von BK-Christian | 06.01.2016 | eingestellt unter: Pulp

The Walking Dead: Neues Tabletop angekündigt

Mantic Games haben am Schlusstag ihrer 12 Days of Christmas ein Miniaturenspiel zu The Walking Dead angekündigt.

Mantic_Walking_Dead_Preview_1

Hi everyone,

Ronnie here. Happy New Year – I hope 2015 was a good one and that 2016 is even better.

We’ve been building up to this for some time, and I’d like to proudly announce that Mantic will be making ‘The Walking Dead Miniatures Game’, titled ‘All OUT WAR’, under license from Skybound Entertainment.

Mantic_Walking_Dead_Preview_2

The Walking Dead: All Out War will be set in the engaging and immersive post-apocalyptic world of The Walking Dead comic series. Having the comic license gives us far more freedom to reproduce from all the rich and evocative artwork, and over 149 issues of the comics. This offered the biggest choice of factions and characters – in fact the widest scope possible to explore the setting and heroes. Finally the comic license also gives us direct access to the Skybound team, and insight into the world by the people who actually created it! We will bring the pages to life with fantastic models that will cry out to be painted, slick game play and it’ll all be part of an awesomely fun gaming experience.

Mantic_Walking_Dead_Preview_3

To stay up to date with the latest previews and gossip surrounding The Walking Dead miniatures game, sign-up to our dedicated The Walking Dead newsletter here. The first one will arrive tomorrow!

Why The Walking Dead?

When I set up Mantic I had a very clear vision for what I wanted the company to stand for and to be about. I have enjoyed collecting, painting and gaming with miniatures almost all my life. Certainly from a very early age I always had plastic soldiers of one kind or another very close at hand. As I got older that developed into my grown-up hobby and one that I have managed to work in all my adult life (and I hope I am lucky enough that continues until retirement – although I am not sure my wife would agree!).

Mantic was set up to share that love of gaming with miniatures with as large an audience as possible. I felt the need to create Mantic because the companies in the market were actually going the other way – they were making gaming more expensive, more complicated and more restrictive. I wanted to share my wonderful hobby with as many people as possible. I knew it would take years to build up the company to the point where it would have a good-sized gamer base and the infrastructure to cope with the growth (and plateaus). Mantic has been helped by huge support from the community through its short life – both for the business generally and for all our Kickstarter campaigns. We now have a truly global wargame with Kings of War and the rapidly evolving and very exciting sci-fi Warpath Universe. In the coming years we will continually add to, and develop, both of these.

However, I believe to really open up gaming to new markets you have to start with an IP people know and love – and to do it in a big way it has to be a truly massive, well known license. It has to be a property that people love, feel deeply about and want to get more involved with. Then you have to make the game world class, simple, fun and exciting, with tactics and army building. The miniatures have to be astounding so you want to get on and paint them and bring the world to life. And let’s be honest, full armies take a long time to collect and get painted – so something with 10 or so models is a great place to start, especially if it scales up a little along the way ;).

Mantic_Walking_Dead_Preview_4

When I really started digging in to this subject and actually talking to license holders talking there was one property that struck me as perfect. It covered all the points above – and then some. It has a global following and has leaders with character; interesting factions and a world we can relate to. Once I had gone and met them I was even more certain.

In the next four weeks we’ll let you see the game design, the miniatures and the vision for the system – and look out on the Mantic blog this week for all the inside news – including my visit to the Skybound studio. I hope to see you there!

Mantic Games ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter
  • Pulp

Spitfyre: Kickstarter endet heute!

20.11.20173
  • Pulp

Wings of Glory: Tripods & Triplanes

19.11.201711
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust: Operation Hellgate Previews

16.11.201729

Kommentare

  • Wie jetzt so ganz ohne Kickstarter? Könnte interessant werden. Zombies können sie ja und das Setting macht was her.

  • Ronnies Post ist wenig interessant, interessantere Infos zum Spiel gab es hier

    http://www.thewalkingdead.com/a-walking-dead-miniatures-game-is-coming/

    “Set to release towards the end of 2016, The Walking Dead Miniatures Game will be a tactical, two-player game set in the walker-strewn Atlanta cityscape, with each player controlling a small band of human survivors vying to achieve dominance. It can also be played solo thanks to an AI system developed specifically for this game to ensure walker behaviour is menacingly authentic.

    Featuring stunningly detailed plastic miniatures that capture comic accurate likenesses and poses, the gameplay will recreate the desperate struggle for survival that makes the series so popular.

    With a target price of £35/$50 the core game will feature Rick, Carl and other heroes and villains ripped straight from the pages of the hit comic book, plus a host of walkers, a selection of scenarios and everything else needed to play. A series of expansions are scheduled for release in the months following the launch, introducing additional fan-favorite characters such as Shane, Michonne and Glenn.”

    und vor allem hier

    http://www.dakkadakka.com/dakkaforum/posts/list/30/675405.page#8360861

  • Ich hätte darauf wetten sollen. Ein Zombie-Miniaturenspiel Kickstarter von Mantic.

    Das ist wie der Name Mohammed Lee XD

  • Minis werden sicher witzig und finden Interessenten. Die Regeln und das Terrain würden mich intetessieren. (Ist ja nicht so, dass es bisher keine tt-Rwgeln für Zombies gibt. Oder wird der Schwerpunkt nicht eher auf dem Kampf der Überlebenden untereinander liegen??)

    • Und ich hoffe für alle zukünftigen Backer (für mich ist Mantic nach dem Infestation Kickstarter durch), dass Mantic hier nach der Kampagne nicht wieder Dinge ändert (Forge Fathers, Materialwechsel, etc.)

  • Oh, schon wieder was Neues von Mantic? Na hoffentlich verzetteln sie sich nicht zwischen all den Projekten (Spartan Games lässt grüßen).

    Allerdings könnte The Walking Dead eine ziemliche Zugkraft entfalten, immerhin ist die Show ja vor allem in USA und UK sehr populär. Ich stimme aber Krell zu: Wenn man wirklich die Serie umsetzt, sollte eher der Kampf zwischen den Gruppen von Überlebenden im Vordergrund stehen und nicht unbedingt dass doch recht bekannte Mensch vs. Zombie Szenario.

    Gespannt kann man aber definitiv sein, vor allem wie viele der Seriencharaktere jetzt als Miniatur ihren Weg ins Spiel finden werden.

    • Auf dakka hat ein user (der offensichtlich mit Mantic darüber gesprochen hat und die Vorabversion spielen durfte) gesagt dass es sich um einen Skirmisher (kein Brettspiel) handelt, jeder Spieler hat eine Gruppe von Überlebenden die er sich zusammenstellt, es gibt einen Kampagnenmodus inkl. Verletzungen etc. Zombies sind Teil der Szenarien und KI kontrolliert. Sie werden u.a. von Geräuschen angelockt und so kann man z.B im rechten Moment eine Schuss abfeuern um auch den Gegner in Bedrängnis zu bringen.

      Hört sich sehr interessant an, bin mal gespannt was das wird…

    • Hier auch noch was offizielles von den Walking Dead Machern:

      Set to release towards the end of 2016, The Walking Dead Miniatures Game will be a tactical, two-player game set in the walker-strewn Atlanta cityscape, with each player controlling a small band of human survivors vying to achieve dominance. It can also be played solo thanks to an AI system developed specifically for this game to ensure walker behaviour is menacingly authentic.

      Featuring stunningly detailed plastic miniatures that capture comic accurate likenesses and poses, the gameplay will recreate the desperate struggle for survival that makes the series so popular.

      With a target price of £35/$50 the core game will feature Rick, Carl and other heroes and villains ripped straight from the pages of the hit comic book, plus a host of walkers, a selection of scenarios and everything else needed to play. A series of expansions are scheduled for release in the months following the launch, introducing additional fan-favorite characters such as Shane, Michonne and Glenn.

  • Sie haben aber die Comiclizenz, nicht die der Serie. Glaube nicht, das die Minis den Schauspielern gleichen.

    • Viele der Schauspieler gleichen den Charakteren im Comic 😉 Also kann man schon eine gewisse Ähnlichkeit erwarten.

  • Sehe ich ähnlich wie manche andere hier, dass mir das mMn langsam zu viele Baustellen bei Mantic werden. Hoffe sie schaffen sich mal ein richtiges Standbein/System, das kontinuierlich ausgebaut wird, nicht immer so Kickstarterschubweise. Abseits der Kickstarter wird es nämlich um die betreffende System herum immer sehr still.

    Zum Spiel an sich lässt sich ja noch nicht viel sagen, allerdings reizen mich Zombieszenarien weniger, sei es Film, Buch oder Spiel, auch wenn die gezeigten Minis bisher ziemlich gut aussehen.

  • Also wenn mich Mantic überzeugen will, dann würde ich mir folgendes von dem Spiel erwarten:
    Voll-Plastikfiguren!!! kein Dungeon Saga Zeug….wenn die Figuren dazu noch untereinander kombinierbar sind, hätte man auf jeden Fall viel Spaß beim Zombie-Bauen. Die Hauptcharaktere wären halt auch mäßig spannend, wenn die Comicvorlagen auf dem PVC-Material nur erahnt werden könnten.

    Der Kampf unter den Überlebenden.
    Wie von schon oben gesagt ist das ein zentrales Element der Vorlage, Eine Truppe mit Heiler, Tank, Sniper usw gg Horden von Zombies antreten zu lassen wäre eine herbe Entäuschung.
    Es muß ja kein offener Kampf sein, aber zumindest die Allianzen müssten regeltechnisch eher sehr schwach sein und jederzeit aufbrechen können.
    Vlt ab einem bestimmtem Streß-Niveau fangen dann doch die Überlebenden an nur an sich zu denken.
    Als letztes könnte ich mir extrem spannend vorstellen immer wieder die Frage im Spiel aufkommen zu lassen wieviel Menschlichkeit in so einer Postapokalypse mir leiste.
    Horte ich nur Ausrüstung, gib nichts ab und laß vlt sogar schwächere/langsamere Charaktere/NPC zurück um mir einen Vorteil zu erschaffen?
    Das stelle ich mir in einer Kampagne spannend vor, das man mit zunehmend egoistischer Spielweise einen superausgerüsteten Allzeck Überlebenden hat, der aber ziemlich alleine ist, während andere ein schwächer ausgerüstets Team sind, aber dafür sich gegenseitig heilen/schützen usw.
    Ein KS der in der Klappse spielt hat auch so ein Regelsystem versucht, ich glaube da ist es so, je mehr Kräfte/Fähigkeiten du hortest desto mehr Psychosen bekommst du und verlierst immer mehr dein eigentlich ICH.
    Sowas wäre abgewandelt durchaus auch möglich in einer Zombiewelt.

    Ich gebe zu, ich habe nie Zombicide gespielt, vlt sind ein paar der Regeln darin schon bedacht….

  • Man muss der Fairness halber sagen, dass Mantic sein Team kürzlich ordentlich aufgestockt und erkannt hat, dass es viele Baustellen gibt, die in der Vergangenheit nicht so gut bearbeitet wurden.

    Das ist sicher keine Garantie für eine Besserung in der Zukunft, aber man geht damit transparent um und reagiert entsprechend.

      • Das ist ja nun wahrlich nicht schwer. Allerdings lässt Mantic seine Projekte zwischen den Kickstartern auch gerne mal einfach in Ruhe laufen, ohne voel zu supporten. Genau dass muss sich ändern. Das geht mit brettspielen wie dungeon saga oder mars attacks, aber bei “lebenden” Tabletops wie Kings of War oder bald Warpath geht das nicht lange gut, was an der verbreitung beider Spiele ja zu sehen ist. KoW hat auch nur ein wenig zugelegt aufgrund GWs AoS.

      • KoW hat eine ziemliche Verbreitung in den USA und UK. Gerade seit AoS sind viele Warhammer Fantasy Chapter in den USA zu KoW gewechselt. Bisher macht Mantic bei dem System nichts falsch.

        Ansonsten müssen Systeme wie KoW, DZ oder WP einfach wachsen, was sie auch gut tun. Spieler werden über die Jahre immer mehr dazu kommen.

  • Ein neues System von Mantic und dazu ein Kickstarter – wie überraschend, gähn.

    Nachdem Dungeon Saga für mich persönlich eher ein flop war werd ich mich da zurückhalten.

    Mal schauen ob das Spiel den üblichen weg der Mantic Board Games (Kickstarter -> Handel -> Deutsche Version von Heidelberger -> Resterampe von Heidelberger für <20 € auf der Spielemesse) geht, dann wirds doch irgendwann gekauft.
    Wenns ein richtiges "System" werden soll, wären zumindest Vollplastik-Zombieboxen interessant, mal abwarten…

  • Also ich finde das sehr sehr interessant. Mantic macht mMn sehr gute Regeln und Figuren habe ich durch Zombicide schon mehr als genug. Sollten die Survivor nicht so schön werden, gibt es ja immer noch diverse Alternativhersteller für die Walking Dead Charaktere und die generische Box von Wargames Factory. Dann bin ich mal echt gespannt.

  • Nach dem direkten Vergleich englischer Kickstarter contra deutsche Version bei Dungeon Saga warte ich doch definitiv auf die deutsche Version…

  • Das Mantic Zombies hinbekommen haben sie ja schon für KoW bewiesen.
    Allerdings haben sie in meinen Augen sämtliche andere Miniaturen vom Design her vergeigt und genau deswegen hält sich meine Begeisterung ziemlich in Grenzen.

  • Man könnte auch einfach “Zed or alive”, ” Reanimated” oder sonstige Zombie Skirmisher spielen.

    • Haben die ein Kampagnensystem, Kämpfe zwischen verschiedenen Menschenfraktionen und Minis/GEbäude/Spielmatten?

    • Gibt es ein Skirmish-Spiel das Regeln für Kampagnen gegen Zombies + andere Überlebende Fraktionen bietet und auch gleich Minis dazu hat?

      Wer Zombicide hat, kann auf die Minis ohne Probleme verzichten.

      Hinzu kommen ja noch die Fans vom Comic, die sich mit den Minis identifizieren können. Bzw. auch die Fans der TV-Serie. Allein dadurch kann Mantic eine größere Zahl von Spielern bekommen, als die Systeme unabhängig von TWD.

      Ich bin echt Gespannt wie der Kickstarter läuft.

  • Ich finds genial! Mir egal ob es schon andere Zombie Games gibt! Bisher wurde ich von Mantic noch nie enttäuscht, weder bei einem KS, oder sonst wo, alles andere ist Geschmackssache (Minis, Regeln usw).

    Ich freue mich auf das TWD TT System und werde auch beim Kickstarter mitmachen. Es hat so einen leichten Frostgrave touch, wie der Ronnie das beschreibt. Ansonsten habe ich aus dem DakkaDakka Forum noch was interessantes gefunden, welches echt Lust auf mehr macht …

    “It’s a skirmish game, not board game. Inches not squares.

    Players each control a band of survivors fighting against each other. You build your gang like other skirmish games and campaign, injury & advancement rules are a core aspect. There are rules for “special characters” or whatever they are called (I played with Rick & Carl) but I’ve no idea how you’ll go about hiring them in the actual game as opposed to generics. The scenario we tested was a small gang on gang fight over supplies placed randomly all over the board. Fairly simple but what I gathered to be a fairly typical pick up game.

    Zombies are part of the scenery and AI controlled. They move towards loud noises so if you have a gun then you need to choose the right time to use it. Ammo is limited and you struggle to get more than a few shots off before needing to find looted ammo on the board (or if you purchased spare ammo when building your band). Most models can handle getting attacked by 1 zombie. 2 start to be a problem and 3+ means you’re going down.

    One of the fun-time tactics was running behind a stronger opponent, firing a gun randomly which draws the zombies straight at your opponents model. Chomp chomp. Problem is that your opponent shortly gets up as a walker.

    The most Zombicide reminiscent rule is an escalation tracker, otherwise the guidelines is to stay away from how Zombicide does things. Rather than being based on how many zombies you kill, it’s based on noise. Each time you fire a gun or do something noisy (like running or shouting) the escalation tracker goes up and the stronger and more numerous the zombies get. You can forgo actions to “shush” the escalation and drop it down so you have some great matchups where one players has a gang based on stealth and the other armed with a gakload of guns. The guns blazing player goes in making as much of a racket as possible while the other player tries to de-escalate it. At the end of each turn you draw a card to see how many zombies “activate” and who activates them (you, your opponent or a bit of basic “amble towards the nearest car” AI). The higher the tracker, the more zombies activate, in addition to those which are automatically triggered by noise.

    Mechanics were very fun and intuitive. It took a while to get used to personally because I’m just used to flat D6 x+ rolls, but the dice rolls are based on coloured D6 with different symbols on them. Like with X-Wing but with several different variations of dice. Your gun might give you one red and one blue dice to shoot with, both with different chances of rolling what you require. We all had the mechanics down within a turn but then had to learn how to manage the escalation tracker.

    The pre-production models I saw were fantastic. Right up with the best of Dungeon Saga.

    Yes it’s a zombie game, yes zombies have been done to death and all the rest of it. I’m not a huge Walking Dead fan either – before playing this I’d stopped watching the series towards the end of season 3. However, I fething LOVED it. I had an absolute blast playing it and it felt more like a Necromunda/Gorkamorka/Probably other games like Frostgrave that I’ve still not played than anything else. It was a really fun game (cue derail of “but how do you DEFINE fun man…). Everyone at the playtesting loved it and said that regardless of the license/setting, the game was fantastic fun.”

    • Das, was ich lese gefällt mir sehr. Gerade das Lautstärke und nicht wieviele Zombies getötet wurden mehr Zombies erzeugen.

      • Hört sich doch echt gut an! Und ich habe wunderschöne Zombiejäger und eine ganze Endzeitstadt in 15mm 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen