von BK-Markus | 13.08.2018 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Neue Previews

Games Workshop geben uns einen Ausblick auf die nächsten Vorbestellungen.

Warhammer 40.000 Neue Previews 01

Next week, we return to the epic mass battles and world-shaking conflicts of the 41st Millennium with a brand new boxed set, new models and a highly anticipated new codex… First up, the boxed set:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1B0TnVuWHFnbVAwIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Warhammer 40.000 Neue Previews 02

Tooth and Claw kicks off a thrilling story thread for Warhammer 40,000, brings you some incredible new models and saves you money at the same time. With two armies, rules and 40-page softback book exploring new lore, it’s great whether you’re just starting with Warhammer 40,000, looking to kick off a new army or just want to expand an existing collection.

Warhammer 40.000 Neue Previews 03

In Tooth and Claw, the Space Wolves – now reinforced by the Primaris Space Marines – descend upon Vigilus to crush the insidious Genestealer Cults. This is no mere uprising – positioned in one of the only relatively stable channels between each half of the galaxy, Vigilus is both the gateway to the beleaguered “Imperium Nihilus” and a citadel against the Black Legion, Orks and all manner of threats from without. Should the Space Wolves fail, the consequences would be devastating…

Warhammer 40.000 Neue Previews 04

Inside Tooth and Claw, you’ll find new models you won’t find anywhere else. For the Space Wolves, you’ll get a new Primaris Battle Leader – the first ever dedicated Primaris model for the sons of Fenris. Bedecked with furs and gems (not to mention a splendid beard), he’s the ideal commander for your Space Wolves army.

Warhammer 40.000 Neue Previews 05

Speaking of which – you’ll find a respectable start to any Primaris Space Marines force inside Tooth and Claw with a Redemptor Dreadnought, Intercessors and Aggressors. Build yours with the Space Wolves upgrades included in the set, or assemble and paint them up to match your favourite Chapter – it’s your call.

Warhammer 40.000 Neue Previews 06

For the Genestealer Cults, meanwhile, Aberrants receive a multipart kit, as well as a new Character dedicated to leading them. The Abominant – a vile fusion of Aberrant and gene-matter gifted from the Patriarch itself trades the psychic power and cunning of other Genestealer Cults leaders for unspeakable strength and durability. Capable of smashing anything from enemy leaders to heavy battle tanks to bits, he might not be subtle – but who needs to be when you’ve got a power sledgehammer?

Warhammer 40.000 Neue Previews 07

Alongside the Abominant, you’ll find a brand-new set of Aberrants, given all-new sculpts packed with disgusting detail. With 11 different heads and a choice of weapons in the kit, no two models you build need to look the same. And you can arm your squad leader with a stop sign – what’s not to love?

Warhammer 40.000 Neue Previews 08

To accompany your new Aberrants, you’ll find a set of Hybrid Metamorphs and Purestrain Genestealers as well as an Acolyte Iconward, giving you a deadly and elite close-combat force to begin your army.

Warhammer 40.000 Neue Previews 09 Warhammer 40.000 Neue Previews 10

Best of all, Tooth and Claw costs a good chunk less than getting the models inside separately even before you count the exclusives in the set – essentially, it’s two Start Collecting! boxes rolled into one.

Codex: Space Wolves

Next week also sees the highly anticipated Space Wolves codex land – and we think it’s safe to say the wait has been well worth it. This new codex brings the sons of Russ up-to-date with the new edition, offering them powerful faction-wide rules, Stratagems and all the great stuff you’ve come to expect from this generation of codexes.

Warhammer 40.000 Neue Previews 11

As well as bringing Primaris Space Marines fully into the fold, the codex is packed with tweaks and improvements to every part of your army. There are even some brand-new datasheets, giving you never-seen-before options like Wulfen Dreadnoughts or Wolf Guard Terminators clad in Cataphractii and Tartaros pattern armour. We’ll be previewing the new codex throughout the next week with a closer look at what it means for you and your army, so stay tuned!

For those truly dedicated to the service of the Allfather and Fenris, the magnificent Collector’s Edition is for you. Strictly limited in number and featuring a unique soft-touch cover and a black ribbon marker, make sure to get your copy before they run out. All fans, meanwhile, will want to pick up a set of Datacards to keep track of the various Stratagems and psychic powers your army can use, while a set of special Space Wolves Dice feature claw marks in place of pips in a bit of ferocious flair.

