von Dennis | 25.02.2015 | eingestellt unter: Reviews, Warlord Games / Bolt Action

Review: Bolt Action Panzer IV Ausf. F1/G/H

Montag hatten wir das Modell des Marktbegleiters, heute schauen wir uns Warlord Games Bausatz des Panzer IV für Bolt Action an.

Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H

Auch hier handelt es sich um den Panzer IV mit unterschiedlichen Varianten, allerdings mit F1 statt F2, aber G und H sind ebenfalls dabei. Der Panzer IV war mit ~8.500 gebauten Exemplaren der meistgebaute Wehrmachtspanzer und diente zu dem als Grundlage für viele weitere Panzer, wie die StuG IV, Nashorn oder Hummel.

Warlord Games setzt 18 Pfund für das neue Modell an, und senkt damit den Preis um 5 Pfund gegenüber dem Resinmodell.

Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H

In der Box enthalten sind 3 Gussrahmen, eine doppelseitige Bauanleitung und ein Decalbogen.

Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H

Die Gussqualität ist hoch. Man hat hier wieder Gussrahmen, wie man sie von Renedra und Co kennt, nicht die dünnen Modellbaurahmen wie bspw. bei Italeri. Die Gussrahmen sind gut gefüllt und der Detailgrad ist gelungen.

Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H

Die Ketten sind mehrteilig und werden wie bei Warlord Games üblich aus Ober- und Unterseite zusammengeklebt. Dies führt leider zu einer detailärmeren Front, evtl. sollte Warlord Games dies in kommenden Bausätzen durch eine veränderte Aufteilung beheben.

Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H

Die Wanne besteht aus gestalteter Oberseite und Unterseite, daran kommen Kleinteile und zusätzliche Details. Diese sind umfangreich und teilweise optional gestaltet, so dass man etwas variieren kann.

Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H

Nach dem hier nun die Wanne fertig geklebt wurde, Werkzeug und Ersatzteile angebracht wurden, können die Kettensegmente verklebt werden.

Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H

Da auch dieser Bausatz die Varianten F, G und H abdeckt, hat man hier die Auswahl zwischen 7,5-cm-KwK 37 L/24 (kurze Haubitze der F1 Variante), 7,5-cm-KwK 40 L/43 und L/48 (unterschiedliche Mündungsfeuerbremse) und den Geschützblenden. An der Stelle haben wir aus der KwK 37 und KwK 40, das 10,5 cm Kw.K. L/28 gebaut, welches nie in der Form auf dem Panzer IV verbaut wurde, es aber als Variante in World of Tanks gibt.

Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H

Zu guter Letzt gibt es beim Panzer IV optionale Schürzen, welche in der Ausf. H serienmäßig waren. Hier haben wir mit einem Skalpel die Schürzen modifiziert, wodurch diese kampferprobt aussehen. Mit einem Feuerzeug und einer Zange wurde zu dem die linke Schürze mit Kampfschäden versehen.

Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H

Damit sieht der Panzer IV Ausf. H mit „Derp-Gun“ dann so aus, im Vergleich mit dem Puma, den wir in der letzten Woche gezeigt haben.

Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H

Im Vergleich mit dem Rubicon Model überzeugt die Warlord Games Umsetzung des Panzer IV durch schärfere Details und bessere Passgenauigkeit. Die Schürzen sind historisch korrekt sowie weitere Details, die besser recherchiert wurden.

Rubicon Models - Panzer IV Rubicon Models - Panzer IV Rubicon Models - Panzer IV

In der Rundumsicht sieht der Panzer IV dann so aus.

Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H Warlord Games - Panzer IV Ausf. F1/G/H

Aus einem zweiten Bausatz des Panzer IV habe ich zu dem einen Waffenträger auf Panzer IV, ebenfalls ein fiktiver Panzer aus World of Tanks angefangen zu bauen. Mehr dazu auf Chaosbunker.de.

Warlord Games - Waffenträger auf Panzer IV Warlord Games - Waffenträger auf Panzer IV

Fazit
Warlord Games hat aus den anderen Bausätzen gelernt und auch das Feedback, was ihnen zugekommen ist, gelernt. Die Passgenauigkeit passt, die Gussqualität stimmt und der Preis ist ebenfalls rund. Man hat Optionen und kann variieren, was in Hinblick darauf, dass sich der Panzer IV für den Mehrfachkauf anbietet (oder als Grundlage für Umbauten), eine hervorragende Eigenschaft ist.

Ebenfalls dass man hier das Zimmerit weggelassen hat, das Warlord Games gerne auf Panzer packt, ist eine positive Sache. Oben drein ist der Panzerkommandant endlich auf einem Niveau, dass er mit den Zinn- und Plastikbausätzen mithalten kann.

Kurz um, gelungener Bausatz, der in jeder Armee ob West- oder Ostfront, Afrika oder als Beutefahrzeug auf Seiten der Alliierten eingesetzt werden kann. Es wird auch nicht der letzte Panzer IV gewesen sein, der seinen Weg zu mir gefunden hat (die PzSfl IVc wartet).

Die deutschsprachige Community zu Bolt Action erreicht ihr unter BoltAction.de.

Link: Bolt Action

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Bases
  • Reviews

Review: Laughing Jack Mosaik Base-Topper

13.07.201811
  • Reviews
  • Zubehör

Preview-Review: Armybox Transporttasche

10.07.201827
  • Reviews
  • Terrain / Gelände
  • Wolsung

Review: Micro Art Studio – Wolsung Gelände

29.06.20187

Kommentare

  • Ein erneut sehr ausführliches und gutes Review. Den WLG Panzer IV in Plastik habe ich mir auch vor kurzem gekauft und kann Dennis Einschätzungen teilen. Ein sehr gutes Modell.

  • Erstmal danke für das weitere Review!

    Nur einen Punkt muss ich kurz aufgreifen:

    „die Gussqualität stimmt“

    Auf den Bildern sieht man an der Seitenverkleidung des IV ganz deutliche Verformungen. (Vergleichsbild mit Puma) Das finde ich doch ziemlich unschön!

    Gerade bei einem Plastikmodel fällt das viel schwerer ins Gewicht. Da hilft nämlich auch kein Fön. 🙁

    • Du meinst aber nicht vorne links am Panzer die verbogene Platte, oder?
      Im Vergleich mit dem Modell von Rubicon sehen diese extra Platten an der Seiten jedenfalls besser aus. Auch die Halterung wirkt realistischer, aber keine Ahnung, ob die nicht beide so authentisch sind.

  • Dieses „Fehler“, sofern er einer ist, hatte ich bei meinem nicht. Betrachter man sich zu dem die Bilder vom Zusammenbau, ist diese Verformung auch nicht zu erkennen. Daher liegt der Schluss nahe, dass diese sekundär hinzugefügt wurden, um etwas Battle Damage darzustellen.

  • Können wir bitte wieder „Konkurrenz“ statt „Mitbewerber“ oder „Marktbegleiter“ sagen? Dieser Euphemismusquatsch geht mir echt auf die Eier.

    • Unfug, „Mitbewerber“ oder „Markbegleiter“ sind keine Euphemismen, sondern anerkannte Synonyme für Konkurrenz oder Rivalität.

    • @ Bort , können wir einfach wieder auf das Thema Panzer zurückkommen ? oder hast Du nix besseres zu tun als uns Deine Meinung aufzudrücken ?

  • Mitbewerber nicht unbedingt aber Marktbegleiter ist ganz eindeutig ein Euphemismus. Da kannst du nix erzählen Ferro…
    Mir fällt jetzt aber auch nicht direkt auf, wo das hier im Review eine Rolle spielt. Für mich liest sich das eigentlich objektiv und gerecht. Im direkten Vegleich kann man sich ja wohl ganz schnell eine Meinung bilden, welchen Panzer IV man sich lieber kauft.

    In meinem Fall wäre das ebenfalls das Warlord Modell. Ist zwar 1,50€ teurer, ist aber in folgenden Punkten besser: Schürzen aufhängung, Variabilität, Panzerkommandant enthalten, Plastik- und Gussqualität. Die Ketten sind zwar auf der langen Strecke besser, aber an den dominanten Stellen um die Laufröllen herum echt schlechter dargestellt. Schlechter finde ich die Laufrollen, da die nur einteilig sind.

    • interessant ist ja auch, dass WG Bausätze allgemein im Netz wieder relativ gute Bewertungen einfahren, wenn die von Renedra und nicht Italerie gegossen werden ^^

  • Warum spiel ich ein Historisches System um dann Blödsinnige Konzept ausführungen zu bauen ? versteh ich net so ganz.

    warum nicht gleich Dust spielen ?

    • Was geht dich an, wie Leute ihr Hobby betreiben? Selbst wenn er nen Happy Hippo aus nem Ü-Ei als Panzerkommandanten nehmen würde, hätte dich das einen feuchten…zu interessieren.

      Sowas…

      Stell dir doch mal als Beispiel vor, die spielen vielleicht ein Szenario, bei dem gerade eine deutsche Panzer-Forschungseinrichtung attackiert wird. Mir fallen da sofort zig Szenarien ein für die Umbauten vom Dennis.

      Menschen ohne Phantasie… biste sicher, dass du im richtigen Hobby gelandet bist?

      Und zu deinem Kommentar ganz oben…Bilder geschaut und Text nicht gelesen. Rundet mein Bild von dir schön ab.

      ;P

  • Schade, dass Warlord nicht mehrteilige Laufrollen macht, so viel extra Platz brauchen die Rollen ja auch nicht, die einteiligen finde ich unschön

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück