von BK-Christian | 20.09.2022 | eingestellt unter: Hamburger Tactica

Tactica 2022: Raumpläne

Die Zeit rennt (und die Panik bei NeverRealm wächst), deshalb gibt es heute hier die Raumpläne zur kommenden Hamburger Tactica!

Tactica Raumpläne 2022 1 Tactica Raumpläne 2022 2 Tactica Raumpläne 2022 3 Tactica Raumpläne 2022 4 Tactica Raumpläne 2022 5 Tactica Raumpläne 2022 6

Und hier noch einige Infos:

Hallo, liebe Gäste und Besucher der Hamburger Tactica!

Nun sind es nur noch wenige Tage, bis unsere Veranstaltung die Türen öffnet, um mit Euch gemeinsam wieder einmal ausgiebig und gemeinsam unser Hobby zu genießen. Wir freuen uns … und wir hoffen, auch Ihr könnt es kaum erwarten.

Wir haben dieses neue Format einer „Frühherbst-Tactica“ als Ausnahme in diesem Jahr auf die Beine gestellt, da der Februar ja bekanntermaßen wegen des doofen Virus ins Wasser fiel. Jetzt, im Frühherbst, sieht es gut aus mit den Fallzahlen der Pandemie. Nichtsdestotrotz ist das Virus nicht weg und auch wenn die Zustände derzeit unauffällig sind, wollen wir doch mit Vernunft handeln. Daher gibt es in diesem Jahr die eine oder andere Anpassung an die Situation:

1. Es werden im Kassenbereich Plexiglas-Wände aufgestellt, was bedeutet, dass der Eintrittsverkehr dadurch etwas verlangsamt werden könnte. Zudem bitten wir in diesem Jahr, die Eintrittsbändchen in einem gesonderten Bereich (abseits der Kasse) selber anzulegen. Natürlich helfen wir, wenn es dort Probleme gibt.

2. Es wird dieses Jahr leider kein Flohmarkt angeboten. Wir wissen, dass einige sich darauf freuen, aber es ist uns in diesem Jahr nicht möglich, das mit unserem Personal zu begleiten und durchzuführen.

3. Wir werden (abgesehen von der diesjährigen Sonder-Miniatur der Hamburger Tactica) keinen Verkauf älterer Figuren oder anderer Merchandise-Produkte anbieten, um die belastete Kassensituation zu entspannen.

4. Da es ab Oktober möglich ist, dass eine Maskenpflicht im Innenraum verhängt wird, bitten wir Euch alle, eine entsprechende Schutzmaske im Gepäck zu haben. Nichtsdestotrotz glauben wir nicht, dass dieser Fall eintreten wird.

Wir haben insgesamt versucht, die räumliche Situation zu entspannen und deutlich breitere Gänge frei zu lassen. Dem einen oder anderen war es ja auch ohne Pandemie schon ein wenig eng auf der Veranstaltung 😉 …  Daher kommt das sicher allen zu Gute, wenn wir dort etwas großzügiger planen.

Wir bitten Euch bereits im Voraus um Verständnis, wenn die Dinge nicht von Anfang an „wie geschmiert“ laufen… aber wir sind der Meinung, dass wir das alle zusammen schaffen können, eine vielseitige und bunte Hamburger Tactica auf die Beine zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Euer Orga-Team

Und nochmal das Wichtigste:

Die Hamburger Tactica 2022 findet statt am:

  • 1. und 2. Oktober 2022 im
    Bürgerhaus Wilhelmsburg,
    Mengestr. 20, 21107 Hamburg
  • Samstag den 1. von 10.00 – 19.00 Uhr und Sonntag den 2. von 09.00 bis 16.00 Uhr
  • Eintritt:
    € 7.- am Samstag,
    € 5.- am Sonntag / € 10.- beide Tage
  • (Kinder unter 10 Jahren zahlen keinen Eintritt)

Wer von Euch wird auf der Tactica erscheinen?

Quelle: Hamburger Tactica

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Hamburger Tactica

Hobbykeller: Christians Tactica 2022

10.10.202222
  • Hamburger Tactica

Hamburger Tactica: Countdown und Händlerliste

16.08.20229
  • Hamburger Tactica

Tactica: Ersatztermin im Oktober

12.03.202220

Kommentare

  • Eine Sache fehlt: Im Raum 1.21 im OG werden wir wieder einen Pigment Pirates Raum haben.
    Dieses Jahr aus organisatorischen Gründen etwas kompakter ohne Vorträge oder Malaktionen aber genug Vitrinen mit haufenweise neuem Kram zum Schauen und Ansprechpartnern für allerlei Fragen.

    2023 dann voraussichtlich wieder wie gewohnt mit vollem Programm. 🙂

  • Guten Morgen,

    demnächst wird auch die Spiel in Essen sein. In den letzten Jahren war die Berichterstattung im Vorfeld verhalten. Das war mal anders.
    Mir fehlen die Hallenpläne, die Ergänzungen in den Kommentaren, der aufgebaute Hype.

    Gibt es einen Grund, dass die Spiel hier in den Hintergrund rückt?

    • Das letzte Mal auf der Spiel war ich 2019. Tabletop spielt da nur noch eine extrem untergeordnete Rolle. Gefühlt ist auf der Spiel, trotz der vielfach größeren Veranstaltung, weniger Tabletop als auf der Tactica.

      Die Spiel geht immer mehr hin zur Kernmarke, der Brettspiele.

      Früher gab es auch LARP, Comics und einen großen Gebrauchtmarkt. Das ist mittlerweile ganz weg oder stark geschrumpft. Selbst GW hatte 2019 (oder doch 2018 🤔) trotz riesigem Stand vor allem Karten- und Brettspiele sowie Merch und wenig 40k oder AoS.
      Dafür sind die Eventflächen der Großverlage immer größer.

      Ich bin total gespannt, ob es da unter dem neuen Betreiber ein Strategiewechsel gibt, vermute es aber nicht, weil die SPIEL so wie sie heute ist, super erfolgreich ist.

    • Der Brettspielmarkt wird immer größer – die TT-Szene leidet ein wenig darunter, dass die Stände immer teurer werden und das Publikum eben doch deutlich mehr an Brettspielen interessiert ist. So ein Stand muss sich lohnen, wirtschaftlich – sei das direkt dort im Verkauf, oder als Werbefläche. Sonst macht man es als Firma halt nicht.

      Das sorgt ein wenig dafür, dass man natürlich auf einem TT-Newsportal etwas weniger davon mitbekommt.

      Dazu kommt die Pandemie, 2020 fand nichts statt, 2021 war es sehr verhalten und viele waren noch vorsichtig oder konnten es sich schlicht finanziell oder personell nicht leisten, dort einen Stand zu betreiben – ist halt doch alles mit enorm viel Aufwand und Risiko verbunden.

    • 2020 fiel die SPIEL aus, davor war der Tabeltop-Bereich von der einen großen Halle in eine der kleineren Hallen gerückt. Glaube, 2018 und 2019 war dies jeweils der Fall. Tabletop war dadurch schon ein wenig „an den Rand gedrängt“, wenngleich es immer noch tolle und interessante Stände gab – auch aus dem Ausland.

      2021 war die SPIEL Corona- und sicherlich auch Brexit-bedingt insgesamt deutlich kleiner, ich war nach rund 3 Stunden gemütlichen Bummelns durch alle Hallen quasi „durch“. Das Tabletop-Angebot war entsprechend auch geschrumpft, wenngleich es immer noch sehr viel Sehenswertes gab.

      Ich freu mich nach wie vor auf die SPIEL, aber wenn’s um Tabletop geht, steht die Tactica für mich nach wie vor ganz oben. Und das nicht nur, weil es für mich als Hamburger ein Heimspiel ist und ich bzw. der TWS dort mit einem eigenen Stand vertreten ist.

    • Letztes Jahr habe ich die Hallenpläne schlicht zeitlich nicht hingekriegt (ich habe es da auch nicht zur SPIEL geschafft) und das Jahr davor gab es keine.

      Ich versuche, in den nächsten Wochen vor der SPIEL noch Hallenpläne zu bauen, aber die sind zeitintensiv und ich bin voll in den Tactica-Vorbereitungen…

  • Zugticket liegt bereit, Hotelzimmer ist gebucht … ich scharr schon mit den Hufen!
    Man was freu ich mich auf die Tactica!

    Übrigens als inoffizieller Punkt findet ein Meet&Greet (mit Fototermin) der Tabletopwelt.de statt.
    Zusätzlich wollen wir samstag Abend im Schweinske (nahe der S-Bahnhaltestelle Willhelmsburg) wieder unseren jährlichen Stammtisch abhalten.

  • Ich schaffs leider dieses Jahr aus familiären Gründen nicht. Hätte gerne viele bekannte Gesichter wiedergesehen und neue kennengelernt. Beim nächsten mal dann. Besonders für NeverRealm sind die Daumen gedrückt!

  • Mal eine ganz andere Frage: ich sehe einen Dust 1947 Stand auf den Plänen. Stimmen also die Gerüchte, dass AmmoDrop.EU das System übernommen haben? Und was ist davon zu halten, wenn ja? Wenig mitbekommen und kann das so kaum verifizieren.

    • Von einer Übernahme hab ich nirgends etwas gelesen oder gehört.

      Und der Aussteller (warfactory.pl) verramscht den Dust Kram derzeit (und hat auch kaum noch was) also gehe ich mal davon aus das Spiel erledigt ist.

      AmmoDrop.EU ist die letzte Aktivität vom Frühjahr 21
      und der Shop ist technisch auf dem Stand von 2018, ich glaube nicht das die die Kapazitäten oder die Mittel hätten das zu stemmen.
      Und selbst wenn traue ich es ihnen irgendwie nicht zu….

      • danke für die Antwort. habe dem Plan nicht entnommen, dass es Warfactory.pl ist, dass Marek die Reste abverkauft war mir soweit bewusst, gut wenn er da noch was absetzen kann.

        Ammodrop verkaufen halt ab und an „neue“ premium-daut Minis und teile des kreativ Teams waren wohl ohnehin bei denen. interessanterweise taucht das bei deren news nie auf, sondern einfach im Shop Angebot, sie hatten zum Beispiel noch mal von japanischen Samurai Läufern neu welche rausgehauen und recht viele Charaktermodelle. für unverschämt viel Geld. Aber als ich den Stand gesehene habe, und das mit den eher wilden Gerüchten in Verbindung gebracht habe war es mir zumindest eine Frage wert.

Schreibe einen Kommentar zu Nordgrot Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.