von Duke | 22.07.2009 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Höllenhund Gussrahmen

Wir haben ein paar Bilder der Gussrahmen bereits hier, Leman Russ & Chimäre Gussrahmen, gezeigt. Bell of Lost Souls liefert komplette Abbildungen der Gussrahmen.

Warhammer 40.000 - Imperiale Armee Höllenhund Gussrahmen Warhammer 40.000 - Imperiale Armee Höllenhund Gussrahmen Warhammer 40.000 - Imperiale Armee Höllenhund Gussrahmen Warhammer 40.000 - Imperiale Armee Höllenhund Gussrahmen

Auch hier sieht man wieder das neue Kettensystem ohne Rollen. Auch hier ist der Anteil der zusätzlichen Fahrzeugteile / Zubehörteile eher mau, nämlich nur einen Panzerkommandanten.

Quelle: Bell of Lost Souls

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

GW: 6 Minuten Space Marine 2 Trailer

21.06.20248
  • Warhammer 40.000

Joytoy: Blood Angels Commander Dante

20.06.20244
  • Podcasts
  • Warhammer 40.000

BINN: Titanen I

11.06.2024

Kommentare

  • Scheinbar ist auch hier die Hauptwaffe modular montiertbar. Nicht schlecht. Schade finde ich es aber trotzdem, daß die Rollen für die Ketten entfallen sind (Ganz zu schweigen vom Zusatzgußrahmen). Glaubwürdige Wracks sind damit noch schwerer darzustellen, ganz abgesehen von der „plastoniden“ Massivität (gut, schwerer kann man gerade auch diese neuen Modelle leicht machen). Liest sich wahrscheinlich neureich, aber nachdem ich auch eine ganze Platte mit Forgeworld-Modellwracks gesehen habe, sind die Maßstäbe ohnehin viel höher gerestzt. 😉

  • Der 2. Teil des Gußrahmens, wo die Chimäre auch raus gebaut werden kann,hat wenn man mal stark ins Detail geht im hinteren Teil einen dargestellten Innenraum in Gitteroptik.
    Bestimmt gedacht zum adaptieren eines Greifen-Gußrahmen oder Bau eines Salamanders.
    Letzteres würde ich mir nämlich bauen als Kommando-HQ!
    (Die Variante von Forgeworld ist einfach zu teuer gewesen)

    Man hat vorher gar nich richtig gesehen, dass der hintere Bereich mit Fässern ist! Nett…

    @Jürgen
    Das mit den Rollen ist gar nicht mal so schlecht,da jetzt keine Lücken oder Verschiebungen entstehen.
    Schade ist es wenn man Wracks bauen will,aber dann könnte man sich nen günstiges 1/35 Modell holen und ausschlachten oder die Rollen einfach selbst machen…z.B. aus zurechtgesägten Nähgarnrollen 😉

  • Das sie den Seitenschweller jetzt so komisch angebracht haben finde ich unschön. Wo andere ihr Auto ja gerne bereiter machen haben früher ja viele ihre Chimere Schmaler gemacht des wird hier nicht mehr so einfach gehen.

    Aber zum Glück beliebt die alte Chimera ersteinmal ja im Sortiement.

  • Was ich etwas mau finde ist zum einen, das nicht mal ein NW enthalten ist (zumindest seh ich keinen) und das dieses Seitenteil mit dem Schädel mit Flügeln und dem „Schriftzug“ gleich dran ist. Da konnte man früher gut die Fässer ranmachen, statt der Platte – gerade wenn man Verräter spielt;.) – jetzt heisst es schnippeln.

  • Eventuell hab ichs blos übersehen, aber es scheint keine Numerierung der Kettenteile wie bei den neuen Leman Russ Varianten zu geben.

  • Ist im Prinzip auch eher Schmuck am Nachthemd – wer zumindest bis 12 zählen kann und auch nur ein wenig Augenmaß hat, wird das wohl kaum brauchen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.