von BK-Nils | 05.07.2017 | eingestellt unter: Runewars

Runewars: Uthuk Y’llan Infantry Command Expansion

Die Uthuk Y’llan bekommen auch eine Kommando Erweiterung für Runewars von Fantasy Flight Games.

Fantasy Flight Games Runewars Uthuk Y'llan Infantry Command Expansion 1

Long ago, in a time now consigned to myth, the Uthuk Y’llan traded their souls for power and made allegiances with the fell demons of the Ynfernael. Their foul armies swept across the lands like locusts, destroying all in their path.

In desperation, the people of Mennara forged an alliance against the demonic horde. Their united armies crushed Llovar’s forces, driving their shattered host back beyond the Ru Steppes and into the Darklands where they would surely wither and die.

But they did not die. And now, after a thousand years, the Uthuk Y’llan have returned.

Fantasy Flight Games Runewars Uthuk Y'llan Infantry Command Expansion 2

Fantasy Flight Games is pleased to announce the Uthuk Y’llan Infantry Command for Runewars Miniatures Game! Strengthen your locust swarm and show Terrinoth the true meaning of fear!

Fantasy Flight Games Runewars Uthuk Y'llan Infantry Command Expansion 3

Uthuk Witch

The witches of the Blood Coven drive the hordes of ravening Uthuk warriors ever onward into battle. For generations, the witches have renewed the horde’s allegiance to darkness, and now through bloody offerings and horrific rites, they infuse their followers with the tainted gifts of the Ynfernael. When the Uthuk hordes are unleashed, the witches direct the destruction through their most corrupted minions.

However, the witches are seldom content to stand idly by and let their servants revel in the slaughter. Blood Witches use their dark powers to invigorate the Locust Swarm, foresee the future, and invade the minds of both their Uthuk puppets and their enemies. The Psychosis Siren unit upgrade allows the player controlling a witch of the blood coven two terrifying powers.

Fantasy Flight Games Runewars Uthuk Y'llan Infantry Command Expansion 4

Firstly, they may exhaust the card to cause every enemy from range 1 to the number of unstable rune icons on the field to suffer a severity-1 morale test. They may also choose an enemy from range 1 to the number of unstable rune icons on the field to receive a panic token, regardless of whether or not this upgrade card is exhausted. Witches of the Blood Coven thrive on their ability to inflict damage using only their dark arts from a distance, rarely putting themselves at risk. With naught but a gesture they can cause even the most stalwart of warriors to quail in fear at the oncoming onslaught of Uthuk savagery. Thus, the daughters of the Coven bring their vengeance to the citizens of Terrinoth.

Fantasy Flight Games Runewars Uthuk Y'llan Infantry Command Expansion 5

Shrieker

The punishment for weakness or failure in the Uthuk swarm is often a swift but messy death, yet the witches of the Blood Coven do far worse to those who willfully disobey them. These poor wretches are dragged before a witch and held down so that she can slice open their backs and draw out their bloody lungs. Her magic keeps them alive even as she fuses the bones of their mouths open in a ghastly frozen shriek. Only an empty husk remains, blindly obeying the witch’s thoughts and screaming her commands to all who can hear.

The witches use these Shriekers to direct their slavering hordes, even as their blood-curdling howls strike terror into the hearts of the Uthuk’s enemies. Their unnatural fearless nature is embodied by the Aggressive Shrieker,

Fantasy Flight Games Runewars Uthuk Y'llan Infantry Command Expansion 6

which states that when the player commanding the Uthuk Y’llan performs a march, they may treat it as if it bears a charge modifier. The Shrieker does not receive a panic token if they do not collide with an enemy when using this ability. As their minds burn with the witches’ commands, Shriekers will attack blindly at any opportunity. They know neither fear nor reason.

Fantasy Flight Games Runewars Uthuk Y'llan Infantry Command Expansion 7

Warsprinter

When the Uthuk horde rushes into battle, the Warsprinters head the charge. The blood witches have rewarded these tribesmen with the honor of carrying the Locust Swarm’s grisly trophies. The witches reach into the trophy bearer’s body with their magic, warping and stretching the tribesman’s bones into great spikes and spurs that erupt from his back. The witches festoon these spurs with the skulls and bones of defeated foes, alongside the tattered banners of the Uthuk.

In combat, Warsprinters are as bloodthirsty as any Uthuk warrior as they lead the Locust Swarm’s assault force.

Fantasy Flight Games Runewars Uthuk Y'llan Infantry Command Expansion 8

As such, the card that bears their name allows the Warsprinters’ allies a skill action to perform a speed-1 march, as long as the Warsprinter’s command tool is revealed. Additionally, the Warsprinter’s unit can utilize a skill action to perform a march equal to the number of unstable runes on the field. To gain the favor of the Ynfernael, the Warsprinters know they must be the switfest and most ruthless of their ranks. By charging forward into the midst of bloody and brutal battle, they evade what they fear most—the wrath of the witches of the Blood Coven.

Fantasy Flight Games Runewars Uthuk Y'llan Infantry Command Expansion 9

Grotesque

The so-called “Grotesques” are Uthuk tribesmen who have received the blessings of the Ynfernael through terrible rites. Those who wish to join their ranks offer their own blood, limbs, or even hearts up in sacrifice, hoping that the witches’ rituals will bestow upon them terrible power. The chosen few are transformed into hulking monstrosities, their minds melted by their ascension and their wills slaved to their mistresses. They care not who they kill, only that blood is spilt and flesh is torn, and they leave naught but gory carnage in their wake.

Combat against a Grotesque can have a lingering effect on even the bravest defenders. If the Grotesque Slasher joins your ranks,

Fantasy Flight Games Runewars Uthuk Y'llan Infantry Command Expansion 10

after the Grotesque engages in a melee, the player controlling them may roll an additional blue die. If the die reveals a strike icon, the Grotesque inflicts one stun token on the defender. If the roll produces a surge icon, the defender receives an immobilize token. However, the Grotesque will inflict as much harm as possible without any regard for their own safety. Upon using either of these abilities, the Grotesque suffers one wound.

Strengthen Your Swarm

Learn the secrets of the Ynfernael and bend the demonic forces to your will. With the Uthuk Y’llan Infantry Command Expansion at your disposal, nothing can stand in the way of your conquest!

Look for the Uthuk Y’llan Infantry Command (RWM23) in Q4 of 2017!

Der deutschen Vertrieb der Fantasy Flight Produkte liegt bei Heidelberger.

Quelle: Fantasy Flight Games

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Runewars
  • Star Wars

FFG: Organized Play und X-Wing Wellen 12 & 13

10.12.20172
  • Runewars

Runewars: Uthuk Y’llan erhältlich

28.11.20174
  • Runewars

Runewars: Uthuk Y’llan Infantry Command

22.11.20172

Kommentare

  • Bis auf den Grotesque sieht es gar nicht so schlecht aus. Bei letzterem hat mann die Proportionen nicht sehr gut getroffen.

  • Also, ich weiß nicht. Eigentlich finde ich die Idee recht gut, andererseits ist es fast GENAUSO teuer wie GW! Die Modelle mögen manchen gefallen, aber mir WÄRE etwas weniger, hier mehr!!!!!!
    TROTZDEM “freue” ich mich darüber, dass ich mehr Auswahl habe!!!!

    Beste Grüße,
    der Uwe

  • Ich hab immer noch nicht verstanden was da genau die Lücke oder sagen wir Zielgruppe ist die FFG da anstrebt.
    Die Minis auf dem ästhetischen Niveau wie die von Mantic, Preissegment ist aber PPP oder GW.
    Es sieht aus wie Rank and File, aber eben auch nicht auf hohem Niveau, neu Formieren würde fehlen.
    Über die Puzzlebases will ich gar nicht erst herziehen, haben wahrscheinlich schon hunderte vor mir gemacht.

    Interessanter werden schon die Völker: Die sind tatsächlich vom Standard, Menschen, Zwerge, Elven, Orks und Barbaren abgewichen. Wird oft gern gesehen, die Ausführung ist aber sehr schwer und hier: eher mässig.

    Ein Volk muss halt interessant sein. Bei Trollbloods sehe ich sofort “OK, die sind wild und stark ( http://privateerpress.com/files/products/71058_TrollMaulerWEB.jpg ) aber haben halt eine Kultur mit Quilts und was weiss ich ( http://privateerpress.com/files/products/71079_KrielWarriorsNCaberThrowers_WEB.jpg ).

    Hier aber bei diesen “Uthuk Y’llan” da weiss ich nicht was ich mir da eigentlich anguck, werd aber auch nicht gerade neugierig.

    Gibt andere Hersteller die genau das bieten, Godslayer von Megalith Games etwa. Interessante “neue” Völker, sehr hübsche Minis und alles. Nur eben nicht der hohe output und die flächenmässige Abdeckung die man sich eben so wünscht.

    Imho hätte FFS besser daran getan sich mit soeinem Hersteller zusammen zu tun.
    Aber kA, vielleicht irre ich mich auch auf total? Vielleicht kommt dies hier ja total an und ich laber nur Dünnpfiff?

    • Über das Design kann man streiten, ich finde auch nicht alles perfekt gelungen. Ob FFG mit dem System bisher zufrieden ist würde mich aber mal auch interessieren. Ich hoffe halt, das mit dem riesen Erfolg von Xwing si nicht eine ähnliche Erwartungshaltung an dieses System haben. Da ist die IP und das gut gemachte Prepainted einfach ne Hausnummer für sich.
      Aber zumindest hängen sie sich voll rein und nehmen viele Unkosten in Kauf um das System zu pushen…Mal schauen wo und wie es endet

      • Das System an und für sich ist für mich als “alter Hase” das spannendste an Runewars. Die meisten Entscheidungen sind für Einsteiger aus dem Brettspiel-Boommarkt gemacht und sprechen Veteranen evt. nicht wirklich an…ist ja so gewollt und auch ok.

        Aber das Dial-System ist echt spannend. Ich hab mit dem alten “Ich mache alles mit allem – dann kommst Du mit dem was übriggeblieben ist dran” System so meine Schwierigkeiten…ist halt gerne mal vorbei bevor es angefangen hat.
        Alles mit alternierender Aktivierung ist schon deutlich besser….aber erfahrene Spieler sehen trotzdem auf den ersten Blick was zu Erst gemacht werden muss und was sein Gegenüber machen kann/sollte/müsste. Mit dem verdeckten Dail ist das ein ganz anderes Spiel. Ich gebe für alle Einheiten Befehle…ohne das ich sehe wer sich wohin bewegt hat. Anstatt also sicher zu wissen wann ich mit welcher Einheit dran bin und nicht weis was die Gegnereinheiten machen werden kann es sein das aus einer sicheren Flankenattacke im alternierenden System (ich sehe vorher wo welche Einheit was gemacht hat und kann mit meiner reagieren) ein Angriff ins Niemandsland wird der mich für nächste Runde total schlecht positioniert dastehen lässt. Das ist mal deutlich spannender!!!

        Klar ist das evt. nicht für jeden…wie alles im Leben…aber ich finde das wirklich cool. Sollte jeder mal ausprobieren wenn er kann…ist wirklich ein anderes Spiel!

    • Man hat halt Fantasy R&F und dazu (zumindest potentiell) das organized play wie bei X-Wing. Und eben schon eine gewisse Spielgemeinschaft, alleine dadurch, dass das von FFG vertrieben wird und die recht viele Leute erreichen. Ich denke die Regeln sind so gut wie bei KoW, allerdings halt mit den nervigen Karten und viel extra Kram, wie den Puzzle-Bases. Werde das Spiel auch nicht spielen, aber sehe da schon Potenzial, gerade weil Mantic wohl einfach zu klein ist um KoW wirklich zu einem WHFB-Ersatz zu machen.

      • Ja ist nicht so dass ich die Vorteile überhaupt nicht sehe. Klar, FFS hat einen ordentlichen Vertrieb, Chancen stehen gut das ich überall auf Spieler treffe. Übersetzen tun sie auch adäquat, das ist einfach zu vielen Leuten wichtig.

        Die Puzzlebases werden sich wohl auch ohne all zuviel Aufwand ersetzen lassen.

        Bin einfach nur baff was das Comicdesign angeht. Ich würds der Spielrunde zuliebe anfangen wenn die alle begeistert wären, ich male ja auch nicht auf Golden Demon Niveau.
        Der WOW-Effekt fehlt mir aber. Bei GW und auch bei Warmahordes gibts kaum eine Fraktion die den nicht hat.
        Hier wäre es mehr so “ja nimmst Untote. Da haste wenigstens viele Alternativhersteller.”

        Aber halt grad so z.B. dieser Grotesque, der geht mal gar nicht. Sieht aus wie fehlgeleitetes Design von Wizkids (early Mage Knight etc).

        Gerade hier bei dieser Fraktion drängt sich mir der Skorne-Vergleich auf und da gewinnt Skorne einfach um längen.

    • @sonstwer Nicht bös gemeint….aber vielleicht bist Du als “Veteran” einfach nicht Zielgruppe? Wobei ich als alter Hase seit 40k Rouge Trader Zeiten das System echt spannend finde…aber wegen was anderem…s. Antwort zu Denny

      Die “Lücke” sehe ich so das es zwischen Brettspiel und Tabletop liegt. Nicht ganz so einfach wie ein Brettspiel aber nicht ganz so komplex/abschreckend wie ein Tabletop. Als Einstieg ins TT also ganz gut geeignet. Sieht man z.B. auch an der Studiobemalung. Soll keine 1. Plätze gewinnen sondern Einsteigern eine gute Vorlage mit einfachen Base Colors zum nachmalen bieten…ist aber ja nicht prepainted…kann also jeder pro painter mehr rausholen….schreckt Einsteiger aber nicht ab…find ich sehr gut! Minis lassen sich aus 3-4 Teilen für R+F Truppen zusammenbauen…also auch kein Hexenwerk…Bastelprofis können aber auch Umbauten machen. Wer als ersten Kontakt zum Hobby einen komplexen Sprue sieht fühlt sich schnell überfordert…ist hier nicht so.

      Zum Preis finde ich muss man beachten das in den Boxen nicht nur Minis sind..z.B Wiederbelebte Erweiterung für 21€:
      8 unbemalte Plastikfiguren
      2 Tableaus
      1 Kommandohalter
      je 1 Einheitenkarte (dt./engl.)
      je 5 Aufwertungskarten (dt./eng.)
      6 verschiedene Marker

      Das das nicht mit “nur Minis” Preisen zu Vergleichen ist kann ich nachvollziehen. Im Vergleich zu PP Skorne Venator Reivers z.B. für 10 minis ohne zusätzlichem Kram für 35€ aber immer noch ein deutlicher Unterschied.

      Zu den Designs kann ich nur sagen…Geschmacksache. Mir gefallen Sie ganz gut…nicht zu überladen (evt. auch wieder für Malanfänger nicht verkehrt) mit klarer Linie….hauen mich aber nicht um. Dein Argument des “Erkennungswertes” beisst sich meiner Meinung etwas. Dein Beispiel hat Dich persönlich halt angesprochen…andere lassen Trolle in Röcken kalt. Hier ist was eher unbekanntes..das kann den einen Neugierig machen…oder den anderen kalt lassen. Die anderen 3 Fraktionen haben als Alternative einen klaren Wiedererkennungswert…ist also für jeden was dabei…das find ich wichtig damit bei Gruppen eher jeder was findet mit was er spielen möchte. Bei welchem System hast Du in dieser Geschwindigkeit schon bald 4 Fraktionen zur Auswahl…ist auch nicht schlecht.

      Ist auch schon “richtig” R&F…das neu formieren ist durch die Organisation der breite/tiefe der Truppe gegeben…gibt andere Bonis und spielt sich ganz anders. Ist auch nicht überkompliziert…aber hat großen Einfluss.

      Ob sich das jetzt bei Einsteigern durchsetzt…oder nach der “cool was neues Phase” in der Versenkung verschwindet wird sich zeigen. Aber der Ansatz ist denke ich klar zu erkennen und nicht verkehrt.

      Aber eins ist auch klar…diese Puzzlebases machen einen WAHNSINNIG!!!

  • Bis auf das Material sind die Designs von Runewars echt schön. Bin gerade dabei die Untoten zu bemalen und kann eigentlich nicht meckern. Der Preis dürfte wahrscheinlich wieder 25€ für die betragen, was schon recht happig ist.

  • Meiner Meinung nach geht FFG, allein schon mit dem Layout der Boxen, stark in Richtung Massenvertrieb. Ich denke, viele die sich usprünglich mal für irgendeines der Systeme die FFG anbieten interessieren, bei mir SW:Armada, entdecken Runewars überrascht: Ach, Fantasy machen die auch!
    Thematisch und strukturell, finde ich Runewars interessant für meinen Sohn. Mich allerdings schreckt da der Preis ab.
    Weiterhin vermute ich, sollte FFG es schaffen bei ToysR… gelistet zu werden, geht das ab durch die Decke.

    • Glaub ich nicht. Battlelore wäre (und ist) eigentlich sehr viel Toys’r’Us tauglicher, nicht zuletzt weil Memoir ’44 ja mehr oder weniger das Toys’r’Us Wargame ist.

      Und das hat FFG versemmelt. Sehe nicht wie das deutlich klobigere und sehr viel teurere Runewars Miniatures Game schaffen soll, was FFG’s Battlelore nicht schaffte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen