von BK-Marcel | 12.05.2020 | eingestellt unter: Pulp

Dust: Pillar of the Elders

Es gibt für Dust ein neues Geländestück aus Resin.

Pillar1 Pillar2 Pillar3

Lost in the sands of Babylon, the depth of Antarctica, or the foul plateau of Leng, you can make the most amazing discoveries! Some even lost for so long that last time they were seen was not by human eyes… These ancient stones are gathering places for strange and dangerous creatures, who attack anyone who comes close. Finding one is a warning of dire things to come, and those who protect these stones don’t let anyone tell where they are.

This Terrain for Dust 1947 follows the rules for Structures: it occupies one square and blocks Line of Sight.

This item is made of resin, no assembly is necessary. Please remember that all orders over 200$ net enjoy free shipping.

Die Säule kostet 55,00 USD.

Link: Dust

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Pulp

Crooked Dice: Previews

27.06.20203
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Multi-Option Infantry

27.06.2020
  • Pulp

Hardcore Miniatures: Frogmen

27.06.20201

Kommentare

    • So ähnlich waren auch meine Gedanken. Coole Idee einen recht trockenen Betonblock mit Muscheln zu erstellen und dann abzugießen. Weil nix anderes ist das da. Man sieht da richtig schön den Kies 🙂

      Aber dann 55 Tacken zzgl. Versand? Das finde ich schon sehr krass. Aber, hey Gesetz des Marktes: Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis.
      Und warum soll das im TT-Hobby anders sein? 😉
      Schon mal hinterfragt, warum Markenkleidung so teuer ist? Sicherlich nicht nur wegen Verarbeitung und Material 😉

      Wer den Block also toll findet und das Geld hat, viel Spaß damit – allen anderen viel Spaß beim Stöbern im Baumarkt weil euch die Muse geküsst hat 😉

    • Das ist frech. Wenn die Zwerge sowas hin bekämen, würden wir heute schon auf dem Mond leben. Da steckt manches an Gestalungswillen drin – nicht genial viel, aber dennoch weit mehr als bloß zufällig zusammenpacken aus einer unerklärlichen Kinderlaune heraus.

  • Als Modell find ich den Klotz eigentlich ganz schick. Sehr subtil eben.
    Aber der Preis ist m.E. deutlich überzogen, zumal das sicherlich nicht masiv sein wird (wäre auch unnötig… genauso wie so ein Preis).

  • Naja, aus erfahrung mit anderen derer Gelände Teile könnte der durchaus Massiv sein. Dennoch finde ich das etwas enttäuschend. Die haben ein paar sehr schöne Geländeteile gemacht und so richtig günstig waren die selten, allerdings wirkt das schon sehr lustlos und dafür kostspielig, was wohl einzig an der Größe liegt und weil’s so schön in den aktuellen Fluff passt. Aber ich bin sehr sicher, dass sie an viele der Hardcore Spieler genug verkaufen werden. Leider werde ich nicht dazu gehören. Aber bestimmt hat Black Magic Craft oder TWS irgendwo ein passendes Tutorial, sollte ich unbedingt sowas auf dem Spielfeld brauchen.

    • Das wäre aber mehr als dumm, so etwas massiv herzustellen.
      Kein vernünftiger Unternehmer würde/sollte das machen.
      Ich kann’s mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

      Das Design erinnert mich ein wenig an die Geschichte vom „schwarzen Stein“.
      Von daher find ich ihn ganz passend, wenn auch unspektakulär.

      • Natürlich spielt es genau sowas an wie Howard’s Geschichte. Selbst Lovecraft streicht die abstrakten Formen besonders hervor.
        Und man denke auch an Kubrick’s Anfangsszene in 2001.

        Letztlich sind in den letzten, naja, knapp 100 Jahren in Kunst und Design eher weniger opulente Gestaltungen besonders gewertet worden.

        Dafür ist dieses Teil sogar regelrecht gegenständlich und ornamental.

        (Aber: klar, als spektakuläres Stück wirkt es etwas „farblos“.)

  • Hab das Ding auf der Tactica gesehen. Die Wirkung ist wirklich toll. Aber auch bei mir löst es keinen Kaufreflex, sondern einen ich-will-das-unbedingt-mit-verschiedenen-Fossilien-selber-basteln-Reflex aus. S Tee ly eu h ne Platte in dem Stil vor. Yeah!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.