von BK-Thorsten | 29.09.2016 | eingestellt unter: Fantasy, Pulp, Science-Fiction

Raging Heroes: Werwölfinnen [NSFW]

Raging Heroes haben eine ganz eigene Variante des klassischen Werwolfs herausgebracht: weniger Fell, mehr… Öhm ja…

RH_were-she-wolves_02

RH_were-she-wolves_03 RH_were-she-wolves_01

Die Miniaturen sind aus Resin, stehen auf 50mm Bases und eine Box mit allen 4 Exemplaren kostet 109,00 EUR, einzeln liegen sie bei je 29,95 EUR.

Quelle: Raging Heroes

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Ludus Magnus: Nova Aetas Vorschau

18.12.2017
  • Fantasy

Khurasan Miniatures: Neue Previews

18.12.2017
  • Warhammer / Age of Sigmar

Adventskalender: Die dunkle Tür 17

17.12.201729

Kommentare

  • Auf mich wirken die, als wäre die Zeit ausgegangen und man konnte nur ne grobe Variante davon fertig machen. Im Gesicht ist alles sehr viel gröber, als ich das von RH gewohnt bin, am Körper fehlt das Fell, naja, und dann hat man eben die Haare gekürzt und hofft auf Sex sells. Aber das ist pure Mutmaßung.
    Fakt ist, von Raging Heroes hatte ich mir mehr erwartet.

  • Die gefallen mir überhaupt nicht und das ist noch freundlich ausgedrückt…

    Zu wenig Fell, völlig steroidüberladene Muskeln, Brüste, die nur mit Silikoneinlagen funktionieren und Wolfsköpfe, die teilweise etws nach Mutantenratten aussehen.

    Nee, überhaut nicht mein Ding, für das Geld gibt es viel schönere Minis.

    • Jepp… kann mich dem nur anschließen, SO würde ich mir Werwölfinnen wirklich nicht vorstellen; mit den Muskeln könnte ich ja – gerade noch – leben, aber die Köpfe und diese Silikonbrüste – leider scheinen viele Ersteller nicht mehr zu wissen, wie ECHTE Brüste aussehen (zuviele Pornos?) – gehen gar nicht..

      Und die Posen sind auch nicht gerade “natürlich”.

      Ich hatte früher mal einen Ral Parta-Katalog, da gab es ein TT mit Werwölfinnen, die sahen – meiner Erinnerung nach – ganz brauchbar aus. Ich wollte die immer für meine Sammlung haben, aber als ich das Geld dann zusammen hatte, waren sie Out-Of-Order…

  • Ich bin gerade echt froh das ich beim Kickstarter anstatt der Wölfe lieber mehr normale Infanterie Modelle genommen habe.

  • Ich habe nun wirklich nix gegen Minis von sexy Mädels im TT, aber Ragin Heroes übertreibt es mittlerweile für mich deutlich. Und wenn man die Schiene bei wirklich jedem Konzept fährt kommt irgendwann sowas dabei raus. Echt schade, früher wäre ihnen sowas nicht passiert (siehe z.B. Mantikor).

  • Ich finde die Minis eigentlich garnicht soooo schlecht auch wenn sie tatsächlich auch fast als rattenogerinnen durchgehen würden. Aber für den Preis würde ich sie niemals holen. Vllt. Für realer Bons Preise. Aber das ist einfach zu teuer.

  • Ich wundere mich schon seit ein paar Tagen über die gehässigen Kommentare im Netz bezüglich der Werwölfinnen. Ich habe zwei von denen aus dem Kickstarter geordert und finde die zusammengebaut wirklich gut.

  • Ich bin auch gerade über die negativen Kommentare verwundert…
    Hab mir die vier Damen damals im Kickstarter geholt und die sind super, damals für WHF geplant jetzt bei KOW wunderbar eine Horde Werwölfe ….
    Qualitativ sind die Damen extrem gut gegossen, Posen und Stil sind super … Ich freu mich schon die Modelle demnächst auch bemalt einzusetzen.
    Ich stimme zu auf den Bildern und mit der Bemalung sehen die Muskeln auch etwas extremer auf, als in RL …. wenn man die Minis in den Händen hat wirken sie um einiges besser als auf den Bildern oben. …

    *winke*

  • Also…ich hab eine von ihnen recht günstig auf eBay bekommen und muss schon sagen, dass die Mini grundlegend sehr gut gemacht ist.
    Was mich eigentlich nur stört – aber das war mir eigentlich auch bekannt – ist die Größe. Für 54mm wären sie perfekt. Für 28mm sind sie eigentlich schon zu groß. Die könnten ohne weiteres einen Dreadnought zerreißen. Allerdings ist DAS auch schon wieder fast cool.

  • Ich habe 2 aus dem Kickstarter, allerdings finde ich auch, dass die Figuren in echt besser aussehen als mit dieser eingeölten Brustbetonenen Bemalung (digitalen Colorierung?)

  • Haha, ich dachte gerade – für 30 € sind die doch völlig okay 😀

    Dann hab ich gesehen, dass das der Einzelpreis ist 😀 Lass mal gut sein 😀

  • Was mich an den Figuren stört ist das alle ihr Maul offen haben. Eine geschlossene Variante wäre nett gewesen. Das ist aber Jammern auf hohem Niveau da mir die Figuren doch alles sehr gut gefallen

  • “Recht hässlich möchte man sagen.”

    Irgendwie ist an denen fast alles schlimm. Die Posen finde ich gut, sind recht dynamisch und unterschiedlich. Aber ansonsten? Nackte Bodybuilder mit rangetackerten Brüsten, Wolfsklauen und – köpfen. Und das zu einem Preis, bei dem selbst GW gut dasteht.

    • Wenn du dir bei GW nen Varghulf (4x mit identischer Pose) holst, zahlst du auch in Einzelpreisen mehr.
      Was Größe und Material betrifft, sollte es vergleichbar sein.
      Ansonsten stimme ich denen zu, die sagen, dass die Damen in natura irgendwie stimmiger wirken.
      Der Rest ist Geschmackssache und man soll nicht über die Meinung der anderen herfallen wie ein wildes Tier – wobei ich bei diesen Modellen eher sagen würde:
      homo homini hupus. (aua!)

  • Ich kann die negativen Kommentare ehrlich gesagt absolut nicht nachvollziehen. Die Modelle sehen meiner Meinung nach Klasse aus. Natürlich sind sie muskulös, es sind Werwölfinnen. Ich weiß ja, dass es verschiedene Darstellungen von Werwölfen gibt aber die einzigen für mich echten Werwölfe sind Mensch-Tier Mischungen die auf zwei Beinen gehen und deutlich größer und muskulöser sind. Das passt. Da sie Frauen sind und keine Kleidung tragen, sieht man natürlich Brüste. Meiner Meinung nach hat Raging Heroes hier alles richtig gemacht.

    • Die Mäuler sehen aus wie große, runde Entenschnäbel mit Zähnen, die ganze Kopf-Form bis hin zu den Ohren wirkt einfach “grob”, als hätte man nicht mehr die Zeit gehabt, da nochmal den Modellierer ran zu lassen und es in einer “Beta-Stage” belassen.

      Die Skizzen hatten sowohl interessantere (und Wolfs-ähnlichere) Gesichtszüge, als auch mehr Fell. Was die fertigen Modelle nur an den Armen haben, war in der Skizze auch an Torso und Beinen. Das alles hat die Modelle wilder und weniger “künstlich”, weniger nach “Plastikpüppchen” wirken lassen. Die Silikon-Brüste verstärken diesen Eindruck nur noch. Müssten weibliche Werwölfe nicht ohnehin kleinere Brüste haben, statt größere, Wölfe haben doch nur Zitzen? Und wehe jetzt kommt mir jemand mit “muskulös” an. 😉

      Natürlich hilft die Bemalung nicht, aber ich erwarte mir von einem 30-Euro-Werwolf auch, dass ich das Fell nicht erst noch als Freehand aufmalen muss!

    • Ach, und nur weil sie keine Kleidung tragen, heißt das natürlich nicht, dass sie solche Brust-raus-Posen haben müssen. In der erwähnten Skizze waren die Brüste (bei gleichbleibender Pose) fast völlig von den wilden (und längeren, cooleren) Haaren und dem Brustfell verdeckt. Aus Silikon waren sie allerdings dort schon.

      • …und zu allem Übel sehen die Schweife aus, wie die von Pferden – ich sehe da lange Haare – und überhaupt nicht wie Wolfsfell.

        Und von den Klauen fang ich erst gar nicht an!

      • …und zu allem Übel sehen die Schweife aus, wie die von Pferden – ich sehe da lange Haare – und überhaupt nicht wie Wolfsfell.

        Und von den Klauen fang ich erst gar nicht an!

      • Die Klauen passen ja wenigstens noch zum Stil von Raging Heroes. Der Rest ist einfach so verstörend, weil die das sonst so viel besser hinbekommen!

      • Also ich sehe nur eine “Brust-raus-Pose” und die ist ja auch bei der Pose recht verständlich, wobei etwas mehr Mond anheulen wohl passender wäre. Ansonsten wäre sicher nichts dagegen zu sagen, näher an den Skizzen zusein aber ich finde das schick so wie es ist. Die Mäuler könnte man vielleicht besser machen, Kopf und Ohren finde ich in Ordnung, unglaublich viel Fell braucht es IMO bei einem Werwolf nicht, Brüste erklären sich doch irgendwo von selbst, sollen halt deutlich als Shewolf erkennbar sein.

  • Eigentlich finde ich die Minis nicht so schlecht, von der Größe und dem Preis her sehe ich hier eine gute Möglichkeit für eine alternative Warpwolfminiatur für WM/Hordes. Gerade auch die Dornen bzw. Hörner welche aus der Haut brechen wirken in diesem Kontext stimmig.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen