von BK-Pascal | 15.09.2022 | eingestellt unter: Fantasy, Kickstarter

Black Magic Craft: Idols of Torment Kickstarter ist live!

Jeremy von Black Magic Craft hat einen Kickstarter zu seinem Skirmisher Idols of Torment gestartet.

Idolsoftormentks1 1 Idolsoftormentks1 2 Idolsoftormentks1 3 Idolsoftormentks1 4

Forged in a dark, original vision of the afterlife, Idols of Torment is a sinister new tabletop skirmish game developed by Black Magic Craft. From its inception, every aspect of Idols of Torment has been driven by a desire to create a unique and thematic gaming experience suited to newcomers and experienced wargamers alike.

Idols of Torment’s carefully curated aesthetic brims with stunning imagery and profound themes, supported by an easy-to-learn yet incredibly strategic set of rules. With the support of a team of experienced industry professionals, the setting, game system, and physical products have all been cohesively brought to life. The only thing missing is you.

Idolsoftormentks2

Idolsoftormentks3 1 Idolsoftormentks3 2 Idolsoftormentks3 3 Idolsoftormentks3 4

Idolsoftormentks4 Idolsoftormentks5

Idolsoftormentks6 1 Idolsoftormentks6 2 Idolsoftormentks6 3

Idolsoftormentks7 Idolsoftormentks8

Idolsoftormentks9 1 Idolsoftormentks9 2 Idolsoftormentks9 3

Idolsoftormentks11 Idolsoftormentks10

Idolsoftormentks12 1

Idolsoftormentks12 2 Idolsoftormentks12 3 Idolsoftormentks12 4 Idolsoftormentks12 5 Idolsoftormentks12 6 Idolsoftormentks12 7 Idolsoftormentks12 8 Idolsoftormentks12 9

Click HERE to read more about each Order

Idolsoftormentks14 Idolsoftormentks13

Idolsoftormentks15

In a cascade of cosmic forces, a massive pressure built up around Heaven and Hell. This pressure forced the two realms to crumble and collapse upon each other, creating a single afterlife realm enveloping the Earth. This new realm was called the Echo“

Click HERE to read more about the Setting

Idolsoftormentks16

Idolsoftormentks17

Click HERE to read more about the Game System

Idolsoftormentks18 1 Idolsoftormentks18 2 Idolsoftormentks18 3 Idolsoftormentks18 4 Idolsoftormentks18 5

Idolsoftormentks18 6 Idolsoftormentks18 7

How to Choose Add-Ons During the Campaign – Add-Ons are only available once you’ve made a pledge.

1. Click “Manage Your Pledge“ and scroll down until you see the “Change Your Pledge“ button.

2. Change or reselect your current Pledge Level, and then you will be taken to the add-ons page.

3. Choose your add-ons and click “Continue“, and if everything looks fine click on “Confirm Change“.

What’s Next? – Two weeks after the Kickstarter closes, you will receive an email from BackerKit (the „BackerKit Survey“). At that point, you will be able to give us your shipping details and choose any additional add-ons you might have overlooked during the campaign.

Shipping – We have partnered with Gamerati who will be handling all our shipping and fulfillment. Not only are these folks expert Kickstarter campaign runners themselves, they also specialise in fulfilling other Kickstarters around the world. They are based out of the US and have partners in the UK, EU, Canada, and Australia, and can therefore offer customs friendly shipping options.

We have included a freight subsidy in our product pricing to keep your shipping costs as low as possible.

Idolsoftormentks20 1 Idolsoftormentks20 2

All shipping rates are estimates.  When you complete the BackerKit Survey during the Pledge Manager Phase, we will receive your shipping address and any final add-ons. At that point, we will charge you for shipping and handling based on the rates provided by our fulfillment partners.

 

Taxes and Fees – Every country has different taxes and fees associated with rewards for Kickstarter pledges. By and large, most countries have now determined that crowdfunding rewards are taxable as if they are online purchases.

During the Pledge Manager phase, when you pay for shipping & handling charges, you will also be charged any applicable taxes for your country. For those countries where we offer ‚friendly‘ shipping, this total will include any Value-Added Tax (VAT).

Idolsoftormentks21

Fulfillment will occur for most products by June 2023.

The game system has been completely developed and heavily playtested, but there is still work required to complete the layout of the rulebook. The rulebook will be completed throughout the end of 2022 – we will get completed pdf versions out to the world in early 2023.

We are pleased to say that all models have been sculpted, pre-supported, and test printed by Crippled God Foundry. All models have also been test printed by Black Magic Craft without issue. Plastic sprue production is well underway – one of two sprues has already been completed and is in our hands! Plastic production is being completed by our good friends at Archon Studio in Poland.

Idolsoftormentks22

All printed products are being produced by Print Ninja in China. With offices in the US, Print Ninja are known for their high quality and expert support, specialising in producing materials for the gaming industry.

Idolsoftormentks23

GENERAL TERMS AND CONDITIONS

You may not sell or distribute the 3D files.

  • You are permitted to mirror, scale, and/or hollow a model for printing.
  • You cannot use the miniatures in any type of commercial project. (such as crowdfunding projects, board games, crypto, NFT’s etc.)
  • You can’t make cast/molds for mass production or resale and you can’t use our models (or portion of them) to create new digital or physical sculpts for resale.

Some products shown on this page are mockups and may appear different when produced.

Idolsoftormentks24

Quelle: Idols of Torment auf Kickstarter

Quelle: Idols of Torment Website

BK-Pascal

Brückenkopf-Redakteur und Miniature-Painting-Streamer. Wiedereinstieg ins Hobby 2015 nach sehr langer Pause. Spielt Warhammer 40k, SAGA, Star Wars Legion, Summoners uvm.

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Wochenvorschau mit Mittelerde und mehr

05.12.2022
  • Fantasy
  • Patreon

Heroes Infinite: Dezember Patreon

04.12.20222
  • Fantasy
  • Patreon

Titan Forge: Highborne Elves Vol. 2

04.12.20222

Kommentare

  • Die einzige Kritik sehe ich im Fehlen von Druckdateien der Karten.
    Leider lässt er da auch nicht mit sich reden.
    Ansonsten empfinde ich die komplette Ausstattung des KS als sehr cool.

  • ich bin ebenfalls überrascht sowohl vom stimmigem Design als auch von der Qualität der Minis. Es ist nicht mein Ding, deswegen werde ich am KS nicht teilnehmen, wünsche Jeremy trotzdem viel Erfolg.

  • Zündet bei mir auch irgendwie nicht. Da passt schon alles irgendwie aber es macht nicht klick.

    Ausserdem reicht es das Archon beteiligt ist das ich raus bin.

      • Weil ich denen null über den Weg traue und bei Archon Spielen nur zugreife wenn ich die Sachen sofort verfügbar habe.

        Kickstarter oder Kickstarter an denen die Beteiligt sind meide ich.

      • Wegen dem Fields of Eternia fumble? oder noch was anderes?

        Denn auch wenn z.B. Chronicle X Pannen hatten, waren die meiner Meinung nach sehr offen damit und haben sich sehr bemüht am Ende alles zu liefern und die beanstandeten Qualitäten zu verbessern und allen nachzuliefern. Fand ich jetzt nicht dramatisch schlimm.
        Masters war unglücklich, verstehe ich grundsätzlich, zumindest aus Sicht der Hobbyisten die wegen der Minis unterstützt haben. Auch wenn Archon keine Exklusivität oder sonst was in dem Zusammenhang versprochen hatten soweit ich weiß, die Entscheidungen der Sammler mussten auf Mutmaßungen hin getroffen und da sehe ich Archons Fehler, sie hätten auf ein Skirmish System in der Pipeline hinweisen sollen. Aber realistisch, die „normalen“ Brettspiel-Backer juckt es wahrscheinlich nicht mit Battlegrounds.

  • Da ich meistens mit meine Kinder spiele und dieses Spiel nicht wirklich Familiengerecht ist, werde ich nocht dabei sein. Es scheint aber trotzdem ein schönes Gesamtpacket zu sein, Regeln, Minis, Zübehör und besonders dir ganze Stimmung, alles passt. Ich hoffe das es ein Erfolg wird!

  • Die Aufmachung gefällt mir sehr gut, die Minis sind auch gut, auch wenn ich mittlerweile bei Höllenkreaturen und ganz übel bösen Dämonen schon etwas abgestumpft bin. Sehen mittlerweile austauschbar aus bzw. ich bin wohl selbst derjenige, der übersättigt ist.

    Beim Setting hat er sich auch Mühe gegeben, habe den Text hinter dem Link mal überflogen.

    Aber wieso sollte ich mir noch ein Regelwerk und noch eins und noch eins antun? Außer, hier gibt es wirklich einzigartige Regelmechaniken, die man unbedingt mal ausprobieren sollte.

    Wenn ich so drüber nachdenke, fände ich es geil, wenn sich im Tabletop auch so etwas wie bei den Kollegen von RPG entwickelt: da gibt es ja für DnD 5. Edition Settingbücher, die zwar die grundsätzlichen Regeln von DnD nutzen, aber drumherum eine komplette neue Welt aufbauen.
    Wenn sich sowas im Tabletop ergäbe, wäre das genial für mich. Dann könnte man je nach Laune zwischen Settings wechseln und müsste nicht jedes Mal neue Regeln lernen. Kenne zwar Gangfight Games mit ihrem generischen Ansatz ein wenig, aber das ist wohl leider nicht so bekannt, als dass da jemand weitere Settings dazu schreiben würde. Im Kickstarter haben sie damals als Stretch Goals auch jede Menge „Welten“ versprochen, die sie mit Werten udn Ausrüstung abdecken wollten. Im Ende wurden es dann doch nur Fantasy, SciFi und Near Future. Ok, die kann man untereinander kombinieren, um sowas wie Steampunk oder Cyberpunk (mit Fantasyrassen und Magie kann man dann sogar Shadowrun spielen^^).

      • OPR wäre auch mein Rat für etwas möglichst Generisches, aber viele Settings (ob historisch oder imaginär) im Tabletop leben ja von ein paar bis vielen spezifischen Regeln, die das passende Flair erzeugen.
        Es passt also nicht immer perfekt, aber oft genug reicht es aus.

      • OPR habe ich tatsächlich mal genutzt, um mit Grimdark Gangfight Necromunda zu spielen. Weil ich nicht in alle Bücher investieren wollte. War sogar mal für ein halbes Jahr Patreon bei OPR. Aber die Regeln fand ich tatsächlich zu einfach gehalten. Kann nicht genau sagen, woran´s lag. Habe aber nur die Necromunda-Variante angetestet.
        Fand ich aber schade, weil sie sich schon ne Menge Mühen gemacht haben, die verschiedenen Gangs abzubilden.

        Ist 40K & Co. ähnlich stark vereinfacht worden?

    • Das Besondere hier ist, dass man Gelände stark manipulieren kann was ich in der Form nich nie gesehen habe. Und eben das wirklich sehr starke Setting.

    • Wie von anderen erwähnt, bietet das OPR ein wenig. Liest sich wie ein super übertragbares System. SAGA geht ja auch für sehr viel (historisch, fantasy)

      Aber das ist alles nicht der gleiche Effekt wie der von dir beschriebene „D&D 5th Edition effect“ und kann es auch nicht werden. Das hat mit 5th edition (und den beiden direkten Vorgängern) funktioniert, weil es so massiv populär unter Rollenspieler weltweit ist. Es gab ja mal (oder gibt?) Gurps, das auch einen offenen Ansatz gewählt hat und eine begeisterte Fanbase hatte aber das hatte nie die Reichweite wie D&D. WotC hat ja dann die sehr weise Entscheidung getroffen, das entwickelte D20 System ab Version 3.5 in eine Open Gaming License zu packen und für Entwickler zugänglich zu machen. Das es so breit angenommen wurde liegt zweifellos nicht nur daran, dass es ein zweckmäßiges und erprobtes System ist, das durchaus Qualitäten hat (aber nicht mein Lieblingssystem), sondern auch und evtl zu vorderst am enormen Bekanntheitsgrad, was vielen eher unbekannten Systemen oder IP licensing Spielen ( das post West end Games Ära Star Wars oder Hellboy als Exot) natürlich sehr geholfen hat, weil es die Einstiegshürde zum Ausprobieren enorm senkt, wenn man das System schon kennt.

      Aber um im TT einen ähnlichen Effekt zu haben, müsste das stand heute GW mit ihrem System machen. und selbst wenn sie über ihren gierigen Schatten springen würden, und vorher friert die Hölle ein, wer möchte das? Ich habe spaß an ihren skirmish system derzeit ABER ich wollte das keinesfalls als sowas wie ein OGL, weil ich weiß, es gibt viele deutlich zweckmäßigere Regeln da draußen. Aber keines davon hat Aussicht auf ähnlichen Erfolg, zumindest noch.

  • Habe den KS auch mit Spannung erwartet und muss nun, da alles bekannt ist, mal einen ruhigen Moment zum Stöbern finden.
    Tendenz ist aber ein klares: Hell, yeah!

  • Ich finde persönlich den völlig überzogenen Gorefaktor einfach nur ***. Auf mich wirkt das alles so, als hätte man kein Plan wie man eine eigenständige Idee macht, also wirft man einfach Gore darauf, um noch „Grimdarker“ als alle anderen zu sein.

  • Find ich leider super langweilig.
    Setting und miniaturen sind nix was mannicht schon woanders in leicht veränderter Form gesehen hat.

    Über die Regeln kann ich natürlich nix sagen aber ich bin über den Rest schon krass ernüchtert.

  • Ist mir wie KD:M etwas zu abgedreht. Mir gefällt zwar die düstere an Black Metal Cover angelehnte Präsentation, aber das wars dann auch schon.

Schreibe einen Kommentar zu MacGuffin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.