von BK-Christian | 21.08.2012 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Bilder des Startersets 3

Von einem unserer Leser haben wir drei weitere Bilder zur neuen Starterbox erhalten.

40k Starter Preview WD 40k Starter Preview Dark Angels 40k Starter Dark Angels Interogator Chaplain

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner TinBitz erhältlich.

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.201722
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723

Kommentare

  • Muss gestehen, die Minis taugen schon extrem… vorallem der Scriptor und der Cybot haben es mir angetan.. Ich freu mich schon voll… 😀

  • Ich kann dem Flo nur zustimmen! Ich hoffe sogar, das ich die Limited Edition bekomme, weil mir der Ordenspriester einfach nur noch gefällt! Hut ab GW, da habt ihr mal wieder sehr viel richtig gemacht! =)

  • Ich bin der gleichen Meinung ,find die Minis richtig geil und ich glaub ich Kauf mir auch die limited Edition, hoffe nur dass die nicht so schnell weg ist wie die spieleredition vom Regelbuch.

  • Der Ordenspriester schaut ja sehr nach Plastikgussrahmen aus. Daher denke ich eher, dass wir hier keine begrenzte Miniatur sehen, sondern eher in begrenztes Starter-Set. Ich für meinen Teil vermute mal stark, dass der Priester dann mit dem Codex Dark Angels für alle releast werden wird.

  • Äh es ist schon klar das auch die CSM ein neuer Codex rauskommt, den die Kultisten gibt es nicht im aktuellen Codex

    • Der neue CSM-Codex wird aber nicht im September erscheinen. Die werden für die Kultisten einfach ein paar Regeln, als Ergänzung des aktuellen Codex, in den WD packen und einen Monat später erscheint dann der neue Codex. Mit den Fliegern hat GW es ja so ähnlich gehalten.

    • … außerdem waren Kultisten ja schon einmal Teil eines offiziellen CSM-Codex, da gibt es an Regeln zum glück nicht sooo viel Neues zu entwickeln.

  • Was meint Ihr: besteht Hoffnung, dass noch andere Kultisten / Verräter Minis rauskommen? Solche, die eher nach Blutpakt aussehen zum Beispiel?

    Von diesem bunten Haufen hier mit der Mischung aus Offizieren, Ku-Klux-Klansmen und Catachern werd ich nicht so recht warm.

    Aber ich bin auch noch ned so arg im Kultistenthema drin, weil ich die alten Edis nicht kenne. Aber ich habe vor meinem inneren Auge immer eher so das übergelaufene Infanterievolk… oder gibt es noch eine genauere Unterscheidung zwischen Kultisten (z.B. als die für die “Religion” zuständigen) und Verrätern (eher für den dreckigen Kampf zuständigen)?

    • Der Blutpakt, ebenso die Sons of Sek, ist ja eine von Dan Abnett geschaffene Ausnahme. Die breite Mehrheit der Chaoskultisten im Warhammer-Universum sind solche bunten Haufen von Fanatikern, Aufständischen, Mutanten usw. die auf dem Schlachtfeld eher durch ihre Masse und ihren Fanatismus setzten. Das sind halt Leute, welche die Unterdrückung durch das Imperium satt haben und im Namen der Chaosgötter zu den Waffen greifen.

      Straf durch organisierte Kultistenarmeen nach Vorbild der Imperialen Armee sind eher selten

    • Abgesehen davon öffnen dir ja die Regeln für Alliierte Tür und Tor für Blutpakt und Co. Anders ist die sehr liberale Konstellation von IG und CSM zueinander kaum zu erklären… ^^

  • mal ne gnaz dumme frage, is das wieder so ne gw packung in der eine seite mehr punkte hat und daher stärker ist? scheint mir daher für meine jungs unpassend zu sein, da einer so wohl eher auf der gewinner seite wäre.

    • Grob überschlagen dürften die SM’s die Überhand haben: Sie sind definitiv schneller (Bikes), flexibler (Termis) haben mehr Dakka (voller taktischer Trupp mit reichlich Plasma) und haben höchstwahrscheinlich das bessere UCM (der CSM Standardgeneral soll Gerüchten zufolge eher nur Durchschnitt sein).

    • Im Grunde ist die box ja nicht anders als Black Reach. Auch hier haben wir 10 Space Marines und 5 Terminatoren. Dazu kommt eine Schnelle Einheit (Killakopta Bikes), eine Elitenahkampfeinheit (Bosse Auserkorene), 20 Mann billige Infaterie (Boyz Kultisten), ein großer Läufer (Cybot Höllenbrut) sowie ein Anführer pro Seite. Neu ist halt, dass nun eine Seite auch ein zweites Charaktermodell bekommt.

    • Es spricht nichts dagegen entweder Flagellanten als Ausgangspunkt zu nehmen, oder aber Imperiale Soldaten umzubauen oder die FW Teile zu nehmen. Vorallem wenn eben jene Umbauten besser zu deiner Armee passen (für Nurgle würde ich zB die FW Teile nehmen + Zombietrupps, Khorne würde ich eher die ausm Starterset nehmen, Tzeentch Flagellanten umbaun, Slaanesh hm …. auch Flagellanten die sich selbst geißeln oder so).

  • Auf mich wirkt der Inhalt irgendwie mau. Jetzt rein von der “Hardware” nicht von den Punkten und der Kampfkraft, die die Modelle aufbringen. Gab es nicht mal Zeiten, in denen es auch ein wenig Terrain in den Boxen gab? Ich kann nicht genau den Finger drauf legen, aber die Box wirkt klein. Das, für mich, interessanteste ist das kompakte Regelwerk.

    Zu den Minis: Die Hellbrute sieht gut aus. Im Gegensatz zu den Kultisten. Und die Bikes sahen schon immer albern aus.

  • Schau doch im lexicanum nach, was in welcher Box drin war.

    2te Edition gab es Pappruinen Minis auch nicht so viele 2 taktische trupps und Orks

    3te eine Hand voll Palmen und eine Plastikruine Truppen auch nicht so viele 1 taktischer Trupp und 1 Landspeeder und Dark Eldar

    4 te etwas mehr Gelände, aber auch wenig Truppen. 1 taktischer Trupp udn 1 leutnant und Tyras

    5te kein Gelände, aber dafür viele Figuren, genau wie jetzt in der 6ten^^.
    Wenn dir die Minis zu wenig sind, dann wären die älteren Boxen ja absolut zu wenig gewesen.

    • Man muss aber auch erwähnen, dass es sich in der zweiten und dritten Edition aber auch nicht um Snapfitmodelle handelte, sondern um die regulären Modelle/Fahrzeuge. Und es lag auch nicht das abgespeckte Regelwerk dabei, sondern das Große. Ich weiß leider nicht mehr, was früher die DE, das Regelbuch und der Landspeeder gekostet haben, aber ein taktischer Trupp kostete 30 DM und die Grundbox der 3. Edition 160 DM.

      • Das stimmt so nicht.

        Die Modelle der 2nd Edition waren ebenfalls schnapfit Modelle diese gab es aber auch einzeln. Multipart Marines wie wir sie heute kennen kamen erst mit der 3rd Edition.

        Ebenso gab es die Regeln in der 2nd nur in der Grundbox aber nicht einzel.

        Und zum Thema abgespeckt das große Buch enthält ja viel aber leider auch viel nicht wirklich brauchbares. Ich hab das große Buch noch nie gebraucht.

  • In den älteren Boxen war nicht zu wenig drin, da sie billiger waren.

    Allerdings sind die neuen Modelle deutlich detaillierter als die BR Sachen. Besonders die Termies haben viel mehr Details. Oder der Läufer im Vergleich zum Cybot. Schade finde ich hingegen, dass die Marines so DA spezifisch sind. Gerade für Anfänger war es doch schön, seinen eigenen Orden zu wählen. Mit den BR Minis war das sehr gut möglich, auch der Captian passte zu anderen Orden. Doch nun ist man dank der ganzen Flügel und Symbole an die DA gebunden.

    • Naja, durch die neuen Regeln für Verbündete ist das nicht wirklich schlimm, da die Dark Angels aus der Grundbox ein schönes Verbündetenkontingent für jeden Vanilla Orden abgeben dürften.

      • Trotzdem wäre es für Anfänger schöner, wenn man sie nicht auf einen bestimmten Orden festnageln würde…

      • Naja, es wäre auch schön, wenn Anfänger gar nicht erst auf Space Marines festgenagelt werden würden 😉
        Aber es ist halt eine Starterbox und Dark Angels scheinen die neuen “Posterboys” zu sein, vor allem da ihr Codex wohl vor dem neuen Space Marine Codex erscheint.

      • Im Grunde ist es vollkommen egal, welche Armeen in der Box drin sind, es gibt immer einen, dems nicht gefällt.
        Wären es Tyraniden + Orks oder Tau + Eldar oder Donald Duck + Goofy, würde auch gemeckert, obwohl (oder vielleicht gerade weil) keine SM drin sind…

  • Naja. Ok, es ist GW. Also müssen Space Marines mit dabei sein. Insoweit haben sie die Erwartungen voll erfüllt!

  • Jetzt ist nur die Frage, wie viel die nicht limitierte Version kosten wird. Wenns genauso viel Euros werden, dann sollte man jetzt zugreifen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen