von BK-Christian | 08.07.2016 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Vampire Hunters: Neuer Kickstarter kommt

Der letzte Kickstarter wurde trotz erreichtem Funding-Goal gestoppt, aber jetzt kommt ein neuer Anlauf.

VH_Vampire_Hunters_Kickstarter_1

Vampire Hunters to launch on Kickstarter 3 p.m. EDT, 19th July 2016

ark Gate Games is pleased to announce the upcoming launch of their Kickstarter campaign for Vampire Hunters.

VH_Vampire_Hunters_Kickstarter_2

Vampire Hunters is a fully co-operative miniatures-based board game for 1-4 players. Bring the dark imagery of Vampire lore from the classic stories in movies and books to your table top, as you take on the role of a newly recruited Vampire Hunter. Thrown into the Vampire den with a small band of comrades, you use stakes, crossbows and holy water to destroy the creatures of the Night. Craft makeshift weapons on the fly for more destructive power! Tear down window coverings to burn Vampires with Sunlight! Drag screaming Vampires outside the den with the Extractor! Team up to make combination attacks! Stay focused on your mission to power special abilities!

But watch the clock: at sundown, you become the prey!

VH_Vampire_Hunters_Kickstarter_3 VH_Vampire_Hunters_Kickstarter_4 VH_Vampire_Hunters_Kickstarter_5 VH_Vampire_Hunters_Kickstarter_6

Optional game modes add to replayability. Play standalone games or follow the full campaign, upgrade your weapons, equipment and special skills as you advance in the Order. Play semi-coop to rate your skills, giving bragging rights to the best Hunter. You can even play on as a Vampire, if your Hunter gets turned. Make Vampire Hunters the experience you want it to be!
Vampire Hunters will feature highly detailed plastic miniatures, beautiful double-sided map tiles, 300 tokens, cards and dice, as well as full color scenario and rule books.

Visit us on Facebook and Twitter for more information about Vampire Hunters.

Quelle: Vamire Hunter Kickstarter 1

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele

Ninja Division: Neue Masterclass Miniaturen

15.01.20206
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Neo-Morphosis Infestation: Kickstarter läuft

11.01.20201
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Sanctorvm: Kickstarter läuft

05.01.2020

Kommentare

  • Ich war beim letzten Mal dabei und etwas verärgert, dass die Kampagne abgebrochen wurde. Wenn man aber die Zeit gut genutzt hat, würde ich mich durchaus überzeugen lassen, das Spiel wieder zu unterstützen.

  • Zumindest laut deren damaligen Begründung haben die den letzen KS abgebrochen um die von den Kunden gewünschten Features möglich zu machen. Wovon sie einige auch genannt hatten. Da ist es eigentlich egal ob der erste KS erfolgreich war oder nicht. Wenn der zweite besser wird, dann war es das doch Wert.

    • Und diese Features hätte man nicht als Strechgoals nachreichen können (z.B. anstatt überflüssigen Schädelmarkern)?
      Oder mit einem Addon wie dem Würfelset?
      Find ich ist eine komische Begründung, wenn man seine Kalkulation bereits erfolgreich beendet hat und mehr als das doppelte des Finanzierungsziels erreicht hat.

      Auch wenn ich das Spiel optisch ganz nett finde, bin ich doch sehr skeptisch.

    • Die haben 3 Monate gebraucht um das umzusetzen. SG’s hätten nicht geholfen die zusätzliche Zeit zu verkürzen.
      Man hat sich den Wünschen vieler Unterstützer gebeugt, was eigentlich doch eine tolle Sache ist.

      • Ich bitte Dich.
        Ist ja nicht so, dass Kickstarter im allgmeinen Termingerecht fertig werden. Für die Verzögerung hätten auch die Backer sicherlich Verständnis gehabt solange es gerechtfertigt und gut begründet ist.
        Oder wie gesagt als Addon ausbauen und weiterentwickeln.

        Ich sehe da wirklich keinen Grund für den Abbruch. Klar legt man es dann so aus, als würde das nur auf Wunsch der Backer passieren.

        Kasdagiers Meinung scheint mir schon wesentlich plausibler.
        Man hatte wohl Erwartungen ähnliche Summen zu erreichen wie bei Zombicide und Co.

  • Vermutlich war das ursprüngliche Finanzierungsziel zu niedrig angesetzt und man hatte gehofft ordentlich Kunden über Strechgoals anzulocken. da sging nicht auf, dann hat man die Reißleine gezogen. Nicht sehr vertrauenserweckend.

    Ich behalte das aber auch mal im Auge. Die Miniaturenkonzepte gefallen mir.

  • Das Spielfeld, also die Tiles, gefallen mir. Wenn die Größe passt, könnte man sie als Erweiterung für „Villen des Wahnsinns“ hernehmen.
    Die Minis hingegen gefallen mir nicht wirklich. Ein paar der Vampire würde ich vielleicht nehmen, aber ansonsten sind die nicht meins.

  • Ich weiß gar nicht wieso hier so viele Leute rum heulen das der erste Kickstarter abgebrochen wurde.
    Ich sehe das als großes Qualitätsmerkmal für die Macher des Kickstarters an. Sie haben erkannt das was nicht richtig läuft und haben das ganze abgebrochen. Sie hatten ihr Geld zusammen und hätten auch nachher einfach sagen können, Sorry Leute ist wohl doch nicht so gut gelaufen und euer Geld ist weg bzw. man hätte ein minderwertiges Produkt erhalten. Es ist hierdurch kein Backer geschädigt bzw. nachher enttäuscht worden.
    Kann unter dem Strich also eigentlich nur besser werden.

    • Erstens: Leute gleich mal wieder mit der „rumheul“ Keule abzustempeln ist echt unnötig und respektlos. Das lenkt die Konservation gleich wieder in eine Richtung die hier bestimmt nicht gewünscht ist.

      Ich möchte dem Projekt z.B. die grafische Qualität garnicht abreden, natürlich ist das auch mit der größte Kaufanreiz. Auch das Setting finde ich sau cool.
      Aber es darf doch wohl erlaubt sein das Verhalten als eher fragwürdig zu betrachten.
      Ein paar „Features“ als Abbruchgrund machen zumindest mich skeptisch. Man hätte auch sagen können, sry, wir haben uns schlichtweg verspekuliert.
      Verstehe nicht so ganz, das dies und gerade in der Art und Weise jetzt eine große Heldentat sein soll.

      Kann durchaus sein, dass ein neuer KS den nötigen Erfolg mit sich bringt.
      Aber deshalb kann man es doch trotzdem vorab kritisch sehen.

      • Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wurde das Gesamt gameplay neu gestaltet
        Preislich dürfte sich da nichts verändern

  • Koop-Dungeoncrawler Episode 2347.
    Vielfalt ist ja nie verkehrt, aber es gibt auch noch andere Brettspiele. Und es werden mal wieder sehr gute sculpts an ein Brettspiel ‚verschwendet‘.

  • Gleicher Titel wie bei dem Animefilm, hoffentlich kommt keine verwechsulng auf. Also ich hoffte schon auf einen Tabletopableger .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.