von BK-Christian | 22.09.2016 | eingestellt unter: Avatars of War

Avatars of War: Hartplastik Gargoyles

Von Avatars of War kommen neue Fantasy-Kreaturen aus Hartplastik.

AoW_Avatars_Plastik_Gargoyles_1 AoW_Avatars_Plastik_Gargoyles_2 AoW_Avatars_Plastik_Gargoyles_3 AoW_Avatars_Plastik_Gargoyles_4

Order now and get one of the 100 available Early Bird special edition sets, containing 15 miniatures (the regular box will contain 10).

These winged beasts are kept behind the battleline until they are needed to dispatch war machines, charge fleeing enemies or block an enemy charge.

Sculpted by Felix Paniagua

AoW_Avatars_Plastik_Gargoyles_5

Die Box kostet 24,95 Euro.

Avatars of War ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Avatars of War

 

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Avatars of War
  • Terrain / Gelände

Avatars of War: Zwergenstatue

13.04.201913
  • Avatars of War

Avatars of War: Neuheiten

15.09.20183
  • Avatars of War

Avatars of War: Neuheiten

28.06.20182

Kommentare

  • Hm.

    Also ich find Sie gerad noch akzeptabel (Hartplastik ftw) aber mehr leider auch nicht. In meinen Augen hat AoW in den letzten Jahren leider ganz schön nachgelassen.

    Ich habe seinerzeit nen Schwung von ihren Slayern gekauft und verschenkt, nur um sie zu unterstützen (+ einige Metallhelden). Die von mir lang ersehnten Plastikhexenkriegerinnen waren dann aber leider irgendwie nix. Und auch bei denen hier werde ich wohl passen.

  • Die Idee Gussrahmen als Äste zu gestalten, um die Modelle darauf zu stellen, ist nett, dummerweise sehen diese Bäume absolut unglaubwürdig aus….

    Nee, nicht so ganz mein Ding.

    • @Christian: Apropos unglaubwürdige Bäume, bin ich der einzige, für den die 2. Harpye auf dem Bild ganz links aussieht, als würde sie mit einer Überdimensionalen Schleuder weg geschossen werden? 😀 😀 😀

      Zum Thema: Tja, Idee ist nett, Umsetzung geht so…25€ wäre mir das aber nicht wert.

      Mit freundlichen Grüßen
      Captain Alexander
      Der Imperator beschützt.

    • Auch mein erster Gedanke… wobei so eine Zweitverwendung von Gussrahmen schon löblich wäre. Vielleicht greifen andere Firmen das ja besser auf.
      Schade! Da ist HIPS so ein Kostenfaktor und dann nutzen das AoW nur hierfür… die haben zig schönere Sachen über die ich mich in Plastik gefreut hätte.

  • Die kommen wohl etwas zu spät, oder? Und mein Ding sind diese Harpien irgendwie auch nicht. Schade. Ich stimme einige hier zu. Gefühlt war Avatars of War früher noch besser als die nur besondere Charaktermodelle rausgebracht haben.

  • zum einen stelle ich mir unter Gargoyles was anderes vor ( kennt jemand die Disneyserie? Ne Umsetzung von denen wäre sofort gekauft)
    und ansprechend finde ich die Modelle auch nicht.
    AoW haben ein paar echt coole Sachen im Program, aber die hier gehören definitiv nicht dazu.

  • Ich muss sagen, dass ich nach dem Kauf meiner ersten AoW Plastikminis vor kurzer Zeit (den Pathfindern) etwas geerdet bin. Für den Preis sind die Figuren echt super, aber in meinen Augen nicht mit der Qualität der aktuellen Bausätze von GW vergleichbar. Bei den Cahrakteren aus Zinn empfand ich den Unterschied zu Konkurrenten nicht so.

    • Die Pathfinder sind ja nicht aus Plastik, sondern aus Restic (habe die auch hier). Hartplastik gab es bisher soweit ich weiß nur bei den Berserkern und die waren im Grunde durchaus sehr cool, wenn auch etwas komplex im Zusammenbau.

      • Wenn ich mich recht erinnere gab es wie gesagt auch mal Hexenkriegerinnen aus Hartplastik, allerdings mittlerweile nicht mehr. Die kamen aber leider (auch bei mir) überhaupt nicht gut an.

        Ich bin zugegebenermaßen ziemlich enttäuscht. Neue Hartplastikbausätze für Dunkelelfen gehört eigentlich zu dem TT-Kram, den ich am meisten haben will. 🙁

        PS: Die Berserker/Slayer waren echt nicht schlecht, technisch nicht so gut wie GWs Bausätze aber solider und ziemlich preiswert. Den konservativeren Stil wusste ichauch sehr zu schätzen. Sie in Regimentsformation zu kriegen ist allerdings ein Grauen (wobei GW da oft nicht besser ist/war).

  • Sie haben sich die Klarsicht-Bases gespart und man ‚darf‘ die Gussrahmen verwenden? 25 EUR sind eigentlich in Ordnung (kleiner Hersteller, Plastik). Aber für 1 Gussrahmen…

  • Tja, das passiert, wenn die Figuren jetzt nicht mehr für Warhammer, sonder für Kings of War gedacht sind…

    Da finde ich die Reaper Bones ja besser.

  • Es wundert mich das es noch keiner geschrieben hat und vielleicht ist das bei AOW mittlerweile besser geworden, aber: Aus eigener Erfahrung und gemäß Reviews aus dem Netz bestellt bloß nichts direkt aus dem AOW Onlineshop. Die Wartezeit und der Service sind unterirdisch, quasi abyssal. Dann lieber über einen hiesigen Einzelhändler bestellen. Wie gesagt, auch eigene Erfahrungen gemacht und ich bin wirklich sehr geduldig bei Bestellungen

  • Wundert mich das die so schlecht hier abschneiden. Ich mag sie, auch wenn ich sie lieber als Vampire in Fledermaushybridgestalt sehe.
    War das bei den Resin-Versionen auch so schlecht angesehen?

    • Mir gefallen die, der Preis scheint mir auch nicht übertrieben, ich habe aber gerade keinen Vergleich, weil ich nicht weiß, was es da sonst noch so an alternativen Harpien gibt.

      • Schau dir mal die Mantic Harpyen an. Die sind echt nett und gehen auch als Gargoyles durch. Ok, das Restic verlangt nch etwas mehr Arbeit, aber vom Preis/Leistungsverhältnis sind die echt erste Sahne.

      • Die Dinger von Mantoc sind ja ganz nette Sculpts, aber so gut wie unmöglich auf 25mm zum Stehen zu bringen. Und Restic ist einfach kein Material für Miniaturen. Die sollte man sich unbedingt erst live angucken bevor man die online bestellt. War ziemlich geschockt als ich die bei einem Freund gesehen hab.

      • Hm, was ist denn das Problem mit Restic? Denn die Gargoyles von Mantic sind ja mal wunderschön! Und der Preis nicht zu verachten.

      • Wobei… ich würde mir dann doch die hier holen, schon allein wegen mehr Vielfalt. Bei Mantic sind in der 10er-Box ja schon Dopplungen drin. Igitt.

      • da bin ich anscheinend schmerzfrei. Ich komme aus einer Zeit in der ganze Einheiten aus 20 Minis mit ein un der selben Pose bestanden haben…
        Ich mag meine Mantic Gargoyles 🙂

      • Ist ja nicht so, als kenne ich die Zeit nicht. Mein erstes Tabletop-Produkt (Hero/Star Quest nicht gerechnet) war die WHFB-Grundbox mit den Hochelfen und Goblins, das waren auch nur 4 unterschiedliche Modelle.

        Aber ich erinnere mich auch an ne Zeit vor dem Internet und das will ich genauso wenig wieder aufleben lassen! 😀

    • Ja sehe ich auch so. Als Harpien finde ich die alten von GW noch immer am besten, aber als niedere Vampire finde ich die hier ziemlich gut.
      Man könnte auch mal versuchen die Köpfe von den Wildorks auf die hier zu setzen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.