von BK-Rene | 15.02.2019 | eingestellt unter: Kickstarter, Terrain / Gelände

Tenfold Dungeon: Kickstarter läuft

Von Room 17 Games kommt ein modulares Dungeon Set für eure Rollenspielbedürfnisse

Mit Tenfold Dungeons bietet Room 17 Games ein neues Kickstarter Projekt für alle Rollenspielfans, die ihre Abenteuer schon immer mal in 3D Umgebungen spielen wollten. Den Fokus legen sie dabei auf einfachen Transport und Aufbau, da andere Systeme, die ähnliches bewirken wollen oft aus vielen kleinen Teilen bestehen, die immer erst umständlich zusammengebaut werden müssen. Mit Tenfold Dungeon bekommt ihr im Endeffekt eine normale Schachtel in der Größe eines Brettspiels, in der alle Räume und die Verbinder in Form von Türen verstaut sind.

R17 Showcase

Zur Auswahl standen zu Beginn ein fantasy Schloss und eine futuristische Fabrik. Inzwischen wurde über Social Stretch Goals auch noch ein Tempel Design freigeschaltet.

R17 Castle R17 Facility R17 Temple

Alle Sets kommen mit ihren eigenen, passenden Designs für die Türen und es gibt zwei verschiedene Versionen der Fackelhalter, bzw Sicherheitskameras. Wenn mehr Geld zusammenkommt sind bis jetzt auch schon ein Dorf und eine Kanalisation fest eingeplant.

R17 Sewers R17 Sewers 2 R17 Town R17 Town 2

Das Projekt ist bereits voll finanziert, läuft aber auch noch bis zum 6.3. also genug Zeit um noch einzusteigen. Für alle Kickstarter Backer wird es ein Sumpf Modul gratis dazu geben, das besteht allerdings nur aus einem einzigen Raum.

R17 Swamp

Pledges

Auf alle Preise kommen noch ca. 16£ Versand drauf.

R17 Skeleton Pledge

Dungeon Skeleton (27 £)

This Pledge is for a „bare bones“ version set of Tenfold Dungeon. This pledge contains only the 12 Cardboard rooms – no Plastic Doors, Clips, Stretch Goals nor the the KS exclusive Miremarsh box are included in this pledge.

Dungeon Delver (50 £)

One set of Tenfold Dungeon in a style of your choice, complete with 12 door frames, 24 door inserts, any accompanying stretch goals, and the appropriate accompanying .PDFs.

Dungeon Master (95 £)

Two sets of Tenfold Dungeon in the styles of your choice, each one complete with 12 door frames, 24 door inserts, any accompanying stretch goals, and the appropriate accompanying .PDFs.

Dungeon Overlord (140 £)

Three sets of Tenfold Dungeon in the styles of your choice, each one complete with 12 door frames, 24 door inserts, any accompanying stretch goals, and the appropriate accompanying .PDFs.

All-In Pledge (210 £)

Receive one Tenfold Dungeons set of your choice for every design unlocked. Additionally, you will receive
2x doors sets of your choice,
2x Torch-clip sets or Security module-clips sets of your choice,
1x Barebones Dungeon of your choice,
Plus all additional add-ons that are yet to be unlocked.
LIMITED QUANTITIES! This pledge will only be available during the live campaign and not during the Pledge Manager.

Stretch-Goals

Über Facebook Follower wurde bereits der oben erwähnte Tempel freigeschaltet. Wenn noch mehr Geld zusammenkommt ist aber auch noch eine ganze Reihe an zusätzlichen Designs und Goodies geplant.

R17 Stretch 1 R17 Stretch 2 R17 Stretch 3

R17 Stretch Goals

Quelle: Room 17 Games auf Kickstarter 

BK-Rene

Jungredakteur für den Brückenkopf - Spielt: Viel Warmachine (Convergence of Cyriss / Minions), fast alles andere was Privateer so vertreibt, wenn es sich ergibt auch mal Infinity (Tohaa) oder irgendwas mit meinen Skelett Horden.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Skytear: Kickstarter läuft wieder

23.05.20194
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Devil May Cry: The Bloody Palace Kickstarter endet

22.05.201910
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Pi’Rats: Kickstarter läuft

19.05.20196

Kommentare

    • Zu teuer? hm…der nackte, der eigentlich schon sehr schön ist, kostet 27 GBP. mit Türen etc 50. Für einen kompletten Dungeon, den man modular nutzen und sehr platzsparend verstauen kann. Ich muss gestehen, das finde ich nicht teuer. (was nicht heißt, dass mir nicht bewusst ist, dass es viel Geld für jemanden sein kann) Ja, ist Pappe, aber optisch ansprechend gemacht und systematisch gut durchdacht. Für das Geld gibt es nichts ähnlich praktikables das mir bekannt wäre. Und nein, es muss nicht immer aus Plastik/Resin/Holz sein. Für den Zweck reicht das doch absolut aus.
      Cheers

    • Die Idee ist gut, der Preis ist wohl das was man für Papier bezahlt, aber wenn man sich die verfügbaren MDF Sachen anguckt ist das schon so ne Sache. Die brauchen auch nicht viel Arbeit, man kann sie erweitern und sind eben nicht aus Papier.
      Oder man kauft sich Dungeon Saga oder ähnliches für die Bodenpläne…
      Trotzdem finde ich das hier ganz nett.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.