von BK-Christian | 11.07.2019 | eingestellt unter: Fantasy

LEGO Ideas: Heroquest

Dieses Projekkt ist erstmal nur eine Idee und angesichts des Lizenzchaos‘ um Heroquest hat es wohl auch keine Chance, aber es sieht so verdammt cool aus!

Lego HeroQuest Ideas 1 Lego HeroQuest Ideas 2 Lego HeroQuest Ideas 3 Lego HeroQuest Ideas 4 Lego HeroQuest Ideas 5 Lego HeroQuest Ideas 6 Lego HeroQuest Ideas 7 Lego HeroQuest Ideas 8 Lego HeroQuest Ideas 9

Hero Quest

High Adventure in a World of Magic!

 

HeroQuest is a fantasy adventure game set deep within a hidden stone labyrinth. This maze of underground rooms and corridors is controlled by the Evil Sorcerer and his forces of Chaos. Cruel orks, foul undead monsters and a terrifying stone gargoyle wait in the dungeon to thwart your intrepid heroes.

What treasures or traps await you around each dimly lit corridor? Will your strength and magic be enough to overcome this challenge?

Four valiant Heroes have been summoned to do battle. Theirs is the ultimate heroic challenge – descend into the treacherous world of unknown and defeat the evil forces within…

HeroQuest was an award winning adventure board game initially released in Europe in 1989 to great acclaim. Through many design revisions and creative thinking I have managed to recreate the entire boxed game as it was originally sold – and within the 3000 part limit!

I have many fond memories of playing this game with my brothers and thought it could be a fantastic product to adapt to Lego Ideas.

What sets each successful product on the Ideas line apart is how different they are from each other in terms of theme and character. What connects them (apart from the studs of course) is the outstanding expression of quality and creativity – I hope that this proposal continues that trend of unique, creative and most importantly fun ideas!

It was a real challenge to design this proposal within the constraints of the Ideas rules and yet maintain the aesthetic and charm of the original game.

I am particularly proud of some of the furniture items, such as the alchemists table, sorcerers alter and the tomb of the fallen knight. I am also quite pleased with the final design of the Gargoyle, using an inverted Stature of Liberty crown combined with a dragon sword hilt from Ninjago.

  • There is the board itself with its unique room patterns throughout. Ready also for dungeon walls to be built if players wish to expand the immersion of their game.
  • Included are the monsters that hide in the dungeon, a few traps, secret passages, doors and blocked passageways.
  • Finally there are the heroes that you can upgrade and customise as your quests continue
  • New weapons and treasures that the players can find, can now be equipped on the minifig heroes as they explore the catacombs, from Borin’s Armour, Orc’s Bane, The Talisman of Lore and most importantly… the Spirit Blade.

Footnote on the last pic

One of the things that really drove the part count was creating the board itself. If the board were however to be printed instead of brick, it could be included in the set much like the EV3 mat that was sleeved around the box. This could allow more bricks to build the dungeon walls…

Und weil es sein muss:

Quelle: LEGO Ideas

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Fists & Fangs: Kickstarter Previews

24.07.20191
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Dwarves: Kings and Legends Kickstarter

24.07.2019
  • Conquest

Conquest: Neue Helden Preview

24.07.2019

Kommentare

  • Sehr coole Idee. Dafür würde ich sogar Geld ausgeben. Gerade das Interieur ist sehr nice geworden. Aber schade, dass es damit wohl nichts werden wird, denn das mit der Lizenz für Hero Quest ist wohl ziemlich verworren.

  • Wenn ich mir die Miniaturen so ansehe, dann sieht das nach HdR und Harry Potter aus.
    Daher gehe ich davon aus, dass man alles gezeigte bei Lego kaufen und es sich selbst nachbauen kann.

      • Ich glaube das ist mit etwas Aufwand machbar.
        Das Mobiliar könnte es vielleicht sogar so geben.
        Müsste man sich nur mal mit den ganzen Legowelten auseinander setzen und schauen was in welchem Set ist.

  • Ich denke das alles selbst nachzubauen sollte nicht unmöglich sein.
    Die Idee ist auch echt witzig und hat viele Vorteile gegenüber bemalten Miniaturen an denen keine Teile Tauschbar sind.
    Trotzdem bleibe ich lieber bei meinen Minis.

  • Großartige Idee!!!
    Das würde ich mir … ÄHm meinem SOHN! sofort kaufen!!!

    OK; er ist nur 9 Woche alt, aber bis er sowei ist verwahre ich das für ihn.
    😀

  • Das sieht echt super aus. Ich danke aber nicht, dass Lego das Ding wegen der Lizenzgeschichte realisieren wird (dann bekommen sie am Ende noch Zoff mit Gamezone ;-))
    Er könnte aber die Teileliste veröffentlichen, so dass man sich alles über Brickset zusammensucht. Ich möchte aber ncht wissen, wie teuer dann das Ganze werden wird 🙂

  • Ich finde die Idee wirklich cool, wobei das oben von Belakor gelinkte Video auch klasse ist. Ich habe aber das Gefühl das Lego auch massiv ins Geld gehen kann…

  • Da es in meiner Kindheit einige Kisten voll mit Lego gabe, kaum was nach Anleitung gebastelt wurde – wohl nur 1x nach dem Auspacken 😉 – haben wir unzählige Phantasiegebilde erstellt, ganze Städte oder Raumschiffe gebaut.

    Da weckt natürlich sowas hier sehr schöne alte Erinnerungen. Wenn meine Kids irgendwann mal in dem Alter sind, dann wird das auf alle Fälle aus dem „Interessant für Später“-Stapel gezogen und nachgebaut – auch wenns dann vielleicht etwas bunter werden sollte ^^

  • Ich sehe ein paar illegale Bautechniken!!! 😀

    Schaut auf jeden fall sehr gut aus. Die Idee lässt sich auch auf andere Spiele übertragen. Oft wollen die Leute ja nur die Minis, so bekommen die Regeln von vielen GW Spielen einen gewissen Wert.

    Einige der Teile dürften aber Recht teuer sein da sie aus seltenen Sets sind. Ich empfehle mal bei anderen Herstellern (cobi) zu schauen.

  • Wer das mag, kann sich auch anmelden und die Idee supporten.
    Habe ich auch gleich gemacht.
    Momentan hat es schon SEHR schnell etwa 2500 Supporter, mit 10k kommt die Idee in den offiziellen Review durch LEGO und wird vielleicht doch was …
    Dazu hat es noch 520 Tage Zeit supporter zu sammeln, und bei 5000 bekommt es nochmal 182 Tage extra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.