von BK-Christian | 13.01.2020 | eingestellt unter: Allgemeines

Fantasy Flight Games: Spartenschließung

Fantasy Flight Games schließen Gerüchten zu Folge gleich zwei ihrer Untersparten.

FFG Fantasy Flight Interactive 1

Den Anfang machte die Interactive-Sparte, die beispielsweise

It’s with great sadness that I have to report that the decision has been made to close Fantasy Flight Interactive next month. […] I’m proud of the team and the game we’ve dedicated ourselves to for the past few years. It’s a been an amazing journey with even more amazing people.

https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6620002528014712833/

Studioleiter Tim Gerritsen auf LinkedIn

FFI ist unter anderem für das Lord of the Rings: Adventure Card Game verantwortlich.

Auf Reddit wurde inzwischen auch die Schließlung oder zumindest drastische Verkleinerung der Rollenspielsparte von Fantasy Flight Games bekanntgegeben:

Massive Layoffs at FFG

A large amount of people have been laid off from Fantasy Flight Games and Fantasy Flight Interactive.

Fantasy Flight Interactive is set to be closed down completely.
https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6620002528014712833/

Most, if not all, the RPG department has been laid off.

Numerous other employees have been cut in an large reorganization of the the entire studio following the departure of several key members of the company that have been there for years.

Als Urheber des Posts gilt Sam Bailey, ein früherer Angestellter von FFG. Weitere Informationen und Spekulationen wurden auf Geek native veröffentlicht (Hervorhebungen durch Brückenkopf Online):

Fantasy Flight Games publish the best-selling Star Wars RPG, the Legend of the Five Rings, Genesys, The End of the World Roleplaying Game, Dragonstar, Fireborn, Grimm and Midnight.

Only yesterday, a KeyForge RPG was announced, as an extension to FFG’s universal Genesys system.

Fantasy Flight Games are yet to comment on the situation or confirm the RPG news.

The closure of the RPG department does not mean that the Star Wars, Genesys and Legend of the Five Rings RPGs are going away. Additional books can be created by freelancers and contractors.

Fantasy Flight Games is part of a larger company; Asmodee. Asmodee itself has been growing through acquisitions.

Asmodee Digital has been productive, successfully turning board game licenses into digital games. It has published games such as Gloomhaven, a Lord of the Rings digital trading card game, Pandemic and even running a Carcassonne digital game.

Asmodee itself signed a deal with Marvel late last year for a series of novels and audiobooks as set up Atomic Mass Studios with a new Marvel miniatures game as the first product.

However, Asmodee itself was sold the private equity firm PAI Partners for $1.4b in 2018. Traditionally, equity firms look to make a profit on their investments, and this is often achieved by selling on their ownership of a more profitable company later on.

Quelle: Geek Native

Quelle: PnPNews.de

Quelle: Gamasutra

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Zubehör

Review: Red Grass Games 360° V2 Figurenhalter

27.05.20201
  • 3D-Druck
  • Terrain / Gelände

Abrakadavra: Mausoleum STL Kickstarter

27.05.20202
  • 3D-Druck
  • Kickstarter

RM Printable Terrain: Gratis 3D Druckdateien

27.05.20203

Kommentare

  • Die meistdiskutierte Theorie über die Gründe dafür ist, dass die Besitzer von Asmodee die Firma weiterverkaufen wollen. Da macht es betriebswirtschaftlich kurzfristig Sinn, (gewinnarmes) „Fett“ wegzuschneiden, zumal Videospieladaptionen wie auch RPG von Subunternehmern (anderen Spieleschmieden bzw. Freelancern) produziert werden können.
    Tut mir sehr leid um die Mitarbeiter.
    Und das heißt natürlich auch, dass die bisher supporteten (Videospiel- und vor allem Rollenspiel-)Produkte nun erstmal zumindest „on hold“ sind, insbesondere das Star Wars RPG.

  • Ich denke PAI Partners hat gemerkt, dass Sie das Asmodee zum falschen Zeitpunkt gekauft haben. Ich weiß die PE die Asmodee davor verkauft hat, hat schon weniger bekommen, als sie eigentlich wollten (wenn ich mich richtig erinnern kann wollten die 1.6 oder 1.8) hatten aber trotzdem Traumzahlen die sie vorzeigen konnten. Gefühlt sind die Cashcows von FFG die für Asmodee so wichtig sind etwas geschrumpft, drum muss man anders an den Zahlen schrauben um das Geld zu machen was die PE wollen.

  • Sehr Schade für die betroffenen Mitarbeiter aber dass der Moloch Asmodee schrumpft / Sparten abstößt finde ich eigentlich positiv. Von einen Markt mit vielen kleineren Anbietern und dadurch mehr Vielfalt profitieren die Verbraucher doch meist mehr als von einem riesigen Konzern, der alles aufkauft, was nicht bei drei auf den Bäumen ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.