von Duke | 12.07.2009 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Space Wolves Graumähne

Im neuen Games Workshop Newsletter gibt es ein deutlich schärferes Bild der neuen Space Wolves Graumähne.

Warhammer 40.000 - Space Wolves Graumähne

Viele Details, da ist einiges gemacht worden aus dem Plastikbausätzen. Wie die Boxen genau angeboten werden, ist noch unklar, aber es wäre eine 5er Box ähnlich der Dark Angels Veteranen denkbar.

Quelle: WarSeer

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

GW: Codex Imperial Agents Preview

23.07.20243
  • Warhammer 40.000

GW: Boarding Actions Supplement Preview

18.07.202415
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit Necromunda und Zwergen für TOW

15.07.202458

Kommentare

  • Aun :
    Täusch´ich mich oder ist das da kein eavy metal-standard?
    oder ist das nur sehr groß????

    Sowohl als auch, der ist sehr Stark vergrößert und der Standart bei GW hat die letzte Zeit stark nachgelassen.

  • Also die Brustpanzer scheinen die selben zu bleiben! (Sowohl dieser als auch der vom Blutwolf sind nicht „Neu“)
    Der Kopf sieht gefällt mir gut, genauso Waffe, Schulterpanzer und Rückenmodul.
    Aber die Beine sind so dünn. (aber richtig dünn)

  • Wo ist hier bitte das Problem mit der Bemalung? Das ist eine überdurchschnittlich gut bemalte Miniatur.
    Zu mal, wir haben es hier mit einem Rank&File Trooper zu tun und nicht mit einem besonderen Charaktermodell.

  • …also ich muss jetzt mak sagen, dass mir die auf der Innenseite abgerundeten Schulterpanzer absolut nicht geafllen!

    Aändert GW nun alles Shoulder Pads?! Ich hoffe diese gezeigten Schulterpanzer befinden sich nur bei dem Upgrade Pack für die SW?!

    Und warum exklusiv für die SW?

  • Achtet mal auf die Füße, ist das eine weitere Segmentierung?
    Scheint eher ein ganz neues Schema zu sein.

    mfg
    Tobias

  • Also das Modell ansich gefällt mir sehr gut, nur die Bemalung ist etwas mau, bzw der stil gefällt mir gar nicht. Finde es auch immer ganz blöd, das SW modelle ständig schwarze haare haben. Germanen hatten auch keine schwarzen Haare. Also ich bleib bei braun-, und blondtönen und natürlich hauptsächlich Rot. Aber was solls, ich fand da hat gw noch nie mitgedacht. Siehe Ragnar mit grauem Wolfspelz 😀

  • Hm, also die Rüstung gefällt mir sogar etwas besser als bei normalen SM – die schulterplatten sind zwar nach wie vor hässlich, dafür hat sich aber an ein paar anderen stellen etwas getan, weshalb die Hoffnung, dass die dämlichen viertelkugeln welche SM auf denSultern tragen auch irgendwann ersetzt werden vieleicht doch nicht ganz so abwegig ist – genauso wie die, dass sie irgendwann ne etwas schönere Oberschenkelpanzerung erhalten als einfach ne Stahlröhre…
    Der Bolter wirkt auch irgendwie etwas schlanker als die sonst üblichen Quadratwummen, aber dass kann auch ne oprtische täuschung sein – der Kopf ist jedoch nach wie vor nen tick zu groß für die Rüstung, was jedoch bei allen SM der Fall ist (vernünftige Proportionen hat man bei den GK-Termis, wobei da der Kopf vom Fluff her schonwieder fast noch kleiner sein müsste, da die Rüstung ja nochmal deutlich massiger in Bezug auf den enthaltenen Körper sein sollte)…

  • Mir mag das Fell am linken Schulter Panzer gar nicht gefallen und auch ich finde ein Blondes Schema für Haare besser bei SW, aber das ist wohl geschmackssache.

  • hallo?! geht’s noch? das ist ne Makroaufnahme, da sieht man jedes Detail, klar wirkt das dann nicht sehr sauber… das Modell ist top bemalt!

