von Duke | 21.07.2009 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Leman Russ Belagerer Gussrahmen

Die Black Box mit den Neuerscheinungen für August sind bei vielen Händlern angekommen und so häufen sich auch die Bilder der Gussrahmen.

Warhammer 40.000 - Imperiale Armee Leman Russ Belagerer Gussrahmen Warhammer 40.000 - Imperiale Armee Leman Russ Belagerer Gussrahmen Warhammer 40.000 - Imperiale Armee Leman Russ Belagerer Gussrahmen Warhammer 40.000 - Imperiale Armee Leman Russ Belagerer Gussrahmen
Deutlich zu sehen, das neue Kettensystem ohne Rollen. Die beiden gezeigten Gussrahmen (jeweils Vor- und Rückseite) sind die einzigen in der Box enthaltenen Gussrahmen. Keine zusätzlichen Fahrzeugteile / Zubehörteile.

Quelle: Bell of Lost Souls

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit Necromunda und Zwergen für TOW

15.07.202454
  • Podcasts
  • Warhammer 40.000

BINN: Badab Mahlstrom Komplex XXVIII

11.07.2024
  • Unboxings
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Warhammer 40.000 Kill Team – Nullpunkt

29.06.20247

Kommentare

  • Viel interessanter als die Grußrahmenmenge betrachte ich mal die Prägung auf den Innenseiten der Kettenkästen. und die Dazupassenden Beschriftungen der Kettenglieder.

  • So wie ich sehe kann man die Waffen fürdie Seitenkuppeln auch für die Bugbewaffnung verwenden. Der SchwBo im 2.Gußrahmen ist identisch mit den beiden im 1.Rahmen.

  • Vor allem sind die Waffen komplett austauschbar, wies aussieht. leichter Pluspunkt deswegen tzrotz fehlendem Zusatzgussrahmen, da man nicht für jede Variante ein neues Modell kaufen muss.

  • Ja, schade um den Zusatzgussrahmen, allerdings kann man hier mit Magneten sehr viel sehr gut machen. Bin schon gespannt.

  • Ja, so wie es aussieht, braucht’s nicht mal Magnete. Die Waffen lassen sich schlicht und einfach in die Aufnahme schieben und durch die Keilwirkung leicht verspannen. Cool! Da hätte ich für eine Schwadron tatsächlich mühelos eine gegnerabhängige Config möglich. Super. Da spende ich auch noch 3 Zusatzgußrahmen für Kettenschutzt, um die Teile anzurunden… 🙂

  • würde mich auf einen beschränken, für den Schwadronenführer halt (sorry, hab keinen Plan obs sowas überhaupt gibt, hab den Codex leider bisher nur überfliegen können, da ich ihn selbst nicht hab).

  • Eine Frage nicht 100%ig zum Thema:
    Was hat es eigentlich mit diesen Magneten auf sich? Ist das irgendwas selbst gebasteltes oder gibt es diese irgendwo passend zu kaufen?
    Wie sieht es aus mit der Stabilität? Würde das auch bei einem Hammerhai funktionieren, sodas man zwischen den 2 Hauptwaffen-Optionen wechseln kann oder kommen in diesem Falle die Magnete an ihre Grenzen?

  • @The Count
    Das Zauberwort heißt Neodym Magneten! Einfach mal bei ebay schauen, die gibt es in allen Größen, sind preiswert und heftig stark, also mit deinem Hammerhai gibt das keine Problem. Die allerkleinsten solltest du dennoch nicht nehmen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.