von BK-Thorsten | 23.05.2020 | eingestellt unter: Bases

Gamers Grass: „Blanko“-Bases

Gamers Grass bieten ihre Bases nun auch unbemalt und unbegrast an.

GamersGrass Blancobases

We listened to many of you and are proud to present a new addition to our product line!

All our Battle Ready Bases themes just got their unpainted resin version available.

Over the next weeks we will be showcasing some of our company employees creations! Eager to see your own world creations!

More info at your local store and www.gamersgrass.com

#gamersgrass #resinbases

Quelle: Gamers Grass auf Facebook

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Bases

Dragon Forge: Neue Previews

31.05.2020
  • Bases

Micro Art Studio: Neue Bases

27.05.2020
  • Bases
  • Brettspiele

Micro Art Studio: Neuheiten

10.04.20205

Kommentare

    • Laughing Jack Games hatte Overlays aus MDF im Angebot gehabt. Solche Overlays aus Resin wären natürlich auch nicht schlecht, besonders im Hinblick auf die Dauernutzung. Farbe hält auf einer normalen Kunststoffbase nunmal besser als auf einer Resinbase.

      • Würde ich nicht verallgemeinern. Gibt Resin da hält alles bombig und Plastik da hält nichts. Bei Resin ist nur immer die Frage ob alles Formtrennmittel runter ist.

    • Aber wäre das im Gießprozess und beim Handling und Versand nicht sehr anfällig?
      Bei Overlays stelle ich mir vor, dass zumindest einige Teile gerade einen Millimeter Stärke hätten. Das dürfte doch sehr schnell zu Bruch gehen, oder? Mal davon abgesehen, ob das Gießen von so filigranen Teilen nicht zu aufwendig wäre…

      Ich meine, klar, wenn Du statt z.B. 10 Gramm für eine Base nur 5 Gramm Resin für ein Overlay brauchst, sparst Du natürlich, aber wie viel das am Ende für den Hersteller bringt?

      Ich habe bis dato leider nur Erfahrung im Gießen von Stewalin. Und das hab ich nur deswegen angefangen, weil mir mal 20 Bases gefehlt haben. Aber da kommt mir die Tatsache sehr zupass, dass ich mittlerweile ein paar Formen mit dezent modellierten Bases habe, die ich bei Bedarf schnell abgieße.
      Mir jedenfalls fehlen öfter Bases, als dass ich zu viele herumliegen hätte.

      • Nein geht gut. Antimatter ist die einzige Firma die ich kenne die immer gestalte Overlays aus Zinn oder Resin dabei hatte. Die setzten aber mittlerweile auch mehr auf stl-KS und Vertrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.