  • An Mars Zorn:

    Wer hat Dir erzählt das Germanen keine schwarzen Haare hatten?
    Schwarze Haare gab es wissenschaftlich erwiesen bis hoch nach
    Norwegen, diesen ganzen „Groß, BLOND, blauäugig“- Kram haben
    sich bloß die Nazis ausgedacht.

  • Den irrglaube gabs schon vor dennen. Weil man bei Moorleichen immer nur Blonde oder Rothaarige gefundet hat. Bis jemand herausgefunden hat das die Haarfarben durch die Stoffe im Moor die Haare färben.

    Außerdem merke ich an, das Blonde Haare ein Schönheitsideal in z.b. Schweden sind.

  • @Michael
    Und ich dachte Richard Wagner war das. 😛
    Die Mini ist top bemalt, außer am Fell hätte ich was anders gemacht aber das ist wieder reine geschmackssache.
    Leider finde ich die Pose zu stino für ein SW.

  • mit der starken vergrößerung sieht man doch deutlich den hohen standart:
    gute und exakte varbverläufe und das gesicht mit dem detaillierten mund und augen.
    zwar ne präsentationsmodell aber hut ab bei der vergrößerung.
    die proportionen sollte man nochmal überdenken bei den meisten SM.
    die bücher geben eine sehr gute vorstellung und nen guten realismus in den figuren ist doch machbar.

    der oberschenkel wirkt echt mickrig.

  • Bestimmt hatten nich alle Germanen blonde Haare, aber es ist Tatsache, dass schwarze Haare kaum vorkamen. Es reiche Römerinnen haben sogar das Haar ihrer germanischen Sklaven abschneiden lassen um es bei sich selbst einzuflechten, damit sie blonde Haare hatten, da dies sehr angesagt war, zeitweise. Klar dürft ihr euch das nicht so hell wie sie heute alle rumrennen vorstellen, dennoch war es sicherlich nicht schwarz. Dunkelbraun ist da noch das höchste der Gefühle. Und diese Informationen stammen nicht von Nazis, sondern von meiner Ausbildung 😉

  • muss ich auch zustimmen.
    schwarz war sehr seltend.
    kann man in einem guten ethnologischen buch nachlesen.

    muss man das mit den ,,germanen/wikinger,, eigentlich so durchzienen bei den SWs???
    wer sagt denn das da nur vollblut ,,Germanen,, auf Fenris rumlaufen.

  • Man könnte das auch andersrum betrachten: in den südlicheren Ländern herrschen mehr dunkle Haut- und Haarttöne vor. Das ligt bei der haut einfach daran, dass die von vornherein stärker pigmentierte Haut die Sonne besser verträgt, bei den Haaren zieht das einfach mit, da im normalfall diese dann auch stärker pigmentiert sind.
    Ich bitte darum, die Diskussion über die Haarfarben der alten Germanen bald mal einzustellen, da die das Hauptthema nur am Rande streift.

    Dazu kann ich leider nichts weiter saghen, als dass die Miniatur sehr gut gefällt, sowohl das Design selbst als auch die Bemalung. KIch freue mich schon riesig auf die Wölfe.

  • Terraner :
    und bin auch sehr gespannt auf die Sturmtruppen mit Sprungmodul!!!
    Wölfe von oben!;)

    ja hoffentlich lohnen sich die Punktetechnisch endlich, denn wenn ich zwischen Bike und Sprungmodul entscheiden musste, hab ich immer das Bike genommen. Bin einfach ein Turboboosterfan.
    Hat denn irgendwer mit dem alten (aktuellen) Codex Sprungmodule benutzt. Waren die gut?

  • im alten,aktuellen,(diese verdammt dünnen codiz)gibt es meiner erinnerung zufolge gar keine Sprungtruppen.
    Das war ja der Knackpunkt warum die jetzt extra sagen: und es werden auch Wolves mit Sprungmodul geben.
    Die Ausrüstungsoption Sprungmodule hatte ich sonst übersehen…

  • nur mal so…es sind SW und KEINE GERMANEN und das SW eher in richtung WOLF gehen, schonmal nen bloden WOLF gesehen? Oo

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.