von BK-Marcel | 04.03.2020 | eingestellt unter: Tutorials, Warhammer 40.000

Duncan: Sororitas Tutorial

Duncan Rhode’s erste Video Post-GW wurde gestern veröffentlicht.

In this video tutorial Duncan shows you how you can paint your Battle Sisters, more specifically, an iconic Order of our Martyred Lady Battle Sister. He’ll teach you all the techniques you need to know to get a result you’ll be proud of.

Link: Duncan Rhodes Painting Academy

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Lavaplatte #2

10.05.20208
  • Tutorials
  • Watchdog

Vidcaster: Fix und fertige Videos

04.05.20201
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Lavaplatte

04.05.202012

Kommentare

  • ENDLICH! Ich habe lange auf ein vernünftiges Bemalvideo gewartet, die Qualität der GW-Videos hat in letzter Zeit leider stark nachgelassen. Schön, das Duncan wieder da ist und uns an seinem Können teilhaben lässt. Hier lerne ich noch was.

  • Ich habe mir gestern abend das Video schon einmal angeschaut. Sagen wir mal so: Duncan bleibt seinem Stil treu. Ich persönlich hatte gehofft, dass es sich ein wenig mehr an Fortgeschrittene richten würde. Aber er wird sein Publikum finden…

    • Hmm. Ich finde das genau gut so. Ich bin nicht an ultra-fortgeschrittenen Golden-Demon-Techniken interessiert. Ich möchte idR vollständige Videos für den „Freizeitmaler“.

      Darran Latham hatte schöne Expertentutorials online, bevor GW ihn wieder eingefangen hat

  • Immer noch ausschließlich GW Farben? Immer noch keine Nasspalette? Immer noch GW Modelle? Immer noch das ewig gleiche Standard- Vorgehen von Grundfarbe, Wash, Highlight?

    Es hat sich also genau nichts geändert zu den früheren Videos.

    Ich hätte mir mal einen anderen Blickwinkel gewünscht. Eventuell mal eine andere Farbpalette, mal andere Modelle oder andere Maltechniken.

    Das gute ist, dass Leuten denen die GW Bemalvideos gefallen hier noch eine Quelle für genau das gleiche Vorgehen haben.

    Für mich, und Maler die gerne neue Dinge entdecken, ist das aber leider nichts.

    • Im Ankünddigungsvideo wird gesagt, dass auch andere Systeme behandelt werden wie zB Bolt Action und Fallout.

      Das war jetzt das erste Video und es sollen ja noch viele folgen (auch dann auf der Website) also gemütlich zurücklehnen und abwarten was da kommt.

      • Und wieso darf man seine Meinung dazu nicht sagen? Ich schreibe ja auch nicht unter jedes Video „Oh Man, schon wieder jemand der dies und das total gut findet. Immer finden die Leute was zu loben“.

        Also lass ihm doch seine Meinung und freu dich dass du eine eigene hast.

  • Ich als Bemalmuffel und deshalb leider auch ewiger Anfänger bin ich jedes Mal dankbar für simple Bemalanleitungen die trotzdem ansehnliche Ergebnisse bringen.

    Also von mir ein Daumen hoch und weiter so Duncan!

  • Habe zwar nicht eine Packung der Soros hier greifbar, aber ist das nicht simpel einfach nur die GW Farbempfehlung auf der Packungsrückseite in ein Video verpackt? Technisch ist da ja eh kaum was lernbar, wenn wären es die Farbrezepte die da Nährwert reinbrächten. Wenn diese Zutat aber auch so auf der Packung zu finden wäre…. hmm

  • Lasst ihn mal machen. Mit GW Modellen clicks generierern, der muss ja erstmal eine Grundlage schaffen, den ehemaligen Arbeitgeber nicht vergrätzen, damit der evtl noch werbewirksam Gratismodelle rüber wachsen lässt, also an deren Einsteiger-Technik festhalten und im Laufe der zeit auch andere Systeme einschließen und da dann evtl auch anders herangehen. Dann wird sich zeigen, ob er überhaupt groß außerhalb diser Methode kann oder will. Wenn es informativ ist, schön, wenn man nichts mehr lernen kann, schade, aber es gibt da viele Kanäle.

    Allgemeiner Tipp, speziell für diejenigen, die GW Systeme und deren Modelle Spielen: MIDWINTER MINIS

    Großartiger Kanal weil auf schnell, einfach, in verretbaren Maße DIY getrimmt, mit viel liebe zum Hobby und sehr sehr unterhaltsam sowie lehrreich, Ausrichtung Anfänger aber auch als Fortgeschrittener gibt es noch einiges, das man mitnehmen kann wie ich finde. Seine Tutorial Reihe zu Blackstone Fortress ist pures Gold. Und er hat die meiner Meinung nach besten (wenn bislang auch wenige) Battle Reports die ich kenne, weil vernünftig editiert. Großes Kino.

  • Ich weiss nicht was jetzt alle hier haben, das is sein erstes Video auf Twitter hat er die Leute gefragt was für Anleitungen sie haben wollen, da wird noch viel kommen…..

  • Ach Leute, was habt Ihr denn erwartet? Das er Bretonische Gralsritter auf Games Day Niveau bemalt?

    Natürlich muss er sich erstmal eine solide Zuschauerschaft erarbeiten und wie geht das besser als mit Soros auf Tabletopstandard? Wartet erstmal ab, er hat ja schon Fallout und Bolt Action angekündigt. In 2/ 3 Monaten könnt ihr dann eurer Ironie freien Lauf lassen wenns nix wird.

  • Als Anleitung für Einsteiger ist das doch ganz in Ordnung. Ich finde es gut, was Duncan da macht. Einzig die Sache mit den Farben auf dem Teller sollte man recht bald abschaffen. Wenn man einmal eine Nasspalette benutzt hat, will man in der Beziehung nie wieder was anderes.

  • Also ich muss schon sagen, dass er das richtig klasse macht. Ich seh mir neben den vielen Pro-Painter channels immer wieder gerne die alten Duncan Videos von Games Workshop an und finde dass die größte zielgruppe im tabletopbereich damot sicher super versorgt ist. Er holt mit den beschriebenen techniken quf jeden fall eher anfänger und leute ab, die höchstens mal einen char etwas aufwändiger bemalen wollen aber nicht jeder will an seiner armee ein halbes jahrzehnt malen und dennoch schön wirkende minis am tisch stehen haben.

    Technisch gesehen ist das Video einwandfrei und kann sich auf jeden fall mit den GW videos messen, wenn es dadurch nicht sogar zu den besten auf youtube gehört. Die Ausleuchtung und Lichtfarbe+Farbkorrektur ist sehr gut durchgeführt, einzig bei den Interviewaufnahmen haben sie die spitzen ein wenig übersteuert, beim bemalen ist aber alles in ordnung. Die Blenden lassen alles kurzweilig auf einen sitz ansehen und man bekommt trotzdem alles gut auf den punkt gebracht – es scheint durchaus ein script zu geben.

    Insgesamt hat der Channel wirklich system, wenn man das bei einem video schon sagen kann und ich erwarte mit dem fortschreiten seines kanals auch mal schwierigere techniken und natürlich sowas wie ne nasspallette zu finden – aber ich denke er wird sowas momentan marktstrategisch noch ausklammer. Vielleicht bekommt er noch farben von GW und eventuell möchte er mal sowas wie nen wet-pallette hersteller als sponsor, bevor er mit der unfotogenen Tupperware-Dose antanzt.

    Ich wünsche ihm viel erfolg damit und muss grad als Filmemacher sagen, dass ich den vielen aufwand und konzeptarbeit in dem video sehr honorieren kann.

  • Großartiges Video…

    Habe mich beim Zusehen wie imme rbei Bob Ross gefühlt, zuerst mag man gar nicht glauben, dass das Werk wirklich was wird… und dann arbeitet der Künstler nach und nach alles raus…

    Ich werde das mal so bei meinen Soros versuchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.