von Dennis | 10.01.2015 | eingestellt unter: Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Tiger Ausf. E

Warlord Games haben heute den Tiger Ausf. E zum vorbestellen vorgestellt.

Bolt Action - Tiger I Ausf. E Bolt Action - Tiger I Ausf. E Bolt Action - Tiger I Ausf. E Bolt Action - Tiger I Ausf. E

The Tiger was hurried into action on the Russian front as a response to the heavier Soviet tanks that had caught the Wehrmacht unawares. Its massive square body and rounded turret was an intimidating sight to enemy tankers. The armour was tremendously thick and made of quality steel, making it largely invulnerable, at least frontally, to anti-tank fire.

Its hard hitting 88mm gun was a deadly weapon, effective against enemy tanks up to three kilometres away and also firing a lethal high explosive shell.

At 52 tons the Tiger was sluggish but its broad tracks ensured a reasonable cross country performance. Its crews were specially trained as it was an expensive machine to build and maintain. A well trained veteran crew of five men could take on several enemy tanks with a reasonable chance of defeating them all, with little danger to the crew or tank.

Tigers were normally formed into separate heavy tank battalions and parcelled out by the high command wherever they were most needed, their presence  normally being enough to tip the balance in that sector. Fortunately for the allies they were too little and too late, but some Tiger commanders like Otto Carius and the legendary Michael Wittmann ran up astounding tallies of allied tanks and guns.

The kit includes a plastic crewman model as well as decals to add authentic markings

Es handelt sich um einen Plastikbausatz in 1:56 bzw. 28mm, welcher 20 GBP kosten wird.

Bolt Action ist unter anderem bei unseren Partnern Radaddel und Fantasy Warehouse erhältlich.

Die deutschsprachige Community zu Bolt Action erreicht ihr unter BoltAction.de.

Link: Bolt Action

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Desert Teaser und Neuheiten

11.07.20183
  • Reviews
  • Warlord Games / Bolt Action

Review: Tiger II

25.05.201810
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Neuheiten

24.05.2018

Kommentare

  • Bei dem Ding nervt mich schon wieder das viel zu gleichmäßige Zimmerit und der unbrauchbare Kommandant. Im Vergleich zum Pz IV ein Rückschritt 🙁

  • Generell freu ich mich sehr über den Plastikbausatz. Doch bin ich einfach kein Freund von Zimmerit.
    Dennoch, schön das es sich anscheinend lohnt auf Plastik zu setzen.

  • Jo, das Zimmerit sieht aus wie aus einem Drucker. Mal schauen wie er sich ansonsten darstellt. Ich werde ihn mir holen und dann mal mit den von Rubicon vergleichen. Das was die ganzen Bolt Action Plastikbusätze den von Rubicon voraushaben sind die Ketten.

  • Nun gibts also auch einen Plastiktiger von Battlefront selber, bzw. in diesem Fall mal wieder von Italeri. Sieht halt aus wie ein Tiger, wobei ich den Kommandanten für nicht sehr gelungen halte. Das mit dem Zimmerit finde ich auch mehrwürdig. Der Panther kommt ja auch von Italeri und da hat man das Zimmerit irgendwie besser dargestellt bekommen, meiner Meinung nach.

    Nun, mich würde am Ende mal interessieren, wie sich dieses Modell im Vergleich zum Rubikon Tiger schlägt, der ja eine frühe Produktion ohne Zimmerit darstellt.

    • alles falsch 😉

      Battlefront? –> Warlord Games…
      Der Rubikon Tiger kann „alle drei“ Varianten darstellen, „early“, „mid“ und „late“.
      Ist alles sehr gut in der Anleitung beschrieben, welches Bauteil wie, wo und ab wann angebracht wurde. Unterschiede finden sich bei der Position bzw. Anzahl der Lampen, Richtschützenluke, Komanndantenkanzel bzw- luke, den Laufrollen und den Luftfiltern. Das Zimmerit kann man einfach selbst anbringen, wie es mein Vereinskollege SoC hier schön zeigt:
      http://tabletop-rheinmain.de/phpBB3/viewtopic.php?f=22&t=76&start=190#p18493

      Dazu wurde seinerseits die geniale „heiße Schraubenzieher“ Methode angewandt – Traumahft 🙂

      Dennoch werde ich mir den WG/Italerie Tiger holen, um einen Vergleich zu haben…

      • Coole Idee mit dem Schraubenzieher. Für einen ganzen Panzer wäre mir das wohl zu aufwendig, aber wie hier bei diesem Tiger könnte ich mir das gar zu ordentliche Zimmerit selbst ein wenig umgestalten mit der Methode.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück