von BK-Christian | 22.01.2020 | eingestellt unter: Conquest

Conquest: Dweghom Thanes

Die Dweghom erhalten eine weitere Einheit.

PB Para Ballum Conquest Dweghom Thanes 1 PB Para Ballum Conquest Dweghom Thanes 2

Dweghom Thanes:

In a society as militarized as that of the Dweghom, a need arises to distinguish those who are proficient in the art of war, thus capable of calling themselves warriors, from those who are truly gifted. The Thanes are the latter. Individually recognized by their Raegh for valor and prowess on the field of battle, each Thane is armed and equipped with the best weaponry a Hold’s forges can produce. Unlike the undoubtedly fine weapon of the warriors, each of the arms and armor that the Thanes bear has been personally crafted by a member of the Tempered marking them to stand amongst the Hold’s elite forces. Capable of weathering the heaviest blows and cutting through the finest chain, these weapons make the Thanes deadly opponents, equally proficient on the attack as in defense.

Quelle: Para Bellum auf Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Conquest

Conquest: Neue Vorbestellungen

18.05.20203
  • Conquest

Conquest: Neue Previews

10.03.20201
  • Conquest

Conquest: Organized Play Kit

25.02.2020

Kommentare

  • Wunderschöne Zwerge, die sich vom für die ansonsten üblichen Wikinger-Look angenehm unterscheiden.

    Das Bild zeigt meiner Meinung nach aber auch den einzigen echten Nachteil von Rank & File Spielen. Wenn die Figuren so detailliert sind wie hier, dann wirken sie ein einer dicht gedrängten Einheit leider nicht mehr ganz so gut.

    • Da muss ich mal widersprechen, denn das „Rank&File-Bashing“ der letzten Zeit halte ich für ungerechtfertigt.

      Bei diesen Minis hier, ergibt sich ein chaotischer Eindruck aufgrund des Designs selbst und der Tatsache, dass sie nicht alle gerade nach vorn ausgerichtet sind, wie es sich für ein Regiment gehört.

      (Das mit der Ausrichtung soll sicherlich über die Dopplungen hinwegtäuschen)

      Und wenn man an die alten Langbärte der Zwerge bei Warhammer denkt, dann weiß man, wie unfassbar gut detaillierte Minis in nem dicht gepackten Regiment aussehen können.

      Ein Beispiel sieht man hier:
      https://3.bp.blogspot.com/-z36vgV5o8aI/WZbl6HSYXLI/AAAAAAAAGJY/dm4f9zz3nyoSt9-D9X9tSjV5IoyA2YA0ACLcBGAs/s1600/army-2.jpg

    • Ich denke, es kommt auch auf die Posen an und wenn diese zu dynamisch sind. Es heißt ja nicht umsonst „Rank & File“; sprich ein gewisser Drill macht Sinn, damit die Formation überhaupt funktioniert. Wenn alle etwas anderes im Glied machen, wirkt es chaotisch. Auf der anderen Seite definieren sich Fantasy-Figuren ja oft über ihre Posen, die ihnen oft einen gewissen Charakter zu verleihen. Hier ist der Spagat oft schwierig.

  • Ich habe Zwerge von Conquest zuhause und muss sagen die Minis san super, sie haben sich für Rundbases entschieden das du die Minis drehen kannst und kein Problem hast wenn du Verluste entfernen musst. Auserdem muss gesagt werden das die Einzel Minis wirklich sauber gegossen sind und das Material, is echt spitze. Das Brückenkopf Team könnte ja mal nen Test machen dann sieht jeder wie toll die Minis san 😀

  • Ohne das jemanden auch nur im Ansatz madig machen zu wollen, aber ich habe dieses Spiel mir bei diversen Gelegenheiten live angesehen, hatte Minis davon in der Hand und gebe mir Mühe jede Neuigkeit mit gebotener Neutralität unvoreingenommen zu betrachten. Aber ich komme an dieses Spiel einfach nicht ran. Ich fand bisher nicht eine Fraktion die mich wirklich vom Design her ansprach. Und dafür das sie extra aus der Reihe tanzen und diesen merkwürdigen größeren Maßstab genommen haben, finde ich nutzen sie die Vorteile die sich eigentlich daraus ergeben könnten nicht wirklich bei den Minis.Schade, denn man sieht dem gesamten Projekt durchaus an das da viel Arbeit, Geld und Herzblut reingeflossen ist.

  • Falls es jemand interessiert:

    Wir werden auf der Tactica das gesamte ANgebot an Conquest da haben und natürlich auch Demos anbieten.

    Da kann sich dann jeder vor Ort von der Qualität des Systems und der Miniaturen überzeugen

    Wenn man in die Haupthalle reinkommt, direkt links …

  • Gußgrate auf den Produktbildern sind immer nicht die beste Auszeichnung. Auch scheinen die Teile nicht richt zu passen…

    Ich wundere mich hier wieder mal über die Kommentare…

    • Du meinst, so wie die 3D-Drucker Spuren auf den GW Produktbildern (bemalt wohlgemerkt, das Sisters of Battle HQ Modell)? Es kann sich nun mal nicht jeder ein Angel Giraldez oder Big Child Creatives Studio leisten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.