von BK-Christian | 22.02.2019 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Munchkin Dungeon: Late-Pledge

Für alle die den Munchkin Dungeon Kickstarter verpasst haben gibt es jetzt noch die Möglichkeit zum Late Pledge

Das Spiel kommt im Kickstarter in zwei Stufen. Für 60$ die Grundbox oder für 90$ in der AD&D (Advanced Dangers & Dungeons) Variante, die noch eine Erweiterung enthält. Beide enthalten diverse Goodies die exklusiv für Kickstarter Backer sein sollen und eine praktische Box, in der die sich verstauen lassen.

CMON Box Of Holding 1 CMON Box Of Holding 2 CMON Box Of Holding 3 CMON Box Of Holding 4 CMON Box Of Holding 5 CMON Box Of Holding 6

CMON ADD Pledge 1 CMON ADD Pledge 2

Auch für alle die jetzt erst teilnehmen wird es, sobald der Pledge Manager online geht, noch die Möglichkeit geben alle optionalen Komponenten zu erwerben.

CMON Optional 1CMON Optional 2CMON Optional 3

Wer sich das Spiel vorher erstmal ansehen möchte, kann das z.B. im Video Review von Dice Tower tun.

Die Miniaturen sind zwar simpel, treffen den Stil von Munchkin aber sehr gut und bemalt können sie sich auch sehen lassen.

CMON Painted CMON Painted 3 CMON Painted 2 CMON Painted 4

 

Quelle: CoolMiniOrNot auf Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Skytear: Kickstarter läuft wieder

23.05.20195
  • Brettspiele
  • Star Wars

FFG: Der Kampf in Star Wars Outer Rim

23.05.2019
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Devil May Cry: The Bloody Palace Kickstarter endet

22.05.201910

Kommentare

  • Also dafür das Munchkin und CMON eigentlich doch recht große Namen sind ist dieser KS ziemlich schlecht gelaufen. Hat mich schon etwas überrascht. Ich habe aber selber auch nicht mit gemacht da noch zu viele Kickstarter bei mir OVP im Keller liegen habe.

    • Naja, 700.000,- € ist schon nett 😀
      Aber ich verstehe was Du meinst. Vielleicht ist auch die Zeit der großen Boardgame-HS vorbei. Ich bin mittlerweile sehr zurückhaltend geworden.

      LG Ralf

      • Würde ich so nicht sagen, wenn ich da an den Erfolg von Tainted Grail z. B. denke.

        Ich denke, es liegt schlicht daran, dass CMoN da viel zu aktiv ist, und viele das Vertriebsmodell (speziell von CMoN) mittlerweile eher kritisch sehen – die Quittung dafür, dass CMoN Spiele durch die vielen Promos/Exclusives im Retail-Handel quasi uninteressant sind, haben sie im letzten Jahr ja bekommen.

        Und ich denke, dass sich das auch in den vergangenen KS geäußert hat, die alle nicht so hoch gelaufen sind wie CMoN das gewohnt war, und viele nehmen ihnen auch das Mumpitz-System von z. B. „Death may Day“ übel und haben deshalb diesen KS nicht mitgenommen (z. B.)

        Gerade vor dem Hintergrund bin ich sehr gespannt, wie der nächste KS von CMoN (Bloodborne) laufen wird.

      • CmON hat einfach den Bogen überspannt und die Leute achten inzwischen wieder mehr auf bessere Regeln und genau das ist ihre große Schwäche.

      • @Beloq:
        Das würde ich so pauschal nicht sagen. BloodRage und Rising Sun, auch Xenoshyft sind schon sehr gute Spiele. Aber natürlich ist gerade vieles andere, z. B. auch die ganzen Zombicide Inkarnationen, schon sehr flache Kost. Aber auch das findest seine Abnehmer – ich denke oftmals, eher sogar, als Komplexitätsmonster.

        Ich glaube tatsächlich, dass es einfach gerade durch CMoN zu viel ist und dann halt der Punkt, dass die CMoN Spiele im Handel schlicht kaum Interessant sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.