von BK-Rene | 22.09.2019 | eingestellt unter: Infinity, Reviews

Review: Infinity Varuna Orc Trooper Pack

Wir zeigen euch heute die Varuna Version der PanOceania Orc Trooper

Übersicht:
Varuna Orcs Review02 Varuna Orcs Review03

Produkt: Panoceania – Orc Troops
Hersteller: Corvus Belli
Material: Metall
Preis: 30,95€
Maßstab: 32mm

Das Reviewmaterial wurde von Corvus Belli gestellt.

 

This box includes 4 miniatures to add the best Heavy Infantry has to offer to your PanOceania army: one ORC Troop with an HMG, one ORC Troop wielding a Boarding Shotgun, One ORC Troop Hacker, and one TinBot.
You can use them on the Varuna Starter Pack to create Fireteam good enough at close or ranged combat thanks to their weapons and protect yourself with the Hacker and the TinBot.
Inhalt:

CB Orc Troops 1

  • 1x Orc (HMG)
  • 1x Orc (Boarding Shotgun)
  • 1x Orc Hacker (Assault Hacking Device)

Einzelteile:

Varuna Orcs Review06 Varuna Orcs Review21 Varuna Orcs Review20 Varuna Orcs Review19 Varuna Orcs Review18

So sehen die einzelnen Modelle aus, wenn man sie gerade aus der Packung holt. Wie man sieht sind hier und da noch Angussstutzen übrig. Die ließen sich aber mit Zange und ganz kurz Feilen restlos entfernen.

Die Stege unter den Füßen waren etwas unpraktisch. Da die Bases nicht von vorne herein geschlitzt sind, muss man jedes Mal selber schneiden oder die Stege abknipsen. Ersteres muss halbwegs vorsichtig passieren, sonst sieht der Schlitz in der Base ziemlich ätzend aus, bis man Basing drüber macht. Letzteres führt dazu, dass man die teils doch recht kleinen Füße in die Base stiften muss. Sonst würden sie, gerade mit Basing drauf, kaum halten.

Zusammenbau:

  Varuna Orcs ReviewN11 Varuna Orcs ReviewN10 Varuna Orcs ReviewN09

Varuna Orcs ReviewN06 Varuna Orcs ReviewN05 Varuna Orcs ReviewN04

Varuna Orcs ReviewN08 Varuna Orcs ReviewN07

Varuna Orcs ReviewN03 Varuna Orcs ReviewN02 Varuna Orcs ReviewN01

Vom Trooper mit dem HMG war ich schwer beeindruckt, durch die Aufteilung in gerade mal zwei größere Teile und eine perfekt gegossene Klebestelle hält das Kopfteil schon fast ohne Kleber am Körper. Der Rest der Modelle war das, was man von aktuellen Corvus Belli Miniaturen gewohnt ist. Sinnvoll gewählte Teile, Klebestellen so groß und tief wie möglich. Selbst der verhältnismäßig sehr kleine Tinbot oder die Kopfantenne am Boarding Shotgun Modell ließen sich problemlos kleben.

Größenvergleich:

Varuna Orcs Review54

Fazit:

Gewohnte Qualität von Corvus Belli. Ja klar, es steht wieder ein Modell mit dem Fuß auf einer Kiste, aber ist das wirklich ein Problem, wenn das Modell so gut gemacht ist? Für mich nicht. Da hat mich die Packung, die partout den Innenkarton nicht hergeben wollte mehr gestört. Wenn ihr aber nicht gerade ein Review über die Modelle schreibt und deswegen den Karton noch ganz lassen wollt, ist das wohl auch weniger dramatisch.

Link zum Produkt: Corvus Belli Shop

BK-Rene

Jungredakteur für den Brückenkopf - Spielt: Viel Warmachine (Convergence of Cyriss / Minions), fast alles andere was Privateer so vertreibt, wenn es sich ergibt auch mal Infinity (Tohaa) oder irgendwas mit meinen Skelett Horden.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity Defiance: Victor Messer

20.10.20191
  • Infinity

Infinity Defiance: Kickstarter Datum

18.10.20192
  • Infinity

Infinity Defiance: Caliban und Seed Soldiers

16.10.20191

Kommentare

  • Danke fürs Review.
    Du erinnerst mich, dass ich auch mal Varuner beginnen wollte… Die Orcs sehen jedenfalls super aus.

    Mit den Stegen hast Du da was angesprochen. Ich stutze die Dinger immer so zurecht, dass sie gerade so breit, wie die Füße sind. Man hat stabil verankerte Stifte und größere Lücken entstehen auch nicht.
    Jedenfalls sollte man sich für Infinity einen Seitenschneider zulegen. Bastelmesser schneiden jeden Finger, aber kein Zinn. ^^

  • Gerade das HMG stört mich in dieser Box gewaltig, weil die Pose leider lächerlich wirk, wober auch noch doppelt so massig wirkt wie seine Kolleginnen – da bleibe ich lieber bei der alten Mini.

  • Ich glaube Corvus Belli macht echt die besten Zinnminis der Welt.
    Hab noch keine besseren gesehen.
    Ist aber leider kein System das mich vom Hintergrund her reizen würde.
    Es wäre schön wenn GW wieder auf Zinn, oder nur noch auf Plastik umsteigen würde.
    Wobei die neuen Modelle glaube ich in der letzten Zeit alle aus Plastik sind.
    Oder?

    • Weil Infinity nunmal Anime ist. Das ist deren Stil für den sie sich entschieden haben. Unnütz da Realismus zu erwarten.

      Das ist als würde ich mich bei Freebooters Fate darüber beschweren dass da immer dieses Piratenzeug kommt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.