von BK-Markus | 10.11.2022 | eingestellt unter: Star Wars

Atomic Mass Games: Star Wars Shatterpoint

Atomic Mass Games haben einen neuen Skirmisher Namens „Star Wars Shatterpoint“ für Sommer 2023 angekündigt.

Asmodee & Atomic Mass games announce Star Wars: Shatterpoint Game

Alter the fate of the galaxy in this miniatures skirmish game, releasing June 2023

Star Wars Shatterpoint 01

Seattle, WANovember 9, 2022

Asmodee and Atomic Mass Games today announced Star Wars: Shatterpoint, a new miniatures skirmish game that will join its existing catalog of Star Wars miniature games. The Shatterpoint game is set to release in June 2023.

Star Wars Shatterpoint 02

The Star Wars: Shatterpoint game empowers players to alter the fate of the galaxy, from the Core Worlds to the Outer Rim. Players build and command a strike team composed of iconic Star Wars characters and pit them against each other in exciting battles.

AMG Atomic Mass Star Wars Shatterpoint 1 AMG Atomic Mass Star Wars Shatterpoint 2 AMG Atomic Mass Star Wars Shatterpoint 3 AMG Atomic Mass Star Wars Shatterpoint 4

Star Wars: Shatterpoint Key Features

  • Customize: Create a Star Wars squad that is truly unique with beautifully sculpted and dynamic miniatures of identifiable Star Wars characters that are ideal for dedicated hobbyists and new painters alike.
  • Strategize: The Shatterpoint game’s fun and flexible squad-building experience invites players to create custom strike teams optimized to complete the various mission objectives. Players can choose thematic squads straight from the Star Wars galaxy, like Ahsoka TanoTM and Bo-Katan KryzeTM, Lord MaulTM and his loyalist super commandos, or mix and match their favorite characters to form the custom squads they want to play.
  • Battle: In the Shatterpoint game, players use their characters‘ special abilities and diverse combat skills to control the flow of battle as they race against each other to complete dynamically evolving mission objectives.

“The design and development of  the Star Wars: Shatterpoint miniatures game is really our love letter to the excitement and energy of being a kid on Saturday mornings,” said Will Shick, director of product development at AMG. “We wanted to take all the great things about Star Wars—the action, the adventure, and the iconic characters—to create a Star Wars miniatures game experience that felt like it had come straight out of the animated lineups of the ’80s and ’90s. To say it was a dream come true to work with such a talented group of artists, sculptors, and our awesome team at Lucasfilm to create new versions of the iconic Star Wars cast in this style would be a complete understatement.”

The Star Wars: Shatterpoint game is developed by Atomic Mass Games in collaboration with Lucasfilm and published by Asmodee.

Lucasfilm, the Lucasfilm logo, Star Wars and related properties are trademarks and/or copyrights, in the United States and other countries, of Lucasfilm Ltd. and/or its affiliates. © & TM Lucasfilm Ltd.

AMG Atomic Mass Star Wars Shatterpoint 5

About Atomic Mass Games

Composed of veterans from the tabletop miniatures games industry, Atomic Mass Games is committed to delivering immersive lifestyle hobby games that combine industry-leading tabletop miniatures and fast, fun, kinetic game rules to create lifelong collectors and players.

About Asmodee

Asmodee, an Embracer company since March 2022, is an entertainment leader specialized in boardgames, committed to bringing people together through great games and amazing stories.

Thanks to its global and passionate workforce of over 2300 people, players around the world enjoy one of the largest boardgame IP catalog with CATAN, Ticket to Ride, Dobble/Spot it!, Exploding Kittens and 365 more across a variety of digital and physical platforms.

Headquartered in France (Guyancourt), Asmodee operates across Europe, North America, South America and Asia.

For more information: https://corporate.asmodee.com/

Press Contact – For any press inquiries, please email press@atomicmassgames.com

Quelle: Atomic Mass Games

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side, Deathmtach, One Page Rules, Masters of the Universe Battleground und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Star Wars

Star Wars Shatterpoint: Neue Artworks

22.11.202211
  • Star Wars

Star Wars Shatterpoint: Bilder der Starter-Minis

16.11.202255
  • Star Wars

Star Wars Legion: Din Djarin, Grogu und IG-Droide

06.11.20229

Kommentare

  • SW dürfte zum Teil ganz andere Kunden anziehen. Kunden, die keine monatlichen Neuerungen erwarten. Wenn sich die SW Spiele dahin entwickeln sind sie also nicht unbedingt tot.

    Nur mal so ein Gedanke

    • Es handelt sich immer noch um ein StarWars – Tabletop, dass primär Tabletop – Kunden anziehen wird, die StarWars toll finden. Für StarWars – Fans, die kein Tabletop spielen, gibt es von Modellen und Modellbau über Brett- und Kartenspielen bis hin zu Spielzeug nicht gerade ein Mangel an Produktvielfalt, so dass die vermutlich nicht sehnlichst auf ein weiteres Tabletop warten (wo mit X-Wing schon ein wirklich extrem einsteigerfreundliches gab (gibt… Naja…)).
      Ich glaube, dass System kannibalisiert die anderen drei. Im schlimmsten Fall läuft dann gar keines mehr so wirklich.

  • Ich weiß ja nicht: Als Legion-Fan bin ich ein bisschen skeptisch. Zeit und Geld sind Mangelwaren bei Firmen, AMG ist kein riesiges Unternehmen und kann nicht Unmengen von Produkten gleichzeitig pflegen, die urprünglichen Legion-Entwickler wurden nach der Übernahme entlassen, und die bisherige „Firmenpolitik“ für die FFG-Brettspiele war auch nicht wirklich gut… X-Wing 1. Edition hatte bedeutend viel mehr Inhalt und Schiffe (selbst aus dem alten EU-Kanon) aufzuweisen; und jetzt in der 2. Edition? Immer noch wenig Auswahl… Armada ist nach den Klonkriegen einfach pausiert… Dann kam die Fehlproduktionen in den Battle Boxes für Legion, wo sich AMG erst nach zwei Monaten über Twitter zu Wort gemeldet hat; die sind bei mir persönlich eh ersteinmal unten durch.

    Armada ist im künstlichen Koma.
    X-Wing wird gerade sediert.
    Krebspatient Legion wird vom Doktor AMG eine tolle Zukunft versprochen.

      • Teile wie Beine oder Arme fehlen teilweise, Fehldrucke bei bestimmten Karten, Marker fehlen etc etc. Dafür gibt es jetzt eine PDF um sie selber auszudrucken. Folgende Inhalte fehlen laut Reddit-User bei allen momentanen Battle Forces Boxen:

        Echo Base Defenders – missing a support order token

        501st Battle Force Box – Wrong flight stands and not enough, missing 3 special forces order tokens, missing vehicle resilience tokens, smoke grenades but no smoke tokens, wrong dice on ARC Trooper DC-15x, wrong dice on AT-RT laser Cannon.

        Separatists Invasion Force – Missing shield tokens, missing vehicle resilience tokens, missing 2 AAT pilots

        Blizzard Force – Missing vehicle resilience tokens

        Quelle: https://www.reddit.com/r/SWlegion/comments/ykj02v/amg_acknowledges_issues_in_battle_force_boxes/

    • mal so aus SW Nerd Sicht: theoretisch eine Menge. Hängt ein wenig davon ab, was Disney nun als Canon absegnet und was nicht. Aber aus den Serien, den Comics und neuen Filmen etc. kann man über die Epochen hinweg sowohl noch viele Charaktere als auch Fraktionen (oder „Subfraktionen“ bzw. spezielle Truppen) nehmen. Allein der Bereich Scum (gerade nicht sicher wie sie das bei SWL nennen, Scum & Villainy wars bei X-Wing) kann man noch ganze Syndikate an den Start bringen, Hutt Empire. Remnants of the empire oder First Order hatten wir auch noch nichts, und wenn man ganz abenteuerlich wird geht Old Republic Era auch noch einiges. Gerade wird in den Comics versucht die Ära der High Republic zu etablieren, geht auch noch was wenn man will. Schier endlose Möglichkeiten. Aber eben immer die Frage was ist Kanon und was lässt Disney grundsätzlich (gerade) zu.

    • Definitiv! Schon allein für die Klonkriegära fallen mir etliche Sachen ein:

      – dutzende Helden auf beiden Seiten;
      – mehr „Zivilisten“ und kleinere Fraktionen wie Sandleute oder Ewoks (die kommen); sowie schon von MaDaCa erwähnte Gaunerfraktionen wie die Hutten. Potenzial ist da.
      – etliche Fahrzeuge für die KUS (kleine sowie große Truppentransporter, HMP Droid Gunship, OG-9 Homing Spider Droid) sowie GR (eher größere Fahrzeuge wie den mittleren AT-AP oder den großen AT-TE Walker, vll zu groß für Legionmaßstab),
      – versch. Klonkriegerkompanien bzw Spezialisten (fast so schlimm wie bei WH40k mit den Space Marines! XD),
      – Terrain, obwohl es ein Glück dank 3D-Druck Drittanbieter gibt,
      – Klar, Wunschtraum wäre auch Inhalte aus dem alten „EU“-Kanon. Aber das wird leider nicht der fall sein; dafür muss man wieder auf Drittanbieter ausweichen, um zB Talon Karrde, Mara Jade oder Kyle Katarn spielen zu können.

      Die Sachen, die in den neuen Serien etabliert worden, kommen ja erst jetzt langsam als Miniaturen raus; siehe Mandalorian, Dark Trooper etc. Potenzial für mehr gibt es für beide großen Epochen schon! 😀

    • Aus X-Wing wurde ein Missionsorientiertes Spiel, bei dem du für bis zu 20 Punkte Jäger auf das Spielfeld setzt, die dann kostenlos mit Upgrades ausgerüstet werden dürfen.
      Früher war es ein Spiel das den reinen Raumkampf simulierte mit einem feiner zu balancenden 200 Punkte Spiel. (Bei gleicher Anzahl Jäger, die Punkte waren früher pro Schiff also einfach höher). DAfür hat jede ausrüstungskarte extra gekostet.
      Am Regelwerk selber wurde zum Beispiel das Kollidieren und die festgelegte Reihenfolge innerhalb der selben Initiative angepasst.

      Ich will das nicht weiter bewerten da ich schon weit weit vor der Übernahme ausgestiegen und es nie auf Turnieren gespielt habe. Man möge mich aber bitte ergänzen.

  • Von Rebels gibts fast gar nichts und das gehört eigentlich zum Kanon und in die Zeit der ersten Trilogie. Und die ganzen Jedi aus der Zeit der Klonkriege wurden eh schon genannt. Die restlichen Helden aus Rogue One… Ich finde da muss man nicht lange suchen um mögliche Miniaturen zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.