von BK-Christian | 29.10.2019 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Tutorials

Tabletop Workshop: Dungeon Board

Beim TWS wird wieder gearbeitet!

Mit dieser Folge startet nicht nur eine neue TWS-Serie, zudem erhält ein lange beiseite gelegtes Projekt endlich seine verdiente Aufmerksamkeit. Daher viel Spaß bei der Premiere von #StapelDerSchande!

Dann wollen wir doch mal sehen, ob Michael den Stapel bezwingen kann!

Quelle: Tabletop Workshop bei Youtube

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Prepainted Gebäude

15.11.201910
  • Terrain / Gelände

Mantic: Terrain Crates

15.11.20192
  • Terrain / Gelände

Things From the Basement: Fabrik

13.11.20193

Kommentare

  • Hoi,
    dann viel Erfolg! 🙂 Solche Videos sind auch sehr wichtig für die Motivation.

    Hab erst vor kurzem mein Siedler von Catan endlich fertig bebuntet. Hat gut ein Jahr gedauert.
    Jetzt ist erstmal mein Techno-Slum für Infinity dran, mit Beleuchtung.

  • Gute Besserung, @TWS-Michael!

    Mein Stapel der Schande oder Schamhaufen – wie ich ihn gerne nenne – wäre zwar gut für die Aktion geeignet, leider habe ich zu meiner Schande (see what I did there?) gerade nicht die Zeit. 😁

    Es reicht gerade für den täglichen Besuch beim Brückenkopf und TWS-Videos kucken, naja und dann mäandert man so vor sich hin und ehe man sichs versieht hat man das eine oder andere Ereignis der Horus Heresy gegoogelt, ist noch bei CMON vorbei und hat neue Beiträge beneidet, dann noch das eine oder andere Tutorial auf Youtube und Katzenvideos. Verdammte Drecksviecher! 😅

    Achso: @BK-Christian Immer wenn ich aktuelle Bilder von Dir mit Deinem Avatar hier vergleiche, kann ich mir das Grinsen nicht verkneifen.👶

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.