von Dennis | 19.09.2012 | eingestellt unter: Reviews, Science-Fiction

Review: Titan Forge Wardens of Faith

Den Beginn unserer kleinen Reihe von Titan Forge Reviews machen die Wardens of Faith.
Titan Forge - Wardens of Faith

Die Wardens of Faith sind ein 5er Set Sci-Fi Miniaturen aus Resin von dem polnischen Hersteller Titan Forge.

Titan Forge - Wardens of Faith

Das Set deckt neben den 5 Miniaturen, bestehend aus Torso mit Kopf, 6 Armpaaren, 10 Schwerthänden (verteilt auf Linke und Rechte Hände), 10 Pistolenhände (ebenfalls verteilt auf Links und Rechts), 5 Taschen und einen Arm mit Standarte, auch 5 gestaltete Bases.

Titan Forge - Wardens of Faith Titan Forge - Wardens of Faith Titan Forge - Wardens of Faith

Die Qualität der Miniaturen ist erstaunlich, nicht nur für eine kleine Resinschmiede. Der Detailgrad ist enorm hoch und es waren keine Nachbearbeitungen notwendig um Gussreste oder ähnliches zu entfernen.

Titan Forge - Wardens of Faith

Die Bases sind auf der Rückseite abgeflacht und weisen die selbe hohe Gussqualität ohne Bläschen und minimalsten Gussgraten auf wie die Miniaturen.

Titan Forge - Wardens of Faith Titan Forge - Wardens of Faith Titan Forge - Wardens of Faith

Die Posen wirken dynamisch und können mit den verschiedenen Armpaaren und Waffenoptionen passend und abwechslungsreich gebaut werden.

Titan Forge - Wardens of Faith Titan Forge - Wardens of Faith Titan Forge - Wardens of Faith Titan Forge - Wardens of Faith

Das Design der Miniaturen lässt diese als loyales Gefolge eines Inquisitors oder auch Anhänger verschiedener Kulte darstellen.

Titan Forge - Wardens of Faith Titan Forge - Wardens of Faith

Im Größenvergleich sieht man dass es sich um klassischen 28-30mm Maßstab handelt und sich gut mit anderen Miniaturen / Anbietern mischen lassen. Der Größenvergleich zeigt einen Space Marine sowie wegen dem auch zu Kultisten passendem Design einen alten Tyranidenhybriden.

Fazit
Die Qualität des Designs überzeugt in allen Bereichen, vor allem die Gussqualität hat mehr als überrascht und liegt fast auf Augenhöhe mit Studio McVey, aber mindestens mit Forge World.

Die beiliegenden Optionen ermöglichen eine abwechslungsreiche Positionierung und Zusammenbau der Miniaturen. Der Umfang des Sets, inklusive Bases, ist für 25 Euro bei der gebotenen Qualität mehr als fair.

Wir sind gespannt wie die anderen beiden Miniaturen von Titan Forge sich im Vergleich schlagen.

Link: Titan Forge

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Tree Herder

01.12.201711
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Steel Behemoth

29.11.201725
  • Fantasy
  • Reviews

Review: Lord of Horror

23.11.20176

Kommentare

  • Hui, nicht auf dem Radar gehabt. Mir gefällt aber was ich sehe. Sehr sogar.

    War kurz auf der Titan Forge mal rumschnüffeln und ich muss sagen die Ogerpiraten sind mal absolut genial! Besonders die Krokodil Kavallerie.
    So wie ich das sehe kosten die Herrn ungefähr das selbe wie ihre GW Brüder, nur sind sie dabei viel schöner. (Ich liebe das Konzept der Oger Königreiche, nur mag ich die GW Modelle nicht )
    Ganz zu schweigen von den genialen Ork Vampiren. XD

    Den SciFi bereich finde ich jetzt leider noch nicht so spanend.

    Al

  • Vielen Dank für dieses Review, Dennis.

    Die Miniaturen sind wirklich sehr gut gegossen. Daran sollten sich andere Hersteller wie Mantic, Privateer Press und auch GW mal ein Beispiel nehmen, wie guter Resinguss für einen fairen Preis aussieht.

  • Danke für die Review!

    Ich habe mit Titan Forge außerordentlich gute Erfahrungen gemacht, die Jungs zählen zu meinen Lieblingsfirmen. Schade, dass sie bisher nur recht wenig im S/F-Bereich anbieten, aber das kann sich ja noch ändern 😉

  • Danke für das Review!

    Ich war noch etwas am Zweifeln, denn die Bilder auf der HP sind an sich noch nicht soo aussagekräftig. Aber ich glaube, ich werde mal bei den Polen zuschlagen. 😀

  • Wow, nach den Bildern zu urteilen ist die Gussqualität wirklich allererste Sahne. Hätte ich nicht gedacht.
    Jetzt müssten die nur noch irgendwas verkaufen, was mich auch interessiert. Aber das kommt sicher noch.

  • Wenn ich mir so die durchschnittliche Qualität von FW ansehe, dann stehtTF da deutlich drüber. Ich hab die Flesh Reaper und die sind sehr gut verarbeitet. Bei FW hätte ich da schon einige Blasen zuspachteln und Arme in heißem Wasser hinbiegen müssen. Und Gußgrate haben meine reaper auch fast gar keine.

  • Die kleinen SpaceMarines sehen immer aus wie Kindersoldaten in Rüstungen.
    Wenn ich Spacies spielen würde, wären die Termins die normalen SM Modelle. (Blos was sind dann die Termis?)

    Sehen ganz gut aus die Jung hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen