von Burkhard | 17.03.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Grey Knights: Kastellan Crowe und Jokero vorbestellbar

Games Workshop haben nun Kastellan Crowe und Jokero in den Onlineshop aufgenommen:

Der Jokaero Waffenschmied kostet 9,75 Euro, Kastellan Crowe 13 Euro. Beide Modelle sind ab dem 16 April erhältlich.

Quelle: Games Workshop

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Forgeworld: Bilder vom Open Day

16.07.201810
  • Warhammer 40.000

40k Kill Team: Große Preview

06.07.201845
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neue Golden Demon Season und Warhammer Horror

05.07.20187

Kommentare

  • Wenn ich ehrlich bin, dann überlege ich mir den Affen sogar zu kaufen. Der hat was und ist wunderbar für diverse Pulp-Szenarien. „The Monkeys from outer Space“ oder so 😉 Das wäre dann meine erste GW-Miniatur seit eineinhalb Jahren. Der Beginn eines Rückfalls? 😀

  • Der Jokaero ist halt eine Homage an alte Rogue Trader – Zeiten. Und da gabs einige Sachen, die nicht so ganz ernst gemeint waren. Ich find die Mini klasse, und der 40k-Fluff ist imho teilweise so bescheuert, dass er mit solchen Releases und dem ein oder anderen Augenzwinkern sehr viel erträglicher wird. 😉

  • Die Affen sind eben die Wookies von 40k, technisch extrem begabt, bepelzt und keiner versteht, was sie eigentlich sagen. 🙂
    Mir gefallen beide Modelle und werd sie mir über Kurz oder Lamg zulegen.

  • Habt ihr nicht das Gefühl, dass der Marine viel zu große Füße hat? Ich finde die Proportionen wirklich nicht gelungen. Vll. liegt es ja am Winkel in dem das Bild geschossen wurde, aber ich mag die Mini überhaupt nicht!

  • Crowe gefällt mir. Die Pose ist vielleicht etwas statisch, aber nicht jeder muss eine Action-Haltung einnehmen. Die Füße sind aber so wie bei jedem Space Marine – ist ein unglücklicher Winkel in der Aufnahme imho.

    Der Affe ist nunmal eine Hommage an Rouge Trader Zeiten (und kann eh nur über einen Inquisitor in die Armee kommen). Ich kann damit leben, werde mir aber auch keinen zulegen…

  • Hm, der Affe ist kultig, find ich…
    Aber sein Rücken-Modul erinnert mich irgendwie verdammt an Infinity, liegt wohl auch an der Bemalung.
    Der Grey Knight ist halt auch nur wieder ne Dose in Pose ^^

  • Finde, dass der Affe eigentlich in Ordnung geht. Sicher nicht das super Designstück, aber der hat eine gewisse Eigenständigkeit.
    Kastellan Crowe dagegen ist die Ausgeburt an Langeweile. Statische Pose, lahmes Design, ich denke, da kann man aus der Box mit den Servorüstungen Besseres bauen. Da frage ich mich, wieso sollte man dafür 13€ zahlen?

  • Ich finde beide recht gut.
    Den Jokaero finde ich zudem recht lustig. Hat doch was, affe zeigt auf Panzer, Panzer explodiert!
    und alle die jetzt wieder meinen das würde nicht ins 40k universum passen dem sei gesagt, das is sience fiction da passt fast alles!

  • Moin,

    der Affe als Sammlermini ok, aber zu Spielen ist er aus meiner Sicht nicht geeignet… und wenn er ähnlich wie ein Kyborg funktionieren soll, dann wird peinlich… Leider sind die ganzen GK für mich ein wenig enttäuschend. Mir fehlt da irgendwie die nötige „Liebe“ ;o) und was viel schlimmer ist, dass schon wieder SMs veröffentlicht wurden, was wohl bedeutet, dass meine Black Templars wohl noch lange Zeit mit altem Codex auf dem Feld der Ehre stehen werden, da jetzt doch wohl eher Tau’sche und Necrons anstehen…

    cu

  • Falls sie überhaupt noch einen neuen Codex bekommen… GW hat in seinem Produktplan eine limitierte Anzahl Slots, und wenn da was reinrotiert, dann muß was anderes gehen.

  • Der Affe ist ganz nett, aber wer einen Tech-Affen in seine Armee bauen will, dem sei ein Blick auf Pulp City empfohlen. Dr. Red paßt da denke ich sehr gut. *g* Affen als Alien-Rasse… Nix wirklich neues, keine sonderliche Innovation. Aber in der Tat ein ganz nettes Modell. Nur was hat das bitte beim Imperium und gerade bei der Inquisition verloren? Da will es einfach nicht hinein passen. Weder optisch noch vom Hintergrund her.

    Wie läuft das in der Einsatzbesprechung? Die Waffen und Rüstungen werden gerüft… klick, klack, surr… der Inquisitor vom Ordo Xenos murmelt ein paar Litaneien für seine Plasma-Pistole: „…gib mir die Kraft das Alien zu vernichten…“ …schepper… Inquisitor guckt hoch, sieht den Jokero dem gerade der Schraubenschlüssel aus der Hand gefallen ist und ihn entsetzt anstarrt. „Oh, sorry… Anwesende natürlich ausgenommen.“

  • Ich finds ja so krass, wenn irgendwelche anderen Nachrichten sind halten sich die Kommentare im Durchschnitt bei 10-15, wenn was neues von GW kommt dann sind es mindestens 25-30.
    Ich sag mal so,dem wo´s gefällt kauft´s dem wo´s nicht gefällt kauft´s nicht. Also schimpft nicht so viel.

  • Für alle die es interessiert, hier ein Auszug von der offiziellen GW-HP:

    Die Jokaero sind Teil des Gefolges eines Inquisitors, das eine Elite-Auswahl für die Armee der Grey Knights darstellt (oder eine Standard-Auswahl, wenn deine Armee von Inquisitor Coteaz angeführt wird). Um die Fähigkeiten einer Einheit zu steigern, kann der Jokaero seine Sonderregel „Unglaublicher Erfindungsreichtum“ einsetzen. Dadurch kann er die Reichweite der Waffen des Trupps erhöhen, bessere Rüstungen herstellen oder dem ganzen Trupp einen Rettungswurf verleihen. Je mehr Jokaero sich in der Einheit befinden, desto höher wird die Chance auf mehrere Aufrüstungen.

    Alle Jokaero sind mit Digitalwaffen ausgestattet, ähnlich denen, die sie auch für Inquisitoren und Grey Knights herstellen. Doch die persönlichen Digitalwaffen der Jokaero sind weit effektiver und können als schwerer Flammenwerfer, Multimelter oder sogar als Laserkanone eingesetzt werden. Es dürfte ein ziemlicher Schock für deinen Gegner sein, wenn sein Panzer explodiert nur weil ein kleiner Affe mit dem Finger drauf gezeigt hat. Mehrere Jokaero bedeuten natürlich auch mehr schwere Waffen, und mehr schwere Waffen bedeuten mehr Zerstörungspotential.

    mein persönliches Fazit: passt doch durchaus perfekt in die Inquisition, quasi: Schlag den Feind mit seinen eigenen Waffen. Oder sind hier nur Puritaner unterwegs?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück