von BK-Herr Kemper | 02.04.2019 | eingestellt unter: Science-Fiction

Brother Vinni: Preview

Brother Vinni zeigt ein Preview seines neusten Sculpts.

Brother Vinni SF Gothic Irgendwas Sculpt Brother Vinni SF Gothic Irgendwas Sculpt2 Brother Vinni SF Gothic Irgendwas Sculpt3 Brother Vinni SF Gothic Irgendwas Sculpt4 Brother Vinni SF Gothic Irgendwas Sculpt5

Brother Vinni – Preview

hello!
between casting and shipping your orders i have sculpted something new. Hope you like him!

Quelle: Brother Vinni auf Facebook

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

FW: The Horus Heresy – Band 9 sechste Vorschau

07.07.2020
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Review: Indomitus Box

06.07.202026
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheitenvorschau 9. Edition

06.07.20204

Kommentare

  • Gibt’s von denen eigentlich auch mal nackte, ggf sexualisierte, Männer und Vertret*er*Innen*s jenseits der prädominanten beiden biologischen Geschlechter? Könnte mal etwas innovativer und, wenn gut gemacht, interessant sein.

    (Sorry für das leichte OT, aber einerseits hielt ich einen weiteren Kommentar über offensichtlichste Vorlagenkopie für wenig spannend und andererseits ist diese Figurenschmiede eben darüber hinaus auch genau für die thematische Ausrichtung auf nackte bis sexualisierte Frauendarstellung bekannt und die Frage ist durchaus ehrlich ernst gemeint. Obwohl ich persönlich recht klassisch gepolt bin (naja, stehe total auf starke Frauen – zählt das dann noch zu „klassisch“?), halte ich die möglichst gleichwertige Repräsentation aller Geschlechter in in heutigen Zeiten tatsächlich auch bei Miniaturen für zu allermindestens tendenziell angebracht. Da könnte die Miniaturenbrache mal etwas fortschrittliche Größe zeigen statt der dominierenden ihnaltlichen Rückgewandtheit. 😉 )

    • Die thematische Ausrichtung auf nackte Frauen ist in meinen Augen nicht gegeben. Wer sich wirklich die Mühe macht, deren Shop zu besuchen, um sich ein eigenes (!) Bild zu verschaffen, wird schnell merken, dass es dort noch so einige andere Sachen neben den Nackten gibt. Saga Miniaturen, Landsknechte, diverses SciFi Zeug, Proxies für Fallout,….

      Aber wenn man nur auf die Scherzkekse hört, die bei jeder Brother Vinni Meldung „Boah, die ist ja gar nicht nackt, höhö!“ oder je nach Kleidungsgrad anders rum „Boah, ist ja mal wieder typisch!“ grölen, erhält man halt schnell ein falsches Bild.

      Was das stumpfe Kopieren angeht, bin ich Deiner Meinung. Wenn man sich an einer Vorlage bedient, gehört für mich mehr Änderung / Neuinterpretation dazu, um den Markt zu bereichern, als nur die Pose zu ändern.

    • Ich hab mich auch gewundert, warum an diesem Beitrag ausnahmsweise kein „NSFW“ dran war. 😉

      Für Warhammer40kverhältnisse ist dieser Yarrick viel zu simpel und unauffällig gehalten. Kann aber für Leute die nicht auf das überladene stehen, natürlich gedacht sein.

      Nackte sexualisierte Männer würde sich kaum ein Mann kaufen, ohne sich die Frage gefallen lassen zu müssen, ob er nicht schwul ist. Nackte sexualisierte Frauen kann man dagegen immer an die Kundschaft verkaufen.

      Man(n) könnte sich jetzt seitenlang theoretisch und moralische die Beiträge dazu um die Ohren hauen, aber ich glaube, dass es im Kern auf das obige hinausläuft.

      • Moment, wenn ich eine Zinnfigur kaufe die einen nackten Mann abbildet werde ich als schwul abgestempelt? Oh all die armen die sich einen Conan ins Zimmer gestellt haben. Alles schwule Mädchen. Also in meiner Ecke der Welt darfst du dir gerne einen nacktenZinnsoldaten kaufen – ich werde dich auch nicht verurteilen. Versprochen

        Zur Mini selbst bin ich wohl viel zu lange raus aus dem Hobby um den echten noch so richtig im Kopf zu haben. Gefallen tut mir die Arbeit wirklich gut und die Pose wirkt auf mich dynamisch und glaubwürdig. Das da nicht so viel Protz an der Uniform hängt gefällt mir eigentlich auch ganz gut. Vielleicht mal eine Miniatur die man auf einem Diorama mitverbauen kann.

  • Es ist ja schön, dass es sich in deiner Welt auf dem Ponyhof völlig vorurteilsfrei lebt und alle selig in Liebe und Eintracht vereint sind…anscheinend werden dort allerdings auch Beiträge gerne mal nur halb gelesen und gerne missinterpretiert..

  • Natürlich ist die Welt nicht vorurteilsfrei! Aber wer es als problematisch sieht, mit Homosexualität in Verbindung gebracht zu werden, hat meiner Meinung nach schon so einiges verpasst in den letzten Jahrzehnten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.