von BK-Marcel | 15.01.2020 | eingestellt unter: Fantasy, Kickstarter

Heroforge: Full Color Print Kickstarter

Heroforge haben ihren Kickstarter für ihr neuestes Feature gestartet: Pre Painted gedruckte Miniaturen.

A whole new spectrum of possibilities…

Using unparalleled new color customization tools and the newest, cutting-edge 3D printing technology, Hero Forge is excited to bring you full-color custom tabletop miniatures! Even the most prolific painters can find themselves overrun with hordes of unpainted figures, but no longer! Join us in our quest to cure the plague of monochrome minis; with your support, we will offer our most customizable tabletop miniatures yet! Pledge today to get early access to the new color tools. Be among the first to order custom, full-color figures of your own design, printed with cutting-edge full-color 3D printing technology or hand-painted by our favorite mini painters!

HF KSColour3 HF KSColour2 HF KSColour1

8fff5d1a301171cc395ed02d10586466 Original

Hero Forge 2.0 Color Tools enable you to bring color to your tabletop, no matter how you play. We are eager to support tabletop gamers of all kinds, whether you play in person or online. Here’s how Hero Forge 2.0 Color Tools can help you… Never picked up a brush in your life? High-detail, vibrant color prints will capture your creativity better than ever before–no art skills required. If you prefer the more traditional route, check out our backer tiers that offer professionally hand-painted options where artists replicate your color design by hand, the old fashioned way.

HF ColourEx2 HF ColourEx1

 Are you a painter?

Use deep “digital paint” tools to plan your color schemes and see them applied to your model in real-time. Experiment with color theory, easily try out different schemes, or work with clients to ensure you have the right design before you even put brush to model.

HF ColourEx3

7d83eb6b89d2fc1e15e5f2acdfc58263 Original

We have been developing exciting new tools to fully utilize the most revolutionary 3D printing technology and hardware. It is a big job, but who better to do it than the makers of the original 3D printed custom miniatures?

High-Quality Web-Based Rendering

Whether you want to fully paint your design with a couple of clicks or hand-tune unique digital ‚paints‘ to capture your character’s aesthetic perfectly, we have you covered.

HF ColourTech1

We wanted users to be able to do more than apply flat colors, so we looked to traditional, real-world painting techniques to inform our designs. Our rendering and UI has re-imagined classic techniques for the digital world. Replicate the beautiful subtlety of dry brushing, ink-washing’s ability to add depth, and much more. Printed designs will include subtle shading and lighting within the color texture, making details pop and adding fantastic realism to your design.

HF ColourTech2 HF ColourTech3

By giving you the option to hand-tune highlights, low-lights, shininess, hue shift and more, we will give you unparalleled design tools and let you see a whole new spectrum of possibilities.

Cutting Edge Manufacturing Technology

3D printing has evolved at incredible speeds, with new technologies emerging all the time. We’re happy to say that this thrilling new print technology means that highly detailed, color printed tabletop minis are finally possible!

Color is produced by mixing a range of color materials on the fly, allowing for full, vivid CMYK prints with beautiful gradients and detail. This technology employs dissolvable support materials, removing the need for support sprues and allowing for smoother, more consistent surfaces than ever before.

This plastic is similar in durability to our premium plastic material. Faint layer lines may be visible on the surface of the figures, especially in strong direct light.

HF ColourTech4

One-Click Color Schemes

No need to have an art degree or knowledge of color theory to have fun coloring your character. You will be able to quickly paint your character in seconds, using a wide range of artist-designed color motif presets so you can “try on” a wide range of color schemes or use them as a jumping-off point for your own design.

HF 1click HF 1clickEx

A Multitude of Digital Paint Options

We’ll offer a library of artist-tuned paint options for a wide range of materials. Experience the coloring-book joy of turning a character from grayscale to full, rich color quickly and easily!

HF PaintsEx

We’ll also offer the ability to „mix your own paint.“ Customize more than just the color: adjust shininess, highlight, mid-light, and low-light tones, and more. Your hand-crafted digital ‚paints‘ will be saved with your character, allowing you to revisit and tweak them to your heart’s content.

HF Paints

Der Kickstarter hat sein Ziel schon mehr als eindeutig erreicht und überschritten. Die Kampagne läuft noch 29 Tage.

Link: Heroforge 2.0 auf Kickstarter

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Throne Down Games: High Fantasy Kickstarter

01.04.202013
  • Fantasy

MOM: Neue Zwergen Previews

01.04.20204
  • Fantasy

Antediluvian Miniatures: Neue Preview

01.04.20202

Kommentare

  • oO
    37k als Start?
    Das aber sehr suspekt.

    Mit der Mio die sie jetzt bald zusammen haben gibt es zwei drei Geräte im mittleren 6stelligen Bereich die das versprochene sogar hin bekommen.
    Aber da würde jeder Druck 3stellig kosten kann ich mir nicht vorstellen das sie das Verfahren wählen.

    Aber ich würde wetten es läuft auf das pulverschicht Verfahren hinaus das es bereits seit einigen Jahren gibt und farbig drucken kann wäre mir aber neu das die Auflösung fein genug für Minis ist.
    Naja wird seinen Grund haben warum es keinen hoch auflösenden Bilder im KS gibt.

      • Die Schichtdicke von 20 Mikrometern oder 0,02 Millimetern ist schon nicht schlecht. Leider ist das nur die Auflösung in der Z-Achse. Für Miniaturen ist die xy-Achsen Auflösung aber eigentlich die weitaus interessantere. Denn die 20 Mikron in der z Achse können viele Drucker. 20 Mikron in xy können nur wenige.

      • Tintstrahl Pulver verdichter.
        Wenn die nicht sauber nach gearbeitet werden blösselt die Mini aus einander.

        Aber von sowas war ich ausgegangen.
        Ist okay aber eher führ größere minis

    • Das ist KEIN Pulverdrucker!! Am ehesten kann man es als Tintenstrahldrucker mit UV Aushärtung bezeichnen. Bei dem ganzen Prozess ist kein Krümmel Pulver. Das Stützmaterial ist ein Wasserlösliches UV Härtendes Ink.
      Damit hat das Ganze nix mit dem Verfahren zu tun, das man noch von den farbig ausdruckbaren World of Warcraft Charakteren her kennt.

  • Ich denke auch dass sich der Druck von farbigen Miniaturen auch auf lange Sicht nicht durchsetzen wird.

    Mittlerweile sind Drucke einfarbiger Miniaturen mit Resin-Druckern auch für den Normalverbraucher in gescheiter Qualität und zu zivilen Einstiegskosten möglich.

    Farbiger 3D-Druck ist aber eine ganz andere Hausnummer. Das wird wie farbiger Papierdruck auf auf lange Sicht noch aufwendig und teuer bleiben – und auch dann wird es niemals so gut werden, als würde man die Miniatur selber bemalen. Da werden Kosten und Nutzen in keinem Verhältnis stehen, würde ich sagen.

      • Ich wollte jetzt auch keinesfalls technophop klingen. Ich kann mir nur aktuell nicht vorstellen, dass in naher Zukunft der farbige 3D Druck für das Massengeschäft erschwinglich sein wird. Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

    • „und auch dann wird es niemals so gut werden, als würde man die Miniatur selber bemalen…“

      Naja….
      Es mag aber Leute geben, die Heroclix, X-Wing,(hier beliebiges Tabletop aus meiner Sammlung einfügen) so gerne gezockt haben, da dort die Minis bereits bemalt sind.

      Es wird also Abnehmer finden.

  • Klingt doch nach ner netten Erweiterung des Hobbies.

    Ich bemale liebevoll und in monatelanger Kleinarbeit meine Charakermodelle und drucke die B-Modelle und Redshirts in Farbe, damit ich dann auch zum Spielen komme. Vllt. noch ein paar Marker.
    Oder für die Brettspielhybride wie Zombiecide reicht der Druck alle mal.

    Aktuell finde ich, dass der Preis gefühlt noch zu ist. Mal schauen, wie sich das Thema entwickelt.

  • Das wird den Prepainted Markt revolutionieren, wenn sie das zu vernünftigen Preisen hinbekommen. Gerade bei den Amis waren die Prepainted Sachen wie AT43 immer sehr gefragt. Für malfaule Spiele sicher eine Segen. Ich male immer noch lieber selbst, auch wenn nichts weitergeht.

    • Sehe ich genauso…
      Habe vor Jahrzehnten die ersten Farb-HP-Tintenpisser im Büro erlebt, das war nach Jahren s/w-Laser schon eine Evolution… und was ist daraus heute geworden… bei 3D-Druckern wird das ebenso sein…
      Ich lasse von einem Bekannten schon massig Zeug drucken… bei dem KS bin ich rein aus Interesse mal dabei, was da raus kommt…
      Bisher war ich mit den p2o-Minis von Heroforge sehr zufrieden…

  • Ich glaub auch hier wird gern vergessen nen Schritt weiter zu denken.
    Wenn ich ne Farbige Minis mit Grundfarben hab, kann ich daraus ganz schnell mit Wash oder FAP ne durchaus ansehnliche Mini machen. Von da aus kann ich auch weiter machen. Oder ich mach über die Grundmini ne Schicht Mattlack und mal dann weiter in Tiefen und Höhen. Das kann schon ne großartige Grundlage sein um schnell weiter zu machen und Spielfertige Projekte zu haben. Gerade für Mass-Army-Spiele hat man dann ganz schnell was auf dem Tisch stehen. Selbst wenn das jetzt noch nicht der Plan für den KS ist.

  • Und wann wollen die liefern? 2050? Selbst wenn man mehrere Minis gleichzeitig drückt, dauert das trotzdem Jahre. Bei mehreren Stunden Druckzeit pro Mini dauert das doch ewig.

  • Finde ich Doof.
    Also ich ganz persönlich, für andere mag das passen und es darf ja zum glück jeder machen was er will.

    Obwohl ich noch ne Armee im Rahmen rumliegen habe und die erst in Monaten spielbereit sein wird und obwohl ich sicher schonmal ne Mini bemalt habe die irgendwie schlechter aussah, ist das für mich persönlich einfach der wichtigste Aspekt des Hobbys. Wenn ich andere Hobbyisten treffe dann größtenteils weil ich bemalte Minis anschauen will. Das manche da keine Lust/Zeit zu haben ist natürlich vollkommen in Ordnung, aber ich befürchte das es sich manche dann etwas einfacher machen als sie müssten und damit die Anzahl und Qualität der Bemalten Minis ehr abnimmt. (Das war auch meine Sorge bei Contrast)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.