von BK - André | 10.11.2012 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Neue Vorbestellungen online

Bei Games Workshop sind eine ganze Menge neuer Vorbestellungen für Warhammer 40.000 online gegangen.

 

 GW_MauerMärtyrer GW_MegaboxSpaceMarines GW_MegaboxNecrons

GW_Koffer40k GW_Kultisten GW_BaseDüsterlande

 

GW_BaseNorthernWastes  GW_BaseTiefenreich GW_BaseTodeswelt

  • Mauer der Märtyrer: Imperiale Verteidigungslinie(Box, Plastik) – 130 EUR
  • Megastreitmacht der Space Marines(Box, Plastik) – 200,00 EUR
  • Megastreitmacht der Necrons(Box, Plastik) – 200,00 EUR
  • Warhammer 40.000 Armeekoffer – 95,00 EUR
  • Chaoskultisten(5er Box, Plastik) – 8,00 EUR
  • Citadel Basegestaltungsset Düsterlande – 26,00 EUR
  • Citadel Basegestaltungsset Nördliche Wüste – 26,00 EUR
  • Citadel Basegestaltungsset Tiefenreich – 26,00 EUR
  • Citadel Basegestaltungsset Todeswelt – 26,00 EUR

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner TinBitz erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Mit Ausnahme des Koffers und der Kultisten mag ich die Neuheiten.
    Der Koffer ist für mich überteuert und bei den Kultisten entwertet man in meinen Augen so die Starterbox(auch wenn ich zugeben muss, dass mir die Kutlisten sehr gut gefallen)

  • Die Basegestaltungsets sind ein wenig arg teuer, oder?
    Ich meine die Alten kosteten so 17,50€, wenn ich mich recht entsinne.

    • Vor allem wenn man bedenkt das das Set zu nem Großteil aus Schotterseinchen besteht. Da ist 26Tacken schon ne Hausnummer, da retten die Resinteile im Set auch nicht. Insbesondere wenn man Resindekoteile von anderen Herstellern günstiger und teilweise um einiges schöner bekommt.

  • Wenn GW die Verteidigungslinie nicht mit ner gefühlten Million Schädel zugepflastert hätte wäre sie sicher auch für nicht GWler interessant gewesen… aber so…

    Die Basegestaltungssets sehen verdammt gut aus… wenn sie nicht so heillos überteuert wären….

    Immer diese “Haar in der Suppe” das einen das GW Zeugs dann doch verleidet… 😀

  • Der Koffer kommt mir arg teuer vor. Ist die Qualität und das Volumen so hoch, dass der Preis gerechtfertigt ist?

    Die Mauer finde ich optisch eher albern. Auch wenn der Preis eventuell für das Gebotene in Ordnung gehen kann. Trotzdem viel Geld dafür.

    Die Basegestaltungssets haben was. Ob der Preis am Ende im Rahmen belibt hängt davon ab, wie gut die befüllt sind. Sind das beim linken etwa nach oben wachsende Eiszapfen?

    Hat schon ein guter Kopfrechner mal überschlagen ob die Armeedeals sich rechnen?

    5 Kultisten für 8€ kommt mir jetzt fast wie ein Schnäpchen vor. Wo ist da der Haken?

    • Sind halt die aus dem Starterset. Ich glaub die bestehen nur aus 2Teilen zum zusammenstecken, wodurch man’s mit dem umbauen schwerer hat, wenn man nicht alle Kultisten in der gleichen Pose haben will.

      Zum Artikel:
      Die Paintstation und die akzentfarben sind nun auch vorbestellbar. Sollten zwar laut White Dwarf schon am 3.11. kommen, aber nunja… GW halt 😉

    • Die Space Marine Box bietet eine Ersparnis von 87€, die Necron Box eine Ersparnis von 89,2€. Wobei letztere noch 6 Skarabäenschwärme enthalten, von denen ich nicht weiß bei welchen Einheiten sie in der Packung enthalten sind.

      • Ich finde “Ersparnis” nach einer Preiserhöhung immer bisschen albern, weil die dadurch künstlich steigt.
        Land Raider 50 -> 59 Euro, Razorback jetzt 33 Euro usw. so kann man sich die auch zusammenrechnen.

        Naja, aber ich bin da für meinen Teil auch raus. Hier und da einen Bausatz zum Umbauen, als Bitzfundgrube (die Orkfahrzeuge sind Bombe!) aber hier das gibt keinen.

      • Ich bin froh, dass ich meine Armeen schon länger vollständig habe. Jetzt und evtl. noch mit Finecast auffüllen zu müssen wäre echt heftig.

  • Die Mauer ist ganz ok – leider aber eben wirklich nur was für 40k, da sie stark mit Imperialer Symbolik überfrachtet ist. Immerhin ist das Ding modular und kann wohl auf sehr viele Weisen zusammengesetzt werden. Der Preis ist dennoch ziemlich happig.

    Die übrigen Releases lassen mich eher kalt…

  • Die Mauer ist schon Schick, und in dem Umfang auch realtiv das Geld wert, aber auf den Bildern sieht das ding so Riesig aus, als würde sie das halbe Spielfeld bedecken. Meiner Meinung nach wäre die her was für Apokalypse-Spiele, wo die Spielfelder groß genug sind. Damit verstellt man sich ja sonst nur Wege.

    Und… “Oh, wow, GW hat die Farbe der Koffer getauscht! Jetzt Muss ich mir unbedingt nochmal sonen teuren schweren Klotz Plastik kaufen, damit ich den 40k-Koffer in Grün und Beige hab” come on…

    • Im Gegensatz zu den normalen Koffen, haben die “Weihnachtskoffer” neben der anderen Farbe aber auch immer die Panzereinlagen dabei… Wer nen großen Koffer mit Panzereinlage braucht, für den lohnt es sich schon…

  • Heyhey, Armeebox des Imperiums. Das ist ein tolles Weihnachtsgeschenk von mir für mich. Bei dem Preis fällt mir auch allein das Argument ein: Weil ich es mir wert bin.

    Im Angesicht der Ersparnis gegenüber den Einzelkauf ist sie geil. Aber andere Inhalte wären noch viel geiler – imho. Gerade mal 10 Bihandkämpfer? No-no. Die könnte man rausnehmen, dafür 2x Kanone. Statt Luminarium lieber Halbgreifenritter (die mit dem letzten Errata richtisch jut jeworden sind).
    Immer zufrieden sein geht leider nicht.

    Dafür hat die Box gerademal die Option auf acht (!) Charaktermodelle. Was für ein Spam! 😀

  • Also die Kultisten werd ich mir wohl holen. Um den Preis sind die echt ok und umbauen muss ich sie sowieso ned. Wär sicher ne nette Ergänzug für eine (Scavvies) Nekromunda Truppe…

  • Die Mauer ist das einzige was mich bei dem ganzen Release interessieren würde. Nur ob das 130 Euro wert ist … da würde ich mir für das Geld wohl eher was von anderen Geländeherstellern holen.

    200 Euro für eine Armeebasis die mich das gleiche nochmal an Ergänzungen kostet? Und irgendwie erscheint mir das arg wenig Inhalt für 200 Tacken. Vor allem wenn ich das vergleiche mit was ich heimgekommen bin für deutlicher weniger Geld von Spiel und Crisis.

    Es ist doch bald Weihnachten, da darf man ruhig mal etwas mehr in die Box packen.

    • Der Inhalt geht schon in Ordnung und tatsächlich reizt mich die Vampir-Box, weil ich mir, mit Ausnahme des Nekromanten, noch nichts von den darin enthaltenen neuen Bausätzen gekauft habe.
      Aber dann kommt wieder der fade Nachgeschmack, wenn ich bedenke, dass die Weihnachtsboxen vor einem Jahr (bei den Space Marines mit fast identischem Inhalt) 175€ gekostet haben, und das Jahr davor 160€.

    • Ich spar mir wörtlich die Mauer und schlag lieber bei Warmill bei der Befestigung zu. Sieht deutlich besser aus und kostet sogar noch weniger.

  • Also, mich reizen nur die Kultisten. Billiger kam ich wohl noch nie an eine Necromunda-Gang. Der Rest ist für meine Zwecke nicht brauchbar (Armeeboxen, Koffer, Gelände-Dings) oder zu teuer (Basegestaltung).

  • Da fehlt noch das tolle neue Citadel-Edge-Malset mit 9 Farben und einem Pinsel für 46€. Die neue Farbe zeichnet sich laut Angebotstext dadurch aus, dass sie heller ist als die Layer-Farben. Ich finde, das rechtfertigt auch den Preis! /ironie

    • Ich dachte das sollte ein Scherz sein! GW bringt das jetzt aber WIRKLICH heraus, ich glaubs nicht. Die aktuelle Range deckt doch auch viele helle Töne ab und gute Kantenakzente bekommt man auch nur, wenn man was von der Grundfarbe reingemischt hat – was ist jetzt der Sinn von diesem Set? Vermutlich der Selbe, wie beim Finecast-Reinigungstool und dem Citadel-Sand…

      • Farben kann man mischen, keine Frage. Aber der Pinsel ist aus italienischem Holz. Das verleiht den Minis sicherlich einen leicht mediterranen Touch, der den Minis den letzten Pfiff geben wird (OK, Grey Wolves oder Kisleviten sollte man damit tunlichst nicht bemalen, aber dafür gibt es bestimmt bald noch – while stocks last!!! – einen Pinsel aus handerlesener Nordmanntanne) 😉

      • Erlesenes italienisches Holz…pff.
        ICH war schon überzeugt, als davon die Rede war, daß die Farben von Eavy-Metal Team persönlich angefordert wurden!
        Persönlich!! – Na, wenn das nicht was ist 🙂

  • Der hohe Preis ist natürlich der Hauptkritikpunkt, der verhindert, dass man hier von guten Angeboten reden kann. Da allerdings mittlerweile jedem, der hier regelmäßig liest, weiß das GW überteuert ist, klammere ich das jetzt mal aus und beziehe mich bei meiner Bewertung auf andere Aspekte.

    Die Necron Box ist sicher das beste Angebot, da man hier eine relativ gute spielbare Necron Armee bekommt. Hätte ich das Interesse und das Geld, würde ich sogar zuschlagen, besser als sich das einzeln zu kaufen.

    Die Space Marine Armee ist o. k. allerdings ist die Zusammenstellung etwas komisch bzw. wenig effektiv. Wer mit den Dosen anfangen will, kann ja mal darüber nachdenken, aber ich glaube, zwei Streitmächte lohnen sich eher.

    Die hier nicht abgebildeten Fantasy-Boxen sind hingegen nicht so gelungen, da sie schlicht zu wenig sachen enthalten. Gerade das Imperium als Massenarmee ist mit den paar Männchen schlecht aufgestellt.

    Das Gelände ist nett, aber zu überladen. Wieso im 40.000 Jahrtausend zudem eine Verteidigungslinie so aufwendig verziert ist, es der Armee aber an Equipment fehlt (z. B. gibt es nur zwei echte, normalschwere Jagdpanzer und die sind auch noch in der Galaxis selten) erschließt sich mir nicht ganz. Da haben andere Hersteller bessere Sachen günstiger im Angebot (z. B. Ziterdes und auf der Crisis habe ich da auch ein paar nette Sachen gesehen). 😉

    • Naja, die Stellung sieht aufwendig gebaut aus, also sicher nicht nur ein zwei Gräben an der Front sondern schon eine richtige Defensivverteidigung. Die Verzierung (Schilde an den Barrikaden) sehen für mich nach Verstärkungen aus. Die könnnen ja einfaches Gusseisen sein. Solange man sie nicht gold anmalt, sehen sie auch nicht nach Wohlstand aus 😉

  • Das Todeswelt-Basing-Kit könnte ich mir für meine Echsenmenschen vorstellen, nur bin ich mir nicht sicher, ob sich das lohnt.
    Ich habe die beiden älteren Basing-Kits hier rumliefen und die Resin-Bits sind absolut unbenutzt, weil sie leider sehr unpraktisch sind. Der Sockel, auf dem die Teile sich befinden, ist so hoch, dass man das kaum auf einer normal großen Base einsetzen kann, weil man den Höhenunterschied nicht ausgeglichen bekommt. Ginge also nur mit relativ viel Aufwand, und da ist die Frage, ob es das wert ist, oder ob man angesichts des Preises dann nicht doch lieber gleich auf entsprechend gestaltete Resin-Bases zurückgreift.

    • “Ginge also nur mit relativ viel Aufwand, und da ist die Frage, ob es das wert ist, oder ob man angesichts des Preises dann nicht doch lieber gleich auf entsprechend gestaltete Resin-Bases zurückgreift.”

      My thoughts exactly.
      Das Angebot an vorgestalteten Bases ist so riesig geworden in den letzten Jahren, dass sich GW hier wohl einen kleinen Bock schießt. Käufer wird’s geben, sischa dat, aber 26€ für ein bisschen von allem, finde ich persönlich nicht gelungen (aus der Sicht von jemanden, der Armeen mit VIELEN Modellen spielt und bei der jeder ein schickes Base haben sollte). Mehr von vielem, vielleicht. So aber nicht.

  • Ganz nette Deals, aber sorry GW: Mein Weihnachtsbudget geht voll zu Freebooters Fate. Auch wenn die Bescherung dann erst im Frühjahr kommt. Aber so schnürt man tolle Deals und definiert Exklusivität.
    Hier läuft leider vieles wieder nur über die Mega/ Hyper Schiene, und da das Geld zu Weihnachten eh locker sitzt, kann man Basegestaltungssets für !Achtung! 26€ auf den Markt bringen. Verkaufen wird es sich trotzdem

    • das musst du mir jetzt erklären, was daran dumm ist, 5 snapfitkultisten für 8 euro zu verkaufen. Nicht alle kennen den gebrauchtmarkt oder wollen sich die grundbox kaufen und wollen große kulttruppen bauen. Außerdem passen die so in die gw snapfit reihe. Du bekommst für den selben preis auch 5 cadianer.

  • Hm, weis jmd. ob es die helleren Akzentfarben auch einzeln zu kaufen geben wird? Weil grade bei Farben ist so ein limitiertes Set einfach nur #%$+/!!!!!!!!!!! Ansonsten, die Necron Box ist ganz cool, die Space Marines Box …. ich weiß nicht, hat für mich keine stimmiges Konzept, und nach wirklich viel sieht die ned aus (aber es ist auch lange her dass ich mir eine komplett neue Armee zugelegt hab, da kommt mit der Zeit ne große Sammlung zu stande)

    • Ich habe gelesen, dass die nicht einzeln erscheinen werden und nur deshalb als limitiertes Set herauskommen, weil die zusätzlichen Farben nicht in das neue Farbregal für Händler passen, das GW zusammen mit der neuen Farb-Linie herausgegeben hat.
      Exzellente Planung sowas!

      • LOL. Also dass ist einfach nur ….. wtf oO. Also, das wars für mich mit dem Set (und ich hatte gehoft dass sie auf dem Weg das richtige Space Wolves Grey wieder rausbringen ….) …. ich kauf mir doch keine limitierten Farben …..

    • Danke für den Link jetzt konnte ich die beiden SM Deals mal vergleichen ohne lange suchen zu müssen.

      Also ich mag den Deal, klar arg teuer, aber hätte ich das Geld würde ich zuschlagen. Captain mit Kommandotrupp im RB geparkt, einen TT im Redeemer, einen hinten stehen lassen für Feuerdeckung und ne Kapsel für den Ironclad ist auch dabei 😀

  • Die Sache mit den Kultisten finde ich ja auf der einen Seite ganz nett, aber es wäre mir eigentlich doch am liebsten gewesen, wenn sie eine richtige Box mit 20 neuen Modellen herausgebracht hätten, die über mehr Köpfe, Waffenoptionen usw. verfügten. Aber ich will jetzt mal nicht meckern.

    Die Basing Sets fände ich ja schon geil, vorallem weil ich die Alten schon gerne auch für den Landschaftsbau verwendet habe. Aber 26 € pro Set finde ich leider etwas arg teuer.

    • Die Kultistenbox wird sehr wahrscheinlich mit der zweiten Welle CSM kommen, aber eher als 10er Pack für ~20€ und aufwärts. Bei den Basingsets kann ich nur zustimmen… schönes Zeug, viel zu teuer.

  • Die Ppreise sind irgenwie….(würg) etwas überzogenist jenichts neues bei GW.Die Boxen zu megr die Mauer für 130€ ein Witz und über dieses Basegestaltungszeugs rede ich nicht…Wo ist die Zeit hin wo man von GW ermutigt wurde in Bauhaus zu gehen und selber zu basteln??
    Geht einfach ums Prinziep so viel Kohle für nix rauszuhaen….echt zum…kot…en.
    Hab ihr die neuen Bilder der Zwerge für Warhammer Fantasy von Forgeworld schon??

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen