von BK-Christian | 07.11.2021 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Tutorials

Tabletop Workshop: Industrie-Mauern

Michael baut billiges Mauerwerk.

Pappwabenplatten sind vielleicht DER neue Geheimtipp, um schnell und einfach Mauern für Tabletop-Spieltische zu basteln: Egal, ob für Industrie-Areale, Sci-Fi-Settings oder als Ruinen für post-apokalyptische Szenarien.

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

PWork Wargames: Neue Matten

28.01.20221
  • Terrain / Gelände

OSHIRO Modelterrain: Neuheiten

26.01.2022
  • Terrain / Gelände

Antenociti’s Workshop: Public Toilets Set

26.01.202220

Kommentare

  • Habe mir am WE im Modulor die Platten mal angesehen, an denen ich sonst dort immer vorbeigehe. Interessante Idee, ja. Ich bleibe dann aber doch lieber bei meiner Technik.

  • Sieht gut aus, der Marine ist mit seiner grauen Rüstung auch gut getarnt. Diese Art der Mauern eröffnet interessante Spielmöglichekeiten, stellt aber auch eine schöne Hintergrundkulisse dar. Die Seiten statt die Fläche zu verwenden, finde ich einen interessanten Ansatz.

Schreibe einen Kommentar zu Thorsten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.