von BK-Herr Kemper | 27.06.2019 | eingestellt unter: Magazine

Figure Painter & Initiative: Magazine eingestellt

Robot Pigeon Publishing stellt die PDF Magazine „Figure Painter Magazin“ und „Initiative“ ein.

RPP Ini 14 RPP Figure Painter RPP Figure Painter2 RPP Figure Painter3

Figure Painter & Initiative Magazine

Hi Everyone,
It with sadness that I have decided to stop producing Figure Painter Magazine and Initiative Magazine. With the growing popularity of other media and people self publishing, coupled with the UK’s economic uncertainty, both magazine have steadily become unviable publications over the last year. So, I have taken the decision to stop them. Our servers will be turned off soon and the magazines will be removed from sale, so if you want them before they disappear, now is the time.

But fear not, we are not disappearing. We are keeping the social media pages going and we’ll continue to share with you the best examples our hobbies has to offer as well as the most up-to-date news from the hobby and we’ll also be publishing some new articles, review and tutorials directly on our social media pages, which have some of the greatest number of followers this hobby has, so more people can read them for free.

I would like to thank everyone who read the magazines while they were being produced, their support kept us going since 2013 and keep an eye out for new projects from the FPM and IM teams coming in the future.

Wie es aussieht werden beide Magazine (erhältlich als PDF Download ca. 1,50 GBP pro Heft) zeitnah eingestellt – die Server werden abgeschaltet, deswegen sollte jeder, der in der Vergangenheit Hefte gekauft hat prüfen, ob er sich unter Umständen noch schnell etwas herunterladen möchte, bevor es nicht mehr geht.

Der Verkauf wird eingestellt – d.h. Back-Issues und Bundles werden nicht mehr erhältlich sein – derzeit geht das noch, wer Interesse hat sollte sich überlegen, ob man vielleicht noch auf legalem Weg Lücken in der Sammlung schliessen will.

Kommentar: ich persönlich finde es schade, dass sich hier Engagement nicht ausgezahlt hat – für den Gegenwert eines billigen Kaffee oder einer Cola hat es sich IMHO eigentlich immer gelohnt einen Blick in die Hefte zu werfen.

Die Social Media Seiten – in erster Linie Facebook und Twitter bleiben aktiv – da wird weiterhin Content angeboten – nur diesmal umsonst.

Link: Figure Painter Magazine FB

Link: Robot Pigeon Publishing

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • Magazine

GW: White Dwarf Ausgabe Mai 2019

28.04.20191
  • Magazine

Tabletop Workshop: AKtion Review

15.04.2019
  • Magazine

Games Workshop: White Dwarf Januar 2019

29.12.201817

Kommentare

  • Aktuell scheint ja eine größere Marktbereinigung im Gange zu sein. Viele altbekannte Magazine, Blogs und Internetseiten schließen nach langen Jahren ihre Pforten. Ich finde es tatsächlich schwierig, mich auf die neuen Gegebenheiten im Netz einzulassen. Youtube-Videos von Fans sind ja immer wieder nett, aber eine echte Diskussion kommt da kaum zu Stande in den Kommentaren.

    Von diesem Magazin habe ich ehrlicherweise nur hier am Brückenkopf etwas gehört – und reingeschaut habe ich da nie. Schade ist es aber dennoch, denn es scheint sehr ordentlich produziert gewesen zu sein. Schade ist auch immer, dass die dann sofort die Seite abschalten müssen und die nicht wenigstens noch 2 – 3 Monate offen halten.

    • Kannte dieses Magazin jetzt nicht, heftig finde ich dass es sich selbst bei einem niedrigen Preis wie 1.50GBP nicht gehalten hat.

      Ohne dich beleidigen zu wollen, wer in der Kommentarsektion von Youtube eine echte Diskussion sucht ist entweder bekloppt oder wird es im Anschluss 😉

      Seiten wie BK oder Reddit sind da wohl besser geeignet.

      • Das ist mir schon klar. Ich wollte auch nur eher darauf hinaus, dass aktuell doch einige altgediente Kommentarseiten geschlossen wurden oder auf der Kippe stehen. Und das es bei anderen Medien, eben Youtube und Co. einfach nicht möglich ist, sich zu bestimmten Beiträgen vernünftig auszutauschen.

  • Oh schade, hatte da einige Ausgaben von – grad der Hobby Content war immer recht lesenswert. Auch Layout und Texte waren für die niedrigen Preise erstaunlich vorzeigbar.

  • Sehr Schade! Meiner Meinung nach sehr guter Content, tolle Interviews mit den Stars und Sternchen im Hobby, Unboxing und Tutorials welche die Kauflust weckten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.