von BK-Christian | 08.07.2019 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Tutorials

Tabletop Workshop: Lager- & Transportkiste

Michas modulares Spielfeld kriegt ein Zuhause!

Der Bau der modularen TWS-Spielplatte schreitet voran, doch wo und wie sollen die einzelnen Elemente bzw. TTCombat-Platten gelagert werden? … Die einfache Antwort: In einer eigens gebauten Lagerbox aus günstigem MDF! Alles rund um die Planung, den Zusammenbau und die Erweiterung zu einer stabilen Transportkiste gibt’s im Video.

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Blotz: 10mm Gelände

16.09.2019
  • Terrain / Gelände

Sarissa: Bastle Houses

16.09.2019
  • Terrain / Gelände

Tabletop-Art: Neue Preview

16.09.2019

Kommentare

    • Wie schwer ist so ein modulares Feld?
      Reine Neugierfrage bevor ich ein zwei Sätze zu dem „Kunstwerk“ verlieren würde wollen.

      Um das gleich klar zu stellen mir ist schon klar das es sich hier nicht um eine Meisterarbeit für Schreiner handeln soll aber mir sind so ein zwei Sachen aufgefallen…

      • „Wie schwer ist so ein modulares Feld?“

        Unterschiedlich, je nachdem ob und wie bebaut oder nur begrünt. Zwischen 100g und bis zu 1kg würde ich schätzen.

        Und wenn Du konstruktive Kritik hast wie z.B. die Schrauben im MDF zuvor mit Kleber versehen, damit sie auch beim „Durchdrehen“ haften, gerne her damit. Und ja, eine Meisterarbeit sollte und kann es auch nicht sein (bin schließlich kein Tischler), aber als LAGERbox reicht es meiner Meinung nach. Als TRANSPORTbox sollte man in jedem Fall stabileres Holz verwenden, wie im Video gesagt.

  • Wie siehts aus schmalere Halteleisten zu verwenden und die Spielplatten gleich an der Unterseite der Oberen Platte einzulegen? Dann brauch man keine zusätzlichen Einlegplatten. (Muss natürlich bei der Höhe der Halteleisten berücksichtigt werden.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.