Warhammer 40.000 Neue Previews 12 Warhammer 40.000 Neue Previews 14 Warhammer 40.000 Neue Previews 13

Plague Marine Reinforcements

Finally, next week sees some Plague Marines from the launch of the Death Guard return to shelves with the Plague Marine Reinforcements set.

Warhammer 40.000 Neue Previews 15

When these models were released, they became instantly iconic among the community, cropping up in painting competitions and Death Guard collections across the world – one even managed to secure the Slayer Sword at last year’s Warhammer 40,000 Open Day:

Warhammer 40.000 Neue Previews 16

We had loads of requests from fans wanting to see these models return and so we’ve brought them back for your convenience – whether you’re planning a Golden Demon winner of your own or just want some more weapons and poses for your Plague Marines.

You’ll be able to pre-order all of the above on Saturday next week, while to whet your appetite in the meantime, we’ll be posting previews over the next few days exploring Tooth and Claw and Codex: Space Wolves in detail – make sure to Like the Warhammer 40,000 Facebook page and subscribe to our newsletter for all the latest updates.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Warhammer Community

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, SW Legion und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Speed Freeks: Regelpreviews

17.10.2018
  • Warhammer 40.000

40k: Kill Team – Kommandeure Erweiterung

13.10.201824
  • Warhammer 40.000

40k: Kill Team Commanders Expansion Preview

08.10.201815

Kommentare

    • Ja, ich bin auch überrascht, da ich eigentlich schon dachte, dass mit dem Codex Space Wovles der 8. Edition auch ein Modell von Lemann Russ im 42. Jahrtausend erscheinen wird. Immerhin sind die Wölfe ja neben den Ultramarines wohl die Space Marine Fraktion mit der größten Fanbase. Anderseits wäre da sicher irgendwie schon ein Teaser oder Sneak aufgetaucht. o.o

  • Also das set reizt mich schon sehr…neue Genestealer. Hätte ich nie zu hoffen gewagt!
    Im Moment haben sie wirklich nen Lauf und schlotzen die Sachen nur so raus!

  • Tja, die Primaris werden einfach nicht besser, da kann man die noch so oft präsentieren. Im Grunde war die Idee für eine neue Figurengeneration ja nicht schlecht, aber das Ergebnis ist eher mau. Der Standard-Marine gefällt mir zwar hablwegs (bis auf die Helme, aber die könnte man ja austauschen), aber der Rest ist schon ziemlich albern (die Schinkenfaust-Pseudo-Termis finde ich besonders schrecklich). Einfach wie immer zu viel des Guten.

    Die Figuren vom Symbiontenkult finde ich hingegen als recht gelungen.

    • Also vom reinen Design her gefallen mir die Primaris weiterhin sehr gut. Es ist das optische Update, dass die Marines seit Jahren nötig hatten. Wenn man die neben die alten Space Marines stellt, mag man mit denen kaum mehr spielen wollen, so dramatisch besser sind die Proportionen der Primaris Marines.

      Auf der anderen Seite haben wir aber die Sache, dass GW den Primaris unbedingt neue Waffeno-Layouts geben musste und dabei übers Zeil weit hinausgeschossen sind. Aggressors bspw. hätten entweder ein Sprungmodul oder einen billigen Transporter dringen nötig, während es mich bereits bei den Intercessors stört, dass wir zwischen 3 Bolter-Optionen wählen müssen, der Trupp aber außer dem Alibi-Granatwerfer keine schwere Waffenoption hat.

      • Mir geht’s genauso. Ich hab hier noch jede Menge alte Marines für meine Raven Guard aber ich hab keine Lust mehr die zu bemalen.
        Die Primaris gefallen mir einfach viel besser.

        Die Primaris werden früher oder später auch andere Waffenoptionen bekommen. Ist nur eine Zeitfrage.

      • Die mangelnde „Vielfalt“ ist auch mein Problem irgendwie. Die Auswahl ist sehr beschrängt und eben bis auf die Scouts und Standard-Marines in meinen Augen auch ein ziemlicher Design-Unfall. Das Update war nötig, überhaupt keine Frage, aber das Ergebnis ist in meinen Augen mit „Halbgar“ noch sehr nett umschrieben. Na, warten wir noch mal ein zwei Jahre. In dem Zeitraum sollte sich die Range ja deutlich erweitern und wer weiß, vielleicht gefallen sie mir ja doch noch irgendwann.

      • Ich denke, dass liegt auch daran, dass die Primaris Marines offiziell keine „True Scale Space Marines“ sind, sondern eine völlig neue Subfraktion des Adeptus Astartes. GW wollte mit dem Release der 8. Edition was schönes für ihre profitabelste Armee machen und so Kunden ködern, aber eben auf der anderen Seite eben auch nicht die komplette bestehende Range obsolet machen. Dies hätte auch der größten Fanbase sicher nicht gefallen. Also existieren halt Primaris parallel neben den normalen Marines weiter; Intercessors neben Tactical Squads, Hellblasters neben Devastoren, Interceptors neben Assault Squads usw.

        Im Grunde eigentlich ganz schlau von GW, dass Problem ist halt, dass man die neuen Marines irgendwie in den Fluff quetschen musste und das Ergebnis bisweilen etwas halbgar ausfällt.

      • @FerroMetall

        Sehe ich ähnlich. Ich liebe meine Space Marines in den unterschiedlichen Rüstungstypen. Mehr jedenfalls als die Primaris.
        War Feuer und Flamme, als Dark Imperium rauskam und hatte mir sogar 2 Boxen bestellt. Dann testweise einen aufgebaut, mir die Varianten (welche Varianten :P?) angesehen und dann das Ganze wieder verkauft. Ich hätte sogar mehr Lust gehabt, die Seuchenmarines zu spielen als die Primaris…

        10000 Jahre Devastators, Assault und Tactical Marines. Aber nee, bei den Primaris muss alles neu. Bloß noch Plasmagewehre, Bolter, die keiner auseinanderhalten kann… [insert rant here]

        Ich mach jetzt noch meine Kompanie klassischer Marines fertig, und dann wende ich mich wieder meinen Orks zu.

  • Endlich neue GW Releases!

    Was interessiert mich AOS2, Killteam und Titanicus von letzter Woche?

    Schnell auf den neuen Hype-Train aufspringen und mitfahren, nächste Woche kommt nämlich schon der nächste hei$$e Schei$$a!

    • Wer sagt denn eigentlich das man in jeden Zug einsteigen muss?
      Und wer sagt das man jeden Beiß kaufen muss?

      Ach ja..stimmt…GW sagt das..😉

    • Fairerweise sollte man aber auch dazu sagen, dass GW nichts dafür kann, dass seine Anhänger zum Beispiel mehrere Armeen und sogar Spielsysteme verfolgen. Ok, man spekuliert natürlich ein wenig darauf, dass der typische GW-Anhänger nicht nur eine Armee oder ein System hat und begrüßt es natürlich, da so Einnahmen entstehen, aber schlussendlich liegt die Entscheidung halt beim Kunden, ob er überall einsteigt oder nicht.

  • +1
    muss ich sagen.

    GW haut für mich gefühlt einfach zu viel Zeug raus aktuell. So gibt es direkt nach dem Titanicus Release nicht einmal eine Woche Pause, sondern es folgt direkt der lang erwartete Space Wolves Release zusammen mit einer neuen Compendium-Box. Auch AoS 2.0 ist noch nicht so lange her…

  • Schade. Wenn sie einen unotthodoxen nahkampfstarken Orden mit neuen Bitz und Charakter designen wollten, hätten sie auch mal gerne den White Scars Modelle aus der neuen Produktlinie spendieren können. Die Modelle von denen sind so alt, seitdem sind schon diverseste BloodAngels/DarkAngels/SpaceWolves Releases veröffentlicht worden, aber die White Scars wurden mal nie bedacht. Sa hätte man genauso mit Totems&Co optisch spielen können, aber nöö, die Space Wolves haben wie immer vorrang. Mm eine verpasste Chance.

    • 1. Schätz mal im Vergleich die Anzahl der White-Scars-Spieler zu Space-Wolves-Anhängern.
      2. Kommen innerhalb des nächsten Halbjahres wohl Primaris-Bikes. Nun rate mal welcher Codex mit deren Veröffentlichung zusammenfällt…. Richtig! 🙂

      • Ah ok.
        Das wusste ich nicht. Ich bin da mit zukünftigen Releases nicht so firm. Ich hoffe das es nicht nur Gerüchte sind.
        Dann warte ich mal ab,ob da GW wieder mal Geld sieht von mir.

      • @Belechem
        Aber zu Punkt 1 muss ich nochmal einhaken:
        Natürlich gibt es sicherlich zu einem guten Teil mehr Wölfe-Fans als Scars Fans, eben weil die jahrelang mit individuellen Releases gepusht worden.
        Daher schon die Frage: Warum immer mehr von einer Subtraktion anstatt mal neue Aspekte (eben Biker und diverse andere Sturmaspekte) gerade vor Weihnachten ins Spiel zu bringen? Das könnte durchaus Wolfs-Spieler genauso ansprechen wie jemand,der einen eher unbekannteren Orden starten will.

