von Dennis | 15.12.2011 | eingestellt unter: Reviews, Saga

Review: SAGA Regelwerk

Heute widmen wir uns Studio Tomahawks Nordmann Skirmish SAGA, dass über Gripping Beast vertrieben wird.

Das 76-seitige Regelwerk kostet 25 GBP und bringt zusätzlich 4 Spielbretter der jeweiligen Fraktionen mit.

Saga Rulebook Cover
In SAGA sind 4 Fraktionen abgedeckt, Wikinger, Angeldänen, Normannen und Waliser. Jede verfügt über eigene Sonderregeln und Armeelisten, so sind beispielsweise Normannen auch beritten im Kampf und Wikinger können auf bekannte Einheiten wie Berserker zurückgreifen.

Die Spielgröße bei SAGA liegt regulär bei 6 Punkten, die Startersets sind 4 Punkte stark. Der Anführer deiner Bande ist kostenlos und stellt sich sein Gefolge mit aus seiner Leibgarde, Kriegern und einfachen Gefolgsleuten zusammen. Jeder Punkt kann für 4 Hearthguard (Elitekrieger), 8 Krieger oder 12 Levis (einfache Bauern und Milizen) ausgegeben werden, weshalb eine Streitmacht zwischen 25 und 73 Modellen groß ist. Die Übersichtlichen Armeelisten bieten zu dem einen Anhang in dem legendäre Gestalten des Wikingerzeitalters gelistet sind, wie beispielsweise Ragnar Lodbrok, König von Schweden und Norwegen, William der Bastard oder Säldner wie Jarl Sigvaldi und die Jomsvikinger.

Gripping Beast - SAGA
Die Bewaffnung der Modelle stellt bei SAGA eher eine untergeordnete Rolle, da diese vereinfacht ist und eher durch Völkerspezifische Ausrüstung wie die dänische Doppelaxt oder Armbrüste der Normannen unterschieden wird.

Gripping Beast - SAGA
Das Regelwerk ist übersichtlich gestaltet und dank zahlreicher Diagramma und Zusammenfassungen (stilecht mit Ragnar spricht eingeleitet) sind die Regeln sehr leicht verständlich.
Das System verwendet W6 und 3 unterschiedlich lange Massstäbe zur Reichweitenbestimmung. Beschuss wird abgehandelt in dem je nach Einheit bestimmte Anzahl Angriffswürfel gegen den Rüstungswert des Ziels geworfen wird und der Verteidiger die dabei erzielten Treffer mit einer 4+ abwenden und so einen Modellverlust verhindern kann. Die Anzahl der Würfe für Angriff und Verteidigung können durch SAGA Fähigkeiten modifiziert werden.
Nahkampf läuft im Grunde genauso ab, nur dass die Miniaturen in Kontakt mit dem Feind stehen müssen und Treffer nur auf die 5+ abgewendet werden können. Außerdem steht dem Verteidiger die Möglichkeit zu, durch Verringerung seiner Attacken die Anzahl der Verteidigungswürfel zur Verhinderung von Verlusten zu erhöhen.

Gripping Beast - SAGA

SAGA - Danish Dice SAGA - Viking Dice SAGA - Welsh Dice

Das Interessante an SAGA ist das Konzept der generierten SAGA-Würfel und Ermüdungsmarker. Gripping Beast bietet zu den 4 Völkern eigene SAGA-Würfel an, mit denen Sonderfähigkeiten im Spiel eingesetzt werden können. An der Stelle eine Anmerkung, es werden nicht zwingend die Originalwürfel benötigt, im Regelwerk wird erklärt wie man von einem regulären W6 die Völkerspezifischen Werte abliest/umrechnet.
Dabei generieren die Einheiten je nach ihrer Stärke SAGA Würfel, der Kriegsherr 2, Hearthguard und Krieger 1 und Levis keine. Mit diesen Würfeln können dann je nach Ergebnis bestimmte Aktivitäten in einem Spielzug umgesetzt werden, wie beispielsweise eine Einheit aktivieren, einen Ermüdungsmarker entfernen, Würfelwürfe zu wiederholen und einige andere völkerspezifische Aktionen.

Gripping Beast - SAGA
Ermüdung ist in SAGA ebenfalls berücksichtigt. Einheiten die häufig aktiviert werden und stark ins Spielgeschehen eingreifen durch Angriffe und Bewegung erhalten Ermüdungsmarker. Diese können (oder besser sollten) abgebaut werden, in dem die Einheit sich ausruht, ihre Bewegung verringert oder auf Würfel verzichtet. Wenn eine Einheit, je nach ihrer Stufe ein bestimmtes Maß an Ermüdung überschreitet ist sie erschöpft und kann nicht aktiviert werden um sich zu Bewegen oder zu Schießen.

Gripping Beast - SAGA
Zusätzlich deckt das Regelwerk noch 6 Szenarios und ein Mehrspielerszenario ab. Auf den letzten Seiten finden sich zu dem Spielmarker und -schablonen, welche auch von der Homepage von Studio Tomahawk heruntergeladen werden können.

Fazit
SAGA ist ein schnelles und schnellerlerntes Spiel, welches aufgrund dieser Stärken in Kombination mit den strategischen Möglichkeiten der SAGA-Fähigkeiten ungemein Spaß machen kann. Es verliert sich nicht in unzähligen Tabellen oder versucht krampfhaft ein neues Würfelsystem umzusetzen und konzentriert sich dabei auf das wesentliche.
Obwohl es ein historisches Skirmish ist, geht es nicht zu stark ins Detail und bietet daher auch – oder gerade für – Einsteiger einen interessanten ersten Schritt ins historische Tabletop. Das System lässt sich zu dem auf größere Schlachten hochskalieren ohne dabei an Geschwindigkeit zu verlieren (selbst wenn jemand einen Bauernaufstand bei 12 Punkten mit 144 Levies aufstellt)

In Kombination mit den Starterboxen oder günstigen Plastikboxen kann man bei SAGA mit 25 GBP für das Regelwerk nicht viel falsch machen und ist auch für Gelegenheitsspieler wegen der Kürze der Spiele interessant.

Link: Gripping Beast

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Tree Herder

01.12.201711
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Steel Behemoth

29.11.201725
  • Fantasy
  • Reviews

Review: Lord of Horror

23.11.20176

Kommentare

  • Danke für das Review. Hört sich wirklich ganz interessant an. Die Dark Ages finde ich leider etwas langweilig und hoffe, dass es Erweiterungen für andere Epochen geben wird.

    • Geht mir ähnlich. Nervige Wikinger… 😉 Sowas für die Zeit nach dem Wikingersturm würde mir schon reichen. So sieht man einfach zu oft die üblichen Verdächtigen.

  • hallo
    falls ich es nicht überlesen habe
    was verbirgt sich den hinter den Spielbrettern und Sprache ist English und Französisch?

    • Das Spiel wurde von einem französischen Studio entwickelt und ist in französisch wie englisch erhältlich.

      Die Spielbretter dienen als Referenzbogen über die SAGA-Fähigkeiten der jeweiligen Fraktionen.

  • Sollte es irgendwann mal eine deutsche Übersetzung geben, dann werde ich mir das Spiel zulegen. Das Szenario reizt mich ungemein.

  • Die Galerie auf deren Seite zeigt sehr schön, wie stimmungsvoll die Zeit eingefangen wurde. Ob dabei ins Detail gegangen wird, ist für einen Gelegenheitstäter wie mich nicht so wichtig. Für mich lebt diese Epoche mit den Figuren wieder auf.

  • danke für das schöne review. scheint facettenreichen spielespass ohne aufwendige umstände zu garantieren. macht lust auf mehr :)^^

  • Das Regelbuch und die Plastikboxen gibts bei Miniaturicum.
    Die Starter Banden aus Zinn bisher leider nicht.
    Gripping Beast haben auch noch Abziehbilder für Schilde und Flaggen in ihrem Shop. Die würde ich gerne mal in natura sehen.
    An den Würfeln werde ich zunächst erstmal sparen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen