von BK-Marcus | 24.02.2018 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

Games Workshop: Neuheiten und Vorschau

Samstag ist’s, liebe Leut‘, und Games Workshop stellen mal wieder neue Produkte zur allgemeinen Vorbestellerung bereit! Heute steht alles im Zeichen der Daughters of Khaine, und wir haben nicht nur die neuesten Neuheiten für euch zusammengetragen, sondern präsentieren euch auch Teil 5 der Artikelreihe zu den Regeln dieser neuen Fraktion bei Age of Sigmar. Obendrein gibt’s auch noch einen Ausblick darauf, was der März uns bringen wird und einen Artikel zu Inquisitor Eisenhorn, samt Regel-Download!

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 22 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 23 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 24 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 25 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 26

Battletome: Daughters of Khaine – 25,00 EUR

Die Daughters of Khaine bewegen sich blitzschnell und zerschneiden den Feind wie ein Wirbelwind aus Stahl. Wenn die Klingen blitzen, legen die weiblichen Aelf ihr Antlitz kalter und distanzierter Schönheit ab und ihre ekstatischen Gesichter strahlen mit jeder neuen Tötung mehr. Für sie ist der Waffengang der Höhepunkt ihrer Religion, ein heiliger Ritus, der mit dem erheblichen Können der Aelf ausgeübt und perfektioniert wird. In ihrer Raserei sind Khaines Anbeter am nöchsten an ihrer Gottheit, gekräftigt durch seinen eisernen Geist und seine unersättliche Blutlust. Ihrem gnadenlosen Gott entsprechend töten die Daughters of Khaine weiter, bis auch der letzte Feind gefallen ist.

Im 88-seitigen Hardcover-Battletome Daughters of Khaine findest du:

– Tanz mit den Schatten: Die Expansion der Daughters of Khaine von einem obskuren Mordkult bis zu einer sich entwickelnden und gefährlichen Macht nach dem Übergang ihrer Anführerin Morathi von der Welt-die-war in die Reiche der Sterblichen, die brüchige Allianz zwischen Morathi und Malerion und ihr Anschluss an Sigmars Großes Bündnis;
– Das Zeitalter des Chaos: hier wird die Reaktion der Daughters of Khaine auf den Aufstieg des Chaos in den Reichen der Sterblichen ergründet, dazu die Beziehung zwischen Morathi und Slaanesh und ihr Teil darin, die von ihm verschlungenen Aelf-Seelen zu befreien und sie in Anhänger zu verwandeln;
– Das Blut muss fließen: ein Zeitstrahl wichtiger Ereignisse und Schlachten in der Geschichte der Daughters of Khaine vom Zeitalter der Mythen bis heute;
– War Covens der Khainiten: Die Organisationen und Sekten der Daughters of Khaine mit Hintergrund und Heraldik von 5 Tempeln des Blutes (Hagg Nar, Draichi Ganeth, die Kraith, Khailebron und Khelt Nar);
– Detaillierter Hintergrund der Truppen, die einer Armee der Daughters of Khaine zur Verfügung stehen;
– Eine Galerie wundervoll bemalter Citadel-Miniaturen mit einer Beuspielarmee und umfassenden Bemaltipps unserer Experten, einschließlich Schritt-für-Schritt-Beispielen für die Bemalung bleicher Haut, Haaren, Blutsplittern und Herzen, Bannersymbolen und Tätowierungen, Blut, Schuppen, Flügeln, des Spiegels des Bloodwrack Shrines, der Masken der Sisters of Slaughter und Klingen.

Regeln

Alle Regeln, die du brauchst, um deine Armee der Daughters of Khaine fertig für das Schlachtfeld zu machen:

– 16 Warscrolls, die jede Miniatur der Fraktion der Daughters of Khaine abdecken;
– Treuefähigkeiten, die die Kriegsführung der Daughters of Khaine repräsentieren – darunter 3 verschiedene Arten von Artefakten der Macht, einzigartige Generalseigenschaften, die „Riten des Blutes“-Tabelle, die zu Beginn jeder Runde neue Fähigkeiten verleiht;
– Lehre der Schatten: Eine Reihe von Zaubern, die die Magier der Daughters of Khaine einsetzen können – dazu die Gebete des Khaine-Kults, die ihre Priesterinnen kennen;
– Spezielle Fähigkeiten, Warscroll Battalions, Artefakte der Macht und Generalseigenschaften für 4 Tempel des Blutes (Hagg Nar, Draichi Ganeth, die Kraith und Khailebron);
– Ein Battleplan mit Zielen für beide Seiten, Aufstellungskarte, Sonderregeln und Siegesbedingungen;
– Taktiken der Daughters of Khaine: Tipps für fortgeschrittene Taktiken, die zum Spielstil dieser Armee passen und Hinweise geben, wie bestimmte Modelle mit bestimmten Tempeln des Blutes funktionieren;
– Regeln zur Gründung einer Kriegerschar der Daughters of Khaine für „Pfad des Ruhms“-Kampagnen, einschließlich „Belohnung der Anhänger“- und „Belohnung des Champions“-Tabelle;
– 6 Warscroll Battalions, die für bestimmte Kombinationen von Modellen Vorteile bringen;
– Profile für Offene Feldschlachten für alle Einheiten in diesem Battletome einschließlich Einheitengrößen, Punktkosten und Schlachtfeldrollen.

 

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 27 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 28 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 29 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 30 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 31 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 32 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 33 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 34 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 35

Morathi – 105,00 EUR

Morathi, eine Kreatur aus Magie, Manipulation und Geheimnissen, das High Oracle of Khaine, die Shadow Queen, die große Matriarchin der Daughters of Khaine, ist ein uraltes Wesen, eine Seherin, deren Meisterschaft der dunklen Magie ohne Gleichen ist. Neben ihrer Fähigkeit, die Schrecken des Reichs der Nachtschatten zu beschwören, hat Morathi ihre Macht genutzt, um sich selbst eine schöne Gestalt zu geben – eine strahlende Aelf, eingerahmt von ausgebreiteten Flügeln aus Schattenmetall. Ihre übernatürliche Schönheit ist so groß, dass ihre Feinde hypnotisiert durch ihre verzückende Anziehungskraft vor ihr stehen bleiben. Dies ist ein tödlicher Fehler, denn Morathi setzt ihren Speer Heartrender mit grausamer Effizienz ein und ihre klingenbesetzten Schwingen sind selbst rasiermesserscharfe Waffen, die leicht Gliedmaßen oder Köpfe abtrennen können.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle Teile, die zum Zusammenbau von Morathi nötig sind. Sie wird als 2 verschiedene Miniaturen geliefert, die beide enthalten sind: das High Oracle of Khain, ihre Aelf-Gestalt, und die Shadow Queen, ihre wahre, monströse Gestalt. Das High Oracle of Khaine ist ein eisig schönes Wesen, das schmuckvolle Rüstung aus Leder und Metall trägt. In ihrer behandschuhten Hand hält Morathi ihren magischen Speer Heartrender auf einen nicht zu sehenden Feind gerichtet. Hinter einem großen metallenen Kopfschmuck fällt ihr langes, schlangenartiges Haar auf ihren Rücken – aus der Nähe sieht man die eingewobenen bösartigen Spitzen und Klingen darin. Ihre Schwingen breiten sich von ihrem Rücken aus aus und jede ihrer Spitzen trieft vor Blut.

Die Shadow Queen ist eine ganze andere Sache – sie ist fast dreimal so groß und ihre Pose ist deutlich aggressiver; diese Miniatur ist ein toller Blickfang für einen Sammler der Daughters of Khaine. In dieser Gestalt herrscht ihr wilder Schlangenaspekt vor und der untere Teil ihres Körpers besteht aus einer langen, finsteren Schlangenform, die sich um eine Steinsäule windet. Ihre obere hälfte trägt die gleiche Rüstung mit dem gleichen Kopfschmuck und Heartrender – aber ihr Haar wurde durch Schlangen ersetzt und die Flügel sind riesig und schuppig und chitinartige Spitzen sind bereit, den Unvorsichtigen aufzuspießen. Auf dem Base befindet sich ein unglücklicher Aelf, der durch Morathis Blick zu Stein wurde und in zwei Hälften zerbrochen ist.

Morathi besteht aus 59 Teilen und wird mit einem Citadel-Rundbase (100 mm) und einem Citadel-Rundbase (40 mm) geliefert.

 

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 36 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 37 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 38 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 39 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 40 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 41

Warscroll-Karten: Daughters of Khaine – 20,00 EUR

Die Daughters of Khaine bewegen sich blitzschnell und zerschneiden den Feind wie ein Wirbelwind aus Stahl. Wenn die Klingen blitzen, legen die weiblichen Aelf ihr Antlitz kalter und distanzierter Schönheit ab und ihre ekstatischen Gesichter strahlen mit jeder neuen Tötung mehr. Für sie ist der Waffengang der Höhepunkt ihrer Religion, ein heiliger Ritus, der mit dem erheblichen Können der Aelf ausgeübt und perfektioniert wird. In ihrer Raserei sind Khaines Anbeter am nöchsten an ihrer Gottheit, gekräftigt durch seinen eisernen Geist und seine unersättliche Blutlust. Ihrem gnadenlosen Gott entsprechend töten die Daughters of Khaine weiter, bis auch der letzte Feind gefallen ist.

Dieses Paket aus 16 großformatigen Karten enthält jede der Einheiten-Warscrolls aus Battletome: Daughters of Khaine auf einzelnen Karten zum schnellen Nachschauen während deiner Schlachten, dazu 2 Bögen mit Spielmarkern, die Ermutigende Gegenwart, die Schlachtrundenregeln für die Riten des Blutes, eine Reihe von Zaubern und Generalseigenschaften darstellen.

Bitte beachte, dass du eine Ausgabe von Battletome: Daughters of Khaine benötigst, um den Inhalt dieses Sets verwenden zu können.

 

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 42 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 43 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 44 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 45

Würfel der Daughters of Khaine – 15,00 EUR

Dies ist ein Set aus 20 6-seitigen Würfeln mit 16 mm Kantenlänge in einer Vielzahl von Farben, die die Daughters of Khaine darfstellen. Jeder Würfel zeigt eine Ikone der Morathi anstelle der 6 und einen schlangenartigen Schädel anstelle der 1:

– 10 x Würfel mit weißem Marmoreffekt mit roten Symbolen;
– 10 x Wüfel mit schwarzem Marmoreffekt mit blauen Symbolen.

 

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 51 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 52 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 53 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 54

Eisenhorn – 25,00 EUR

Lade unter dem Downloads-Tab ein kostenloses „Hölle des Krieges“-Szenario für Eisenhorn herunter.

Die Inquisition ist die machtvollste Organisation in den vielen bürokratischen Verästelungen des Imperiums. Ihre Agenten, die Inquisitoren, rufen zu gleichen Maßen Angst und Respekt hervor. Sie sind genauso Kreaturen der Mythen, wie sie Wesen aus Fleisch und Blut sind, gnadenlose Persönlichkeiten, die von oben herabstoßen, um über den Mutanten, den Verräter und den Häretiker zu richten. Gregor Eisenhorn ist bekannt für seine stählerne Entschlossenheit und Willenskraft und eine Legende unter den Inquisitoren. Im Verlauf seiner Karriere wurde er von einem Puritaner zu einem Radikalen – eine Reise, die mehr als einmal mit Anschuldigungen der Häresie einherging, obwohl Eisenhorn sich immer wieder als rechtschaffener Mann erwiesen hat. Jene, die in Eisenhorns Weg gerieten und es überlebt haben, sind nicht allzu erpicht darauf, seine Aufmerksamkeit ein zweites Mal zu erregen.

Dieser mehrteilige Bausatz aus Resin enthält alle nötigen Einzelteile zum Bau von Eisenhorn. Die Miniatur zeigt Eisenhorn in seinen jüngeren Jahren – hochgestellte Wangenknochen, eine glorreiche Kinnlinie und gegeltes Haar umrahmen ein gebieterisches Inquisitor-Starren. Mit sich trägt er verschiedene Amtswerkzeuge – eine meisterhafte Boltpistole in seiner rechten Hand, einen Runenstab am Rücken, wo sich auch Schriftrollen der Inquisition und eine Elektrofluchgranate baumeln. Sein Schwert, Barbarisater, steckt in der Scheide am Gürtel. Eine weitere Schriftrolle der Inquisition hält er in der linken Hand umklammert und um den Hals trägt er das Siegel der Inquisition, welches wiederum von einem Aquila gekrönt ist, wodurch das Modell ein beeindruckendes Beispiel imperialer Ikonographie ist. Sogar auf der linken Schulter seiner zierreichen Kombination aus Rüstung und Umhang prangt ein Reinheitssiegel. Auf dem Base ist ein zersplittertes Inquisitionssymbol aufmodelliert, über welches Eisenhorn voller Entschlossenheit hinwegschreitet – eine Metapher für seine Reise vom Puritaner zum Radikalen. Boltpatronenhülsen und ein gehörnter Schädel runden das Base ab.

Eisenhorn besteht aus 10 Einzelteilen und wird mit einem Citadel-Rundbase (32 mm) geliefert.

 

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 46 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 47 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 48 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 49 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 50

White Dwarf März 2018 – 8,00 EUR

Auch im neuen White Dwarf verfinstern sich die Vorzeichen für die Reiche der Sterblichen und bringen einen tiefen Blick in die Schatten mit sich, wo sich ein Überblick über die neuen Daughters of Khaine samt Designanmerkungen, Farbspritzer und mehr verborgen hält. Auch andernorts gibt es eine Menge neuer Regeln: Die von euch heiß ersehnten Regeln für die Gangs der Genestealer Cults in Necromunda und ein exklusives Minispiel über Skyvessels der Kharadron, die sich ein Rennen um reiche Beute liefern. Dazu gibt es noch eine Menge klassischer Reihen wie Blanchitsu, Halle der Helden, Golden Demon und vieles mehr.

• Planet Warhammer
• Kontakt
• Temporale Verzerrung
• Einsteigerleitfaden: Horus Heresy
• Malign Portents
• Tanz mit den Schatten: Designanmerkungen zu den Daughters of Khaine
• Buchmalereien
• Tod aus den Schatten: Ein Spielbericht für Warhammer Age of Sigmar
• Perturabos Eiserne Legion
• Halle der Helden
• Vier Kriegsherren
• Golden Demon: Classic 2017
• Kampfgebiete
• ‚Eavy-Metal-Meister
• Blanchitsu
• Aethergoldrausch
• Genestealer Cults in Necromunda
• Farbspritzer
• Helden-Herausforderung
• Lesermodelle
• Aus dem Bunker

 

Die bereits bestehenden Sets der Daughters of Khaine werden unter den Neuerscheinungen im Shop aufgeführt, haben aber weiterhin die selben Preise und den selben Inhalt wie zuvor, bloß nun wohl Rundbases dabei. Der Daughters of Khaine Blood Coven ist ineressanterweise nicht bei den Neuheiten dabei und ist derzeit im Webstore als „Online nicht auf Lager“ markiert, hat aber auch ein neues Produktbild mit Rundbases bekommen, wird also wahrscheinlich nicht aus dem Programm genommen, sondern bloß gerade nicht vorrätig sein.

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 55 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 56 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 57 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 59 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 60 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 58 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 61

  • Witch Aelves/Sisters of Slaughter – 45,00 EUR
  • Doomfire Warlocks – 25,00 EUR
  • Hag Queen oder Slaughter Queen on Cauldron of Blood/Bloodwrack Shrine – 60,00 EUR
  • Daughters of Khaine Blood Coven – 80,00 EUR

 

Hier nun wie versprochen Teil 5 der Vorschau auf die Regeln der furchteinflößenden Daughters of Khaine:

Daughters of Khaine Preview: Part 5 – Magic and Prayers

GW Games Workshop Age Of Sigmar Daughters Of Khaine Previews 1

A shadow is falling on the Mortal Realms – the Daughters of Khaine have come. Infused with sadistic cruelty and holy purpose, these brutal zealots will soon be yours to command, thanks to a new battletome, new units and of course, Morathi herself! In our latest preview, we look at the new magical spells and prayers from the battletome:


The Mortal Realms are rich with magical power, but few possess the strength of will to harness it. The Daughters of Khaine are children of two ancient traditions – the bloody cults and (seemingly) god-given power of Khaine and the dark magics of Ulgu, the Realm of Shadows. In the new battletome, you’ll be able to harness both to their full effect with two new tables for your Priests and Wizards to draw from. Combined, you’ll have a dizzying range of tactical options available, allowing you to harness the power of your units and unleash all manner of devious tricks upon your foes.

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 1

The Lore of Shadows

Firstly, the Lore of Shadows. We’ve taken a closer look at the unstable arts of Chaos and the wild magics of Destruction in previous battletomes, and while shadow magic is a little more subtle than these, it’s no less powerful, allowing the canny player to deceive their foes and enhance the power of their own units – or even unleash the dreaded Pit of Shades…

Mindrazor allows you to turn your foe’s low Bravery against them and should allow you to tear through less elite infantry with ease. The additional point of Rend, meanwhile, is always welcome and helps you mitigate the effectiveness of your enemies’ saves.

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 2

Meanwhile, against larger foes, The Withering can help you maximise the damage you stack up, even with less powerful attacks.

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 3

Finally, the Pit of Shades is back! Against the right foe, this spell is unbelievably deadly and is a great way to punish durable but slower-moving models, like Grave Guard or Ironbreakers.

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 4

Of course, you may be wondering just who will be casting these spells – after all, Hag Queens are talented, but lack magical aptitude, and while Morathi’s mastery of shadow magic is certain, what if you want to put more casters in your army?

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 5

The Bloodwrack Medusa is the answer. Previously, these creatures were thought to be mere monsters – the truth is far more complex. Bloodwrack Medusae are high-ranking members of the Daughters of Khaine who once doubted the will of Morathi – to secure their loyalty, Morathi has infected them with her own vital essence, causing them to assume a similar form to her and granting them mastery of shadow magic – as well as binding them to the Shadow Queen’s will utterly. You’ll find they make for a useful alternative command option for your army.

Khainite Prayers

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 6

There’s more – for those who prefer blood to shadows, you’ll have six more powers to draw from in the form of a Prayers table packed with Khainite blessings for your army. Our favourite by far is the Martyr’s Sacrifice, an enchantment that can make killing a unit of Witch Aelves a very dangerous prospect indeed.

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 7

Martyr’s Sacrifice will be invaluable when dealing with the most dangerous enemy combatants by turning their offensive prowess against them. If you’d rather keep your units alive, you’ll want to use Blessing of Khaine, an ability that makes your Fanatical Faith save much more reliable:

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 8

Between Bloodwrack Medusae, Hag Queens, Slaughter Queens and Morathi herself, your Daughters of Khaine heroes won’t just be terrors in close combat but invaluable support units with these new spells and prayers on hand! You’ll be able to pick them up for yourself by pre-ordering the new battletome this weekend – meanwhile, make sure to check back on Monday for even more information from the new battletome.

 

Und hier der Blick auf die verworrenen Pfade der Zukunft, und was uns dort wohl erwarten wird:

Coming in March: Blood, Snakes and Battlesuits

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 9

March is shaping up to be a pretty exciting month for fans of the far future and the Mortal Realms.

Here’s a quick round-up of the big things we’re looking forward to in the month ahead.

Daughters of Khaine

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 10

Followers of Warhammer Age of Sigmar have been eager for a long time to see more aelves on the battlefields of the Mortal Realms. This March, they are arriving in force. The Daughters of Khaine represent an exciting development in the story of the Mortal Realms. Not only do we see an iconic faction, boasting some absolutely astounding models, released as a full army for the first time, we also get see the return of one of Warhammer’s most iconic characters – Morathi.

We’ve already seen quite a lot of what to expect from this new army in this week’s preview series, and we know you guys are pretty excited.

The wait is almost over and you can pre-order this new battletome, along with the incredible new Morathi mode, tomorrow – ready to pick up in stores the first weekend of March.

For the rest of you Warhammer Age of Sigmar fans, we haven’t forgotten about you either. As well as the continuation of the global Dread Solstice campaign, you can look forward to some new battlefield scenery, with some new sets designed to make creating your own battlefield easier than ever.

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 11 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 12

The T’au Empire

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 13

The forces of the Greater Good embark on their great Fifth Sphere Expansion* this March.

The new Codex: T’au Empire is big news for any fans of the Greater Good for a host of reasons. We’re particularly excited by the prospect of having army-wide sept rules for the very first time – with the option to build your collection around a force from one of the empire’s five most famous worlds, or even have them represent the forces of the renegade Farsight Enclaves.

Don’t you worry, we’ll have loads more details on what this new codex means for your army very soon.

White Dwarf

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 14

Which so much great stuff planned for March, this month’s White Dwarf is packed. Not only is there in-depth coverage of all the above releases, there is also a host of extra content to sink your teeth into.

Necromunda fans, in particular, will not want to miss this issue, as it includes gang rules for including the insidious Genestealer Cults in your games. A great excuse to use some of Warhammer 40,000’s most insidious models in your underhive skirmishes. (As if the underhive weren’t dangerous enough with just human gangs to worry about!)

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 15

Elsewhere, the Daughters of Khaine take on the Legions of Nagash, as the latest two battletomes go head-to-head in an epic Battle Report. Who are you rooting for? The army of fanatical blood-frenzied zealots who follow the god of murder and war, or the bad guys?

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 16

Add in all the usual features, including the latest instalment in the Tale of Four Warlords and a new-look Hall of Fame in which the minds behind your models discuss in-depth what makes a truly great Citadel miniature, and it’s shaping up to be an unmissable issue, as usual. Be sure to order your copy now, or grab the combined subscription so you can have it delivered to your dataslate as soon as it’s ready to read.


*4th Sphere didn’t go very well. They’d rather not talk about it.

 

Um diesen Artikel nicht noch länger zu machen, als er ohnehin schon ist, geben wir hier nicht den vollen Eisenhorn-Artikel von der Warhammer Community wieder. Stattdessen könnt ihr unter diesem Link einige Worte zu den Regeln und Einsatzmöglichkeiten dieses neuen Modells lesen, das ab heute in den Läden erhältlich sein sollte. Auch das Warhammer 40.000 Datasheet für den guten Gregor könnt ihr dort herunterladen und Vorschläge dazu, wie man seine Verbündeten und Gefolgsleute aus den Romanen in erzählerischen Spielen umsetzen könnte, findet ihr da auch!

GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 17 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 18 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 19 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 20 GW Games Workshop Age Of Sigmar Neuheiten Vorbestellung Daughters Of Khaine Morathi März WD 21

 

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Link: Warhammer Community

Link: Games Workshop

BK-Marcus

1994 mit Warhammer ins Hobby eingestiegen und seither so manches ausprobiert. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Gefährten), Epic Armageddon (Eldar), Infinity (PanOceania), Warhammer (Slaanesh gemischt), nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wrath and Rapture Preview

11.12.20185
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Necromunda, Bloodbowl und Armeeboxen

01.12.201811
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheitenvorschau

26.11.201820

Kommentare

  • Morathiist schon ein beeindruckendes Modell. Der Preis war so leider zu erwarten. Aber gut. Einmal ist die bei mir definitiv gekauft. Genauso wie das Buch. Interessant zu sehen, dass GW in diesen auch wieder anfängt, Bemaltipps einzubauen.

    Aber eine Schade, dass die normale Witch Elves Box nicht einen Cent günstiger geworden ist. Die bleiben damit die teuersten Basic Truppe in AoS. Selbst der im Grunde neurere Bausatz der Kharadron Arkanauten ist bspw. im Vergleich günstiger – und die haben sogar noch mehr Optionen.

    • Morathi habe ich preislich genau auf 105 geschätzt, da musste ich schmunzeln. 🙂

      Leider gibt’s das Hobby-Budget gerade so gar nicht her, aber die komplette Range steht bei mir ganz weit oben auf der Wunschliste. Gefällt mir richtig gut, das Zeug!

      Das mit der Infanterie hat mich aber schon überrascht. Wenn sie gar nichts dran gemacht hätten, okay, aber sie haben sie ja neu verpackt, weiße AoS-Packung und dazu die Rundbases, neue Produktphotos. Und keine Änderung an Preis oder Anzahl. 🙁

      Wenigstens bleibt der Coven weiterhin vergleichsweise günstig. Wenn man den Schrein (in dem ja insgesamt 3 Charaktermodelle drin sind, von denen eines auf dem Schrein fährt und die anderen zwei zu Fuß unterwegs sind) für 60 € okay findet, kosten in dem Set die Infanterie nur noch 20 €. Kann man sich wohl 2x holen. Bei weitem nicht genug Infanterie, vermute ich, aber ein Anfang…

  • Wow, das sind viele GW News heute 😉

    Morathi ist ein sehr geiles Modell! Aber bis ich mir die kaufe vergeht noch etwas Zeit.
    Die Artworks im Armeebuch finde ich super. Also was man bisher gesehen hat.

    Zum Armeebuch selbst; ich bin vom Death Armeebuch echt enttäuscht gewesen. Ich sehe immer gerne mal ein paar alternative Bemalschemen, so wie es aussieht, scheint das hier anders zu sein. Schon mal gut.

    Eisenhorn ist eine echt schicke Mini. Aber in Finecast mag ich den nicht haben.

    Neue Ruinen für AOS und ein neues Schlachtfeld. Schick. Bin auf die ersten Review Videos gespannt.
    Ich wundere mich nur etwas wie das zu Malign Portents passt.

      • nicht ganz richtig. Finecast in seiner ursprünglichen Form wurde nur knappe 2 Jahre produziert. Seit dem hat man auf ein anderes Resin ungestellt. Es wirkt wie eine Mischung aus FW-Resin und Finecast. Es ist also nicht so hart und dunkel wie das FW und nicht so gummiartig wie Finecast. gutes Material.
        Finde bis heute schade, dass sie wegen dem (definitiv berechtigten) Shitstorm nach dem ersten Finekäse auf Kunststoff-Snapkits umgestellt haben. Die sind inzwischen teurer als „nicht-Character-Series-Modelle“ von FW und massiv minderwertiger. Da hätte man mit dem aktuellen „Finecast“ wesentlich bessere Modelle bringen können.

  • Morathis is zwar schon ganz cool, aber vom Design her dann doch zu clean, zu glatt, generisch, GW halt…

    Da stimmt einfach das Verhältnis von Preis und dem Gefühl der Wertigkeit nicht, die das Ding auslöst. Von der Modellierung her, und dem Material – Plastik – würd ich das Ding bei nem Preis von ca. 35 Euro verorten.

    Bei den Hexenkriegerinnen oder wie auch immer die jetzt heißen, ist der Preis natürlich genauso daneben, wie er es schon bei deren letztem Erscheinen war.
    Auch bei denen gehen das glatte Design und Material nicht mit dem Preis zusammen. 20 Euro sollten die kosten, HÖCHSTENS.

    Wenn man sein Zeug in nem günstigen Material produziert und die Sachen nicht von Michelangelo modelliert wurden, dann sollt man mit den Preisen vielleicht einfach mal aufm Teppich bleiben.

    • Also ich finde den Preis auch zu hoch, aber ich würde ihn eher auf 80€ verorten. Du bekommst nirgendwo so ein Modell für 30€, dass ist schon sehr weit weg von der Wertigkeit. Selbst ein Bandai Modell mit der Komplexität liegt bei mehr als 30€ und die haben ganz andere produktionszahlen.

      • Ach lasst den doch trollen. Das macht er gefühlt bei jeder GW-news.

        Klar sind GW teuer, mir zum Beispiel sogar ZU teuer, aber diese lächerlichen Rechnungen, die der gute Barb da immer aufmacht, kann ich echt nicht mehr lesen. Vielleicht verzichtet er auf seinen Lohn und heuert umsosnt bei GW an, spendiiert denen umsonst (!) die Gussformen und zahlt auch den Lohn für die Designer. Dann denke ich sind 30 € für reine Materialkosten und Produktion vielleicht sogar realistisch.

        Zurück zum Modell: Das ist ziemlich geil und gefällt mir sehr, sehr gut. Aber mir persönlich ist es leider etwas zu teuer.

      • Also wenn ich mich in den Shops umsehe, dann liegt die Hälfte der Bausätze von Bandai bei bis zu 20 Euro.

        Und die Bausätze, die teurer sind, scheinen alle in irgendeiner Form Lizenzprodukte bekannter Franchises zu sein und selbst da find ich jetzt quasi nichts über 60 Euro.

        Bei GW kommt der Faktor Lizenzgebühr ja schon mal garnicht hinzu.

        Außerdem besteht Morathi aus nicht allzu vielen, ziemlich großen Teilen. Vom Produktionsaufwand her sollte das Ding nur wenig schwieriger sein, als die ganzen Panzermodellbausätze in den gängigen Maßstäben wie 1:48 etc.
        Die Materialmenge dürfte bei Morathi etwas geringer sein.

        Und für die Panzer zahlt man meist irgendwas zwischen 15 und 30 Euro. Tendentiell eher 15-25.

        Daran orientiere ich mich mit meinem Preis von 35 Euro für Morathi.

        Ich bleib dabei: alles was über die 35 Euro hinausgeht, ist nur der „GW-Aufschlag“.

        So ähnlich wie der „Porsche-Aufschlag“ in der Autoindustrie.
        Wer so doof ist, das zu zahlen… bitteschön.
        Treibt aber die Preise hoch und machts Leben für alle schwieriger.

      • Bandai produziert in ganz anderen Mengen als GW und macht ganz andere Umsätze als GW.
        Bandai produziert, vermute ich, nicht in einem Land mit so hohen Personalkosten wie Großbritannien.
        Bandai hat meines Wissens nach keine globale Kette an Ladenlokalen zu unterhalten.

        Das alles sind Faktoren, die mit rein spielen.

        Sicher sind die Preise von GW teilweise etwas hoch, das ist aber nicht alles einfach nur Gier und da werden auch nicht jährlich 50%+ des Umsatzes oben an die Aktionäre ausgeschüttet. Ein Großteil des Geldes geht direkt wieder zurück in diverse Bereiche des Unternehmens, die vielen von uns mal mehr, mal weniger zugute kommen.

        Wie bei so ziemlich allen anderen Preisdiskussionen ist es natürlich völlig okay, zu sagen, „mir sind die Preise zu hoch, ich kauf‘ das nicht“. Kann ich auch gut nachvollziehen.
        Bloß die oft vorkommenden Unterstellungen, dass Firma X oder Firma Y die Kunden aus purer Geldgier über den Tisch zieht, ausbeutet, veräppelt, etc. finde ich unangebracht.

      • Klar, die Argumentation kann man so verfolgen, allerdings ist sie nicht ganz wasserdicht:

        Die Preispolitik GWs wird extrem undurchsichtig (eigentlich sogar völlig unverständlich) wenn man sich die Preisunterschiede im Sortiment ansieht.
        Besonders die „Start Collecting“-Boxen zeigen, dass es auch anders geht.

        Da sind die Ersparnisse im Vergleich zur einzelnen Anschaffung teilweise irrwitzig. Woher kommt das?

        Gibt ja nur zwei Möglichkeiten: entweder sind die SC-Boxen wirklich eine völlig irrwitzige Rabattaktion seitens GWs oder die einzelnen Produkte sind außerhalb der Boxen völlig überteuert.

        Ich denke wir wissen, was davon wahrscheinlicher ist. 😉

        Die Sache ist doch: Wenn GW nicht wollte, dass wir Kunden uns bei den Preisen verarscht vorkommen, dann hätten sie entweder a) andere Preise oder b) würden ihre Preispolitik klar nach außen kommunizieren.

        Die Preise sind aber wie sie sind und kommuniziert wird da garnichts.

        Offensichtlich ist die Meinung der Kunden GW immer noch egal, auch nachdem sich das Personal-Roulette in der Führungsetage gedreht hat…

      • Es ist gang und gäbe in der Wirtschaft, einzelne Produkte quasi „unter Preis“ zu verkaufen, wenn diese zu Folgekäufen führen. Es kann also durchaus sein, dass Games Workshop aus den SC Boxen keinen Reingewinn erwirtschaften, dies aber in Kauf nehmen, damit dann später andere Produkte gekauft werden, die mehr Gewinn erzeugen.

        Es ist ebenso völlig normal für eine Firma, ihre Preispolitik nicht offen zu legen. Keine mir bekannte Tabletop-Firma rechnet uns vor, warum ihre Produkte so viel kosten wie sie kosten. Und auch außerhalb der Branche fällt mir keine ein, die mir das je erklärt hat.

        Mich ärgert auch, dass ich mir die tollen Modelle nicht alle leisten kann, ich hätte die auch gern günstiger, aber von da zu „Das ist eine Verschwörung, da laufen zwielichtige Dinge, die könnten das alles auch um ~70% günstiger anbieten wenn sie bloß wollten“ ist halt schon noch etwas Unterschied.

    • Es würde mich wundern, wenn der Materialpreis bei so einem Modell mehr als nen Euro ausmacht. Von daher ist das gewählte Material überhaupt nicht ausschlaggebend für den Endpreis des Modells. Da stecken eher Formkosten, Entwicklungskosten und dann natürlich anteilig die Finanzierung so ziemlich des gesamten GW Overheads (Läden, Personal) mit drin. Die Buchhalterin will ja auch bezahlt werden, auch wenn die nicht direkt zum Umsatz beiträgt. Und dann wird ein großes Einzelmodell, das sich ein Spieler vermutlich nur einmal zulegt, natürlich teurer, als eine Infanteriebox, von der viel höhere Stückzahlen weg gehen, weil es sich sonst gar nicht mehr rechnet, sowas überhaupt zu entwickeln.

      Ich glaube schon, dass GW teilweise stark überzogene Preise nimmt, bei denen noch deutlich „Luft nach unten“ wäre, wenn man so altruistisch sein wollte. Aber deine Argumentation, Barb, stimmt einfach hinten und vorne nicht.

      • Zu den GW Preisen sei gesagt, dass laut ehemaligen Geschäftsführer von GW Deutschland (ja, das gab es mal) GW noch deutlichen Gewinn gemacht hat, als GW Mitarbeiter für 50,- DM das Kilogramm Plastikminiaturen kaufen konnten bei der Mailorder.

        Laut seiner Aussage waren die reinen Produktionskosten etwa bei 1,50 DM beim 10er taktischen Trupp SM.

        Mittlerweile sind sowohl die Designkosten, wie auch die Gussformenpreise deutlich gesunken.

      • Die Frage ist, ob wir bei jeder GW News diese unsinnigen Preisdiskussionen führen müssen?

        Ja GW ist teuer. Und ja es könnte billiger sein.
        Ich kaufe ihre Sachen trotzdem, weil es mir das wert ist.

      • @Melkanador Diese Aussage wird oft gemacht und ja, GW hat ne Zeit lang extreme Mitarbeiterrabatte gegeben, wobei die Rechnung dabei wohl die war, dass man die exakten Produktionskosten dieses einen Gussrahmens/Metallmodells gerechnet hat, also Material plus Strom und den Lohn der Leute in der Fabrik direkt. Da waren kein Design, keine Läden, keine Buchhalter/innen, etc. eingerechnet. Das kann man für einen Teil der Kundschaft machen, besonders dann, wenn sich Mitarbeiterrabatte sicher auch noch irgendwie steuerlich abrechnen lassen, und wenn man beachtet, welche hohe Werbewirkung das auch hat, wenn Mitarbeiter krasse Umbauprojekte machen und damit die Kunden wieder inspirieren. Wenn man das aber generell so macht, ist man in nem Monat pleite.

  • Ich finde die wirklich cool und habe mir mal das Battletome gegönnt.

    Die Preise finde ich auch etwas heftig. Morathi war zu erwarten, da sie sich zwischen den großen Dämonen und Dämonenprimarchen einreiht. Aber die Hexenkriegerinnen finde ich auch zu teuer. Und wenn man bedenkt, dass man von denen mehr als 10 braucht, ist es noch ärgerlicher.

  • Schöne Miniaturen, aber nicht mein Spiel (AoS). Eisenhorn (mein Spiel) ist zwar nett, aber kein musthave. Auf das Gelände bin ich gespannt – zieht ja überall. wird wohl so wie das Moonbase-Ding…?!

  • An dem Preis der Hexenkriegerinnen sieht man einen der wahren Gründe für das Scheitern von Warhammer Fantasy Battles: Für ein Massen Rank-and-File-System einfach unbezahlbar. Mag sein dass das bei AoS mit kleineren Einheiten besser klappt. Aber der Preis ist mir trotzdem noch deutlich zu hoch.

    10 neue Primaris Space Marines kosten genau so viel und da hat man wesentlich mehr in der Box.

    • Oder 10er Boxen mit dicken Stormcasts auf 40 mm Base. Absolut. Ich hatte hier echt mit einer versteckten Preisreduktion aka 20er Box für 55 oder so gerechnet…

      • Ich auch! Und das wär auch vom Preis her ok.
        Aber warum günstiger werden wenn es auch so gekauft wird 😉
        Immerhin besser als ne „versteckte“ Preiserhöhung wie früher bei den HdR Boxen oder den Cadianern. Box 20% günstiger aber nur noch 50% drin

  • Sehr cool das es eine neue Gang für Necromunda gibt und dann auch noch die Genestealer :D.

    Die Box passt halt auch super in das Setting, weiter so

  • Gefällt mir extrem gut, überlege mir das Buch einfach zum lesen zu holen. Viel gespannter bin ich aber ehrlich gesagt auf die Wasser Elfen, die durch Texte und alliertenliste im battletome benannt und bestätigt sind…

    • Letztere kommen in ca. 4-6 Wochen, eventuell gibt es schon erste Infos am 3. März

      Und zum Ende des Jahres ein Emperors Children + Slaanesh Release

      • Hast du eine Quelle zu dem emperors children/ slaanesh Release?

        Würde mein tt jahr so darstellen: sea elves, cawdor, emperors children.

        Ich bzw mein Konto haben ein bisschen Angst, dass da noch was grünhäutiges dazwischen kommt was waaagh schreit…

      • Durchesickert ist u.a.

        https://www.gw-fanworld.net/showthread.php/233893-Diskussion-Slaanesh-D%C3%A4monen-Emperor-s-Children-AoS-40k?p=3735872&viewfull=1#post3735872

        Thebiggesthat schrieb im Dakka Forum noch mehr, Atia und andere auf Disqus und B&C. Es soll ein ähnlicher Release wie bei TZ und Nurgle werden. Und GW dürfte wie zuletzt bei DG im Laufe des Jahres auf Events anfangen EC zu teasern. Bei AoS wird die Rückkehr Slaaneshs aus der Gefangenschaft ein wichtiger Handlungsfaden werden.

      • Gibt’s auch eine (gerüchteweise) Gesamtübersicht was dieses jahr noch so ansteht? Orks? (Modelle), soros? Muss echt anfangen zu überlegen wie ich mein Budget einteile…

      • Eigentlich sollten alle Armeen (siehe GW auf War-Com „all major factions“) bis zum Herbst 2018 einen 8. Editions-Codex bekommen. Nur eben nicht alle neue Modelle. Für die Orks gab es zwei Gerüchte. Hastings auf Disqus gerüchtete „New buggies“ und Haechi im ATT Forum folgendes

        https://www.dakkadakka.com/s/i/at/at2/2018/1/28/5d4107e09a64ef55516e24d75f6e5ed8_116971.png

        Hastings ist eine gute Quelle, und Haechi lag zuletzt mehrere Male richtig. Ich rechne daher mit mindestens einem Ork-Codex und neuen Buggy-Modellen sowie eventuell noch einem Codex-Supplement oder Kampagnenband für Evil Sunz/Speed Freakz in 2018.

        Ansonsten kannst du den Kauf ja auch nach hinten verschieben wenn es dir zu viel wird 🙂

  • Sehr schöne Modelle, aber leider in meinen Augen dank Morathibonus etwas zu teuer.

    Die Ruinen gefallen mir auch ausgesprochen gut. Die kann ich prima für meine Platte gebrauchen

  • Sexy Snakelady ist einfach zu gut.
    Ein sehr dynamisches Modell.
    Preis war für 2 Modelle zu erwarten.
    Das + die sehr teuren Battleline Einheiten ist leider doof.
    Ich warte wie gesagt auf die seeelfen.
    Hoffe auf wenige große Modelle, keine Lust mehr auf Horde Armeen.

  • Ich hätte mir gewünscht das die den Preis der Hexenkriegerinnen mal angleichen zum release…
    Witzig ist die berittenen kosten einen 5er pro Modell und die Hexen 4,5.
    Gerade die Staffelung erschließt sich mir nicht…

    Ansonsten muss ich sagen das ich das Design recht langweilig finde.
    Die Raging heroes Modelle sind das wesentlich interessanter.

  • Ich habe mir Eisenhorn geholt.
    Ich besitze sehr sehr viel von Forgeworld und das Material der Eisenhorn Miniatur ist definitiv nicht aus Forgeworld Resin.
    Der relativ schlechte Guss, die vielen Gusskanäle, die Farbe und die leichte Elastizität, alles genau wie bei den wenigen Finecast Miniaturen die ich besitze. Kein Vergleich zu Forgeword.

    • Das ist seh sehr schade. Hätte ihn mir dann doch nicht bestellen sollen. Wenn mir die Qualitä aber zu schlecht ist, gebe ich ihn im Laden zurück.

      • Ne habe ich leider nicht gemacht.
        Bin jetzt übrigens mit dem bearbeiten, entgraten usw der Einzelteile fertig und im Endeffekt ist es nicht so schlimm wie es anfangs ausgesehen hat.
        Die ganzen Gusskanäle und Häutchen waren leicht zu entfernen. Nur an den Beinen gab es einen Versatz wo ich an einer stell noch mit Greenstuff ran muss. Der Oberkörper besteht aus zwei Teilen wo ich mit heißem Wasser den Mantel zurecht biegen musste damit die Teile ohne größeren Spalt zusammen passen.
        Jetzt sieht die Miniatur auch richtig gut aus.
        Trotzdem hatte ich mir anfangs bei so einer limitierten Miniatur mehr Qualität erwartet.
        Bei allem was ich mir in diesem und letzten Jahr von Forgeworld geleistet habe, habe ich nicht soviel nachbearbeiten müssen wie bei Eisenhorn von GW. (Obwohl man bei Forgeworld ja auch Pech haben kann)

  • Ich gucke gerade dieses Video von Ash Barker, in dem er sich den neuen Battletome gründlich anguckt. Unter anderem erfährt man hier so Dinge wie „Wo ist Slaanesh gerade“, „Wie ist das Verhältnis zwischen Morathi, Malerion, Tyrion/Teclis/Sigmar“, und vieles mehr! Auch ein Hinweis auf eine zukünftige Elfenfraktion jenseits der „Sea Aelves“, zu denen es derzeit Gerüchte gibt, ist da zu finden!

  • Morathi ist einfach ein zu sexy Modell um sie nicht zu kaufen.
    Eisenhorn hätte ich mir ja auch geholt, aber nicht aus Finecast.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.