      • Natürlich sind das alles Gerüchte und unzuverlässige Leaks.
        Ebenso wie daß der Imperator nächstes Jahr sterben und als Gott wiedergeboren wird, weshalb die
        Sisters of Battle auf einen neuen Kreuzzug gehen, mit dem neuen Kodex.
        Wobei ein Primaris Biker schon gesichtet wurde, und sich ein WS Codex-Gerücht hartnäckig hält.

  • Also erstmal das Positive: Die Box gefällt mir gut. Ich mag die Marines und dank dem TWS Video vom Samstag/Freitag gefallen mir auch die Genestealer. Ich würde die Box kaufen, wenn da…

    Jetzt zu dem was mir nicht so gefällt: Wenn das nicht schon wieder die nächste Spielbox wäre. Wer soll denn diese ganzen Boxen zusammenbauen, bemalen und damit spielen ?
    Ich bin mit AOS 2.0 nicht mal im Ansatz fertig. Und da stehen noch zwei Shadespire Banden, die nach Farbe schreien. 😀
    Ich bin beim besten Willen nicht bereit ne neue Box zu kaufen.

    Ich hätte 40k mit den Space Wolfs wieder angefangen, aber so bin ich etwas enttäuscht. Wo sind denn die Nahkampfwaffen ?
    Space Wolfs ohne Schwerter und Äxte sind wie Wölfe ohne Zähne. 🙁
    Ich bin auf den Zusatzgussrahmen gespannt. Ich hoffe da sind ein paar gute Köpfe dabei. Mit Haaren. Nicht mit Glatze und Pferdeschwanz bitte.

  • Manche tun ja echt so, als ob sie alle Releases von GW kaufen müssten. Egal, welches System. Meint Ihr das ernst?

    Ich pick mir halt nur das raus, was mich interessiert. AoS? Habe ich vorbei ziehen lassen. Kill Team habe ich mir geholt, da war ich seit Ankündigung sehr neugierig drauf. Adeptus Titanicus setze ich wieder aus, weil ich bei Epic im 6 mm Maßstab bleibe.

    Der Druck, das alles bezahlen und bemalen zu müssen…woher kommt der? Niemand zwingt uns, ein GW System anzufangen, das wir noch nicht haben. Wieso diese Box kaufen, wenn man eh schon genügend Genestealer oder Wölfe hat? Muss man nicht.

    Ich finde diese Veröffentlichungswelle recht unterhaltsam. Vieles dabei, das mir gefällt. Aber da ich mit AoS so schnell nix mehr am Hut habe (höchstens mal für Mortheim paar neue Minis als Grundlage) und auch mit 40K so ziemlich am abschließen bin, kann ich mich zurück lehnen und die Züge vorbei fahren lassen. Der, der mich interessiert, wird früher oder später schon noch kommen. Bis dahin widme ich mich meinen 100 offenen Baustellen.

    • Sehe ich genauso. Man kann ja immer schön durch die Kommentare verfolgen, wie das bei anderen Firmen gehandhabt und von den Kunden aufgenommen wird…
      Monatliche Neuheiten: „na super, wieder nix zum System xyz dabei. Lebt das noch?“
      Ich finde große Releases (egal ob wöchentlich oder monatlich) einfach immer sehr spannend. Egal ob ich das spiele und kaufen möchte, oder nicht. Toll präsentierte Spueltische mit bunten Monstern sind der Grund, weshalb ich im Hobby bin und da ist es mir erstmal wumpe, ob das alles selbstgeknetet, selbstbemalt und aus alten Klopapierrollwn selbstgebastelt ist. Oder eben ein Showteil, dessen Nachbau abartig teuer wäre. Das Auge isst mit. Und das gerne regelmäßig 😉

    • +1
      Is ja nicht so als seien das alles super limitierte Boxen die man auf keinen Fall verpassen darf.
      Und wenn ich jetzt der Meinung bin, ich müsste meine 2 Boxen GSC durch die Weihnachts- und die neue Box zu einer Armee aufrüsten, dann freu ich mich das es momentan günstig möglich ist.

  • Hrmpf…da brauch ich wohl die Würfel und den Primaris Battle Leader, neulich noch gemault dass die SW Würfel für Kill Team abgerundet sind, zack da sind die eckigen da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück