von Dennis | 29.05.2012 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Neues von Zone Mortalis

Forge World ergänzt die Zone Mortalis um neue Module, Türen und geätzte Baseaufsätze.

Forge World - Zone Mortalis Forge World - Zone Mortalis Forge World - Zone Mortalis Forge World - Zone Mortalis

Das große Modulset mit 16 Modulen wird als Schlachtfeldkomplexx angeboten, passend dazu die Schutztüren im Set aus 2 großen und 4 kleinen.

Ein Video zur Zone Mortalis von Forge World ist ebenfalls online.

Ebenso die Regeln als PDF Download.

In Deutschland können Forge World Produkte unter anderem über unseren Partner Tinbitz und Fantasy Warehouse bezogen werden.

Quelle: Forge World

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.201716
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723

Kommentare

    • Eigentlich nicht wenn man die Größe bedenkt und das die Teile aus Massiven Resin gegossen sind ist das gar nicht so teuer.

      Viel billiger kommt man beim Selberbauen auch nicht (besonders dann nciht wenn man den zeit faktor noch monetär bewertet)

      • worldworksgames.com
        pdf kaufen, ausdrucken und zusammenbauen. Und das Beste, bei bedarf unendlich erweiterbar. Meiner Meinung nach eine günstige und mehr als ausreichende Alternative.

      • Zumal WorldWorksGames inzwischen traumhaft viele Settings bedient. Western, Wald, Sci-Fi, Modern, Post-Apoc, Fantasy …

      • Naja, Papiergelände ist nunmal nicht jedermanns Sache. Ich hab auch ein paar Papiercontainer hier stehen für Infinity, und auch wenn sie auf den ersten Blick gut aussehen, haben sie nunmal keinerlei wirkliche Details. Und damit sie für meinen Geschmack überhaupt gut aussehen, muss ich sie auch schon mit maximaler Fotoqualität auf Fotopapier ausdrucken (billig ist das dann auch nicht mehr…).
        Bleibt dann noch das Problem mit den Schnitt-/Falzkanten… Ich bin da auch eher für “echtes” Gelände.

      • Naja, obiges Gelände ist nu wirklich nicht schwer aus Styrodur und Plastic-Card zu schnitzen.

        Grundform ist schnell in Massen mit nem Draht-Cutter erstellt und 5-6 2x1m Platten sollten ausreichen um die 16 Platten nachzubauen und kosten nicht die Welt.

        Plastikcard ist auch nicht so teuer und bekommt man zwischen 2-12 Euro für den halben Quadratmeter, je nach Dicke.

        Ähnliches wurde schon für Dust Tactics letztes Jahr auf der Spiel gebastelt und war rasend schnell fertig und recht günstig. Die paar gotischen Verzierungen kosten da auch nicht mehr Zeit und viel mehr Kohle. Ebenso die Türen.

        Für die Resinmenge geht der Preis, aber grad bei transportierbaren Platten bevorzugt man doch leichteres Material.

        Die Bases sind hingegen ziemlich brauchbar

  • Ich weiß nicht, irgendwie passen die Baseaufsätze mMn nicht zum Look der Zone Mortalis. Sehen viel zu sehr nach High Tech aus und gar nicht so sehr nach den Bodenplatten der Zone (sind aber nichtsdesttrotz sehr schick geworden).

  • Der Idee der geätzten Baseaufsätze ist gut.
    Ich hoffe, dass der ein oder andere Alternativhersteller sich davon inspirieren lässt und etwas ähnliches zum vernünftigeren Preis herausbringt.

  • Space Marines sind Space Marines sind Space Marines… für mich sehen die immer alle gleich aus. 😀

    Die Regeln für den “infight” sind ganz nett und könnten mal für etwas Abwechslung sorgen… Das hat dann schon eher was von Skirmish 😉

  • Ganz nett aber wo ist bitte die Einrichtung geblieben, keine Schlafplätze oder sonst irgendetwas, epische Schlachten in den verwinkelten Lagerhallen des 41 Jahrtausends 😉 .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen