von BK-Markus | 02.07.2019 | eingestellt unter: Reviews, Warhammer 40.000

Review: Skorpius Dunerider

Heute schauen wir uns das neue Fahrzeug des Mechanicums an – den Skorpius Dunerider.

Review Skorpius Dunerider 01

Auf einen Blick:

Produkt: Skorpius Dunerider
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik
Preis: 60,00 Euro
Maßstab: 28mm

Das Reviewmaterial wurde von Games Workshop gestellt.

Review Skorpius Dunerider 02

Ausgepackt:

So sieht die Box aus, wenn man sie das erste Mal öffnet:

Review Skorpius Dunerider 03

Inhalt:

In der Box sind neben den Gussrahmen noch die Bauanleitung mit Profilwerten und ein Decalsheet des Mechanicums enthalten.

Review Skorpius Dunerider 04

Die Gußrahmen:

Natürlich zeigen wir die Gussrahmen auch heute wieder im Detail:

Review Skorpius Dunerider 05 Review Skorpius Dunerider 09 Review Skorpius Dunerider 08 Review Skorpius Dunerider 07 Review Skorpius Dunerider 06

Zusammenbau:

Dass Bausätze von Games Workshop beim Zusammenbau keine großen Probleme machen, ist bekannt, und auch der Skorpius Dunerider macht da keine Ausnahme. Wie bei Plastikbausätzen üblich, lässt sich alles mit einem stumpferen Bastelmesser oder mit einem Entgrater problemlos säubern. Im Bausatz kann man zwischen zwei verschiedenen Fahrzeugen wählen: dem Skorpius Disintegrator (Kampfpanzer) und dem Skorpius Dunerider (Transportpanzer). Beim Kampfpanzer gibt es noch zwei verschiedene Hauptwaffen, die Ferrumitkanone und die Belleros-Energiekanone. Wir haben uns in dieser Review für den Dunerider endschieden.

Hier seht ihr den Skorpius Dunerider im gebauten Zustand:

Review Skorpius Dunerider 10 Review Skorpius Dunerider 18 Review Skorpius Dunerider 17 Review Skorpius Dunerider 16 Review Skorpius Dunerider 15  Review Skorpius Dunerider 13 Review Skorpius Dunerider 12 Review Skorpius Dunerider 11

Größenvergleich:

Natürlich darf auch der Größenvergleich beim Skorpius Dunerider nicht fehlen:

Review Skorpius Dunerider 19

Fazit:

Für 60 Euro bieten Games Workshop hier ein neues Fahrzeug für das Mechincum, welches es vorher noch nie gab. Der Dunerider hat Platz für 10 Skitarii oder vergleichbares. Leider darf der Dunerider den beliebten Belisarius Cawl nicht transportieren.

Die Optik beider Varianten ist hier definitiv Geschmacksache. Wir finden, dass sie gut zum Rest des Mechanicums passen, aber das ist unsere persönliche Meinung. Über den Preis lässt sich natürlich ebenfalls streiten, hier wären 50 Euro doch wesentlich angenehmer gewesen. Aber wer Mechanicum spielt und den Dunerider cool findet, der wird auch die 60 Euro verkraften. Wir finden es sehr gelungen, dass der Dunerider sogar mit Besatzung geliefert wird. Da ich in meiner Armee schon ziemlich viele Knights usw. habe, werde ich mir wohl nur noch einen weiteren Dunerider zulegen und auf den Disintegrator verzichten.

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, SW Legion und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Reviews

Review: Rage Craft Bishop

22.07.201910
  • Reviews
  • Science-Fiction

Review: Strontium Dog Starter Set

19.07.201910
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Review: Primaris Repulsor Executioner

05.07.201933

Kommentare

  • Danke für das Review!
    Den Mal in blank zu sehen, erleichtert die Kaufentscheidung.

    Frage noch: eine Schwebebase irgendeiner Art ist nicht dabei, oder? Der liegt wirklich nur auf dem Tisch?

  • Hab ihn mir zwar schon bestellt aber trotzdem danke für das Review. 😊 Ja, 60-€ sind schon eine Ansage aber mir persönlich ist es das Wert. Muss letztlich, wie bei allen anderen GW-Miniaturen auch, jeder für sich selbst entscheiden. Kann durchaus auch verstehen wenn jemand sagt dass ihm das zu teuer ist.

  • Die Sturmrampe fügt sich ja nicht in den Rumpf ein, sondern liegt außen an. Lässt sie sich optional beweglich verbauen oder muss sie geklebt werden, weil sie vielleicht immer wieder auf-fällt?

    …und ich habe es nicht in den verschiedenen Gerüchtemeldungen wahrgenommen: der Dunerider gilt im Datenblatt nicht als offen beschrieben, oder?

  • Muss man sich bei dem Bausatz für eine Version entscheiden oder lassen die sich mit Magneten einigermaßen flexiblen zusammenbauen?

      • Im Grunde kann man bei GW alles magnetisieren bei 40K, nur bei den neueren Modellen braucht man recht viele Magnete, muss Teile in der Mitte zersäbeln und teils mit Füllmasse arbeiten. Je nach Aufwand kann ein zweiter Bausatz da günstiger sein.

  • Optisch finde ich den Panzer gelungen. Er passt zum generellen Look des 40k Mechanicus bspw. zum Onager Dunecrawler.

    60 Euro sind allerdings mehr als eine Ansage. Mir graut es da schon vor dem neuen Immolator/Rhino Bausatz der Sororitas. Für den dürfen wir dann sicher auch mindestens 60 Euro hinlegen…

  • Na 80€ für den Repulsor mit LasKa ist auch mehr als nur ne Ansage.
    Wir reden ja aber von UVP und mittlerweile hat jeder Händler den ich kenne mind. 10% in Petto.

    Den Panzer finde ich auf jeden Fall sehr gelungen ABER in der Bemalung ist der mal wieder bestimmt nen Kraftakt. Wenn auch die Orkbuggy nochmal ne Liga höher sind als der Panzer. Mittlerweile sind da so viele verwinkelte Sachen dabei…..

  • Kann mir jemand was zur Grundfläche des Skorpus Dunerider sagen? Würde es gerne für ein anderes System als bewaffneter Hovercraft benutzen.

  • Nettes Teil, v.a. die Besatzung ist ein nettes Gimmick. Danke fürs Review!
    Aber 60EUR? Das sind ja Forgeworld-Preise (oder gar drüber?!) Ne, das ist er (mir) nicht wert. 40-45EUR wäre echt Schmerzgrenze GW… 🙁

  • @Mini

    Schönes Ding für 40k.

    @Preis

    Sehe es wie fast alle hier, denn da helfen auch nicht die 20% Rabatt bei Händlern: der Preis ist jenseits von gut und böse.

    Aber ich bin, wie alle, die sich darüber beschweren, nicht die Zielgruppe für GW Minis, denn GWs Zielgruppe kauft ohne Widerworte und zu murren (bischen Pseudo-Empörung evtl.).

    • Könnten wir endlich mal diese unglaublich herablassende Art sein lassen, das eigene Unverständnis über die Kaufbereitschaft anderer Leute mit der Dummheit des Pöbels abzutun um sich daran auch noch hochzuziehen? Ich haue ja auch nicht jedem ins Gesicht der ein GW Produkt zu teuer findet, dass er dann wohl schlicht zu arm für das Hobby ist. Die Produkte werden schlicht nicht einfach billiger, nur weil die Nachfrage sinkt, so einfach ist Marktwirtschaft nun auch nicht. Ich gönne jedem dass er sich die Träum mini holen kann die er sich wünscht, ob das Teil nun 5 Euro oder 500 Euro kostet. Unser Hobby lebt halt von uns Bekloppten, die für Plastik, Resin und ein paar schnöde Farben so viel Kohle raushauen.

      • Danke, kann mich dem nur anschließen. Jepp, ich kauf die GW-Sachen, kann aber wie oben schon geschrieben durchaus nachvollziehen wenn einem das zu teuer ist, aber ich muss mich nicht als „doofe Melkkuh“ hinstellen lassen, nur weil ich bereit bin den Preis für die Miniaturen die ich haben will auch zu bezahlen.

      • GW intern reden die Manager (nicht die Ladenmitarbeiter) über stupid rich nerds who buy children toys und ähnlich. Zumindest auf dem letzten Games Day in Köln als ich noch bei GW gearbeitet habe.

        Und deine Reaktion zeigt, dass du nicht zu GWs Zielgruppe gehörst, denn die benutzt nur GW Seiten, denn alles andere wird ja eh nur von „Hatern“ benutzt.

        GW hat schon eine gute Marketingabteilung, welche die Zielgruppe genau kennt. 😉

      • Ich mach das solange mit, wie ich GW Systeme spiele. Da ich momentan nur GW spiele, also weiterhin. Mir machen die Preise zum Glück nicht so viel aus. Und höhere Preise halten mich beim kaufen hoffentlich auch etwas zurück. Hab eh zu viel von denen.

      • Naja bis gw immer mehr an third Party Anbieter verliert.
        Ich finde das Modell ist cool keine Frage, aber ich hab von nem anderen Anbieter nen amphibischen Transporter gesehen, welche geiler aussieht, mehr Optionen, mehr Zubehör hat, aus Resin und das ganze für 55€.
        Und wenn sowas schule macht wird GW umswitchen müssen.
        Auch das sie scheinbar nur noch stormcast und primaris verkaufen wollen könnte ihnen auch zum Verhängnis werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.