von BK-Christian | 02.02.2013 | eingestellt unter: Dropzone Commander

Dropzone Commander: Neue Einheiten

Bei einem großen Turnier in London wurden erstmals neue Modelle für Dropzone Commander gezeigt.

Die UCM erhalten einen Dronenträger, der bodengestützte Flugdronen in die Schlacht schickt, und Sniper Teams für ihre Prätorianer. Der Träger passt exakt in das große Dropship, was seine etwas kastenförmige Form erklärt. Die Startrampe kann eingeklappt werden.

Dropzone Commander UCM Land Carrier Dropzone Commander UCM Sniper Teams

Die SHaltari erhalten ebenfalls zwei Neuheiten. Der Firedrake ist eine Mischung aus Gunship und Portal, der sowohl teleportieren als auch kämpfen kann. Vermutlich ist seine Teleportkapazität begrenzt. Der Walker verstärkt die Schilde umliegender Truppen und ist mit schweren Anti-Infanterie-Waffen ausgerüstet.

Dropzone Commander Shaltari Firedrake Dropzone Commander Shaltari Shield Walker

Die PHR erhalten leichte Walker, von denen einer mit Sprungmodul kommt:

Dropzone Commander PHR Scout Walkers

Die Scourge erhalten eine fliegende schwere Artillerieeinheit, die landen, und sich als „Dreibein“ in Feuerposition bringen kann. Darüber hinaus gibt es neue Infanterie.

Dropzone Commander Scourge Artillery landed + Infantry Dropzone Commander Scourge Artillery airborn

Der deutsche Vertrieb für Dropzone Commander liegt beim Verlag Martin Ellermeier.

Quelle: Adam Reeve bei Twitter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: Titania Dropship

14.09.20181
  • Dropzone Commander
  • Science-Fiction

TTCombat: Neuheiten für Dropzone Commander

19.06.201810
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: Apex Eventmodell

05.06.20185

Kommentare

    • An verschiedenen Details erkennt man die Zugehörigkeit. Die Ketten unter dem Rumpf sind beispielsweise in Wahrheit zwei daruntermontierte Panzer des UCM (ich glaube Heavies).

    • Muss ich dir beipflichten. Irgendwie wirkt das Ding total fehl am Platze. Als habe man unter ein Schiff einfach zwei Panzerketten geschraubt. Nicht mein Fall.

      Der Rest ist aber ziemlich schick.

  • Na da sind aber auch sehr nette Sachen dabei, speziell die scourge und shaltari Sachen gefallen ausgezeichnet. Schade dass die PHR Walker unspektakulär sind, das ist nämlich meine Fraktion….

  • Fine ich nicht. Die Walker sehen soch richtig gut aus. Besonders die Schulterplatte mit der Integrierten Waffe im Rumf kommt gut daher….

  • Der Dronenträger der UCM ist einfach nur häßlich und past überhaupt nicht zur restlichen Fraktion, mMn ein riesiger Designschnitzer. Dafür gefallen mir Scourge und Shaltari recht gut.

    Btw, ihr habt nen Rechtschreibfehler im Artikel, im zweiten Absatz schreibt ihr das H in Shaltari ebenfalls groß ^^

  • Was ich nicht verstehe ist, dass sie nicht einfach ein Dropship mit der Kapazität Drohnen zu starten/ reparieren herauszubringen. Jetzt haben sie ein Dropship welches einen Träger trägt, welcher Drohnen chauffiert- das wirkt irgendwie doppelt gemoppelt. Ich habe die Regeln nicht im Kopf, aber können die Dropships auch andere Einheiten als die ursprünglichen Schiffe transportieren? Das würde dann Sinn machen, weil ein spezialisiertes Dropship dies dann ja nicht mehr kann… Aber ihr habt recht, schön ist es nicht, mir gefallen jedoch die Dronen.

  • Oh habe gerade gesehen, wie sich die Brücke eingefahren aussieht, das ist ganz originell, ändert aber nichts an der Verwirrung, warum nicht gleich ein spez. Dropship die Start und Kontrollfunktion übernehmen kann.

  • Ach wie schön wäre eine Editierfunktion… Das die anderen kleinen PHP Walker eine Tarnfähigkeit und 6″ Bewegung haben ist auch ganz nett zu wissen, die Bilder findet ihr unter dem Link, dennoch wäre es schön sie in diesem Artikel zu sehen, ich habe sie gerade beim Stöbern bei Twitter prompt übersehen …

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück