese auch nachvollziehbar.

  • Ja, Obacht.
    Könnte man als Provokation auffassen, bzw. es ist nur schwer das nicht so zu verstehen.
    Ich meine, diese Minoton sind scon sehr sehr nahe an dem was einen Minotaurus ausmacht. Also ordentliche Hufe, anständige Hörner und die sehen auch nicht so nach Anabol und Steroiden aus.
    Sehr schöne Teile, aber mit happigem Preis.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.