von BK-Herr Kemper | 03.09.2019 | eingestellt unter: Batman / DC Universe

Knight Models: Watchmen Preview

Quis custodiet ipsos custodes? Bei Knight Models kommen die Watchmen zurück.

Knight Models Watchmen Preview

Knight Models – Watchmen – Preview

This week we are full of news on the web and we are going to give you a little preview of what is coming …
~
„Watchmen are ready to protect the city in their own way. The most peculiar
superheros will create chaos wherever they go.“
~
Stay tuned!

Link: Knight Models FB

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • Batman / DC Universe

Knight Models: Robin (Jason Todd) Preview

11.09.20191
  • Batman / DC Universe
  • Harry Potter

Knight Models: DC Universe Vorbestellermini und Gen Con

03.08.20199
  • Batman / DC Universe

Knight Models: Doom Patrol Teaser

26.07.2019

Kommentare

  • Das Release finde ich sehr schräg. Die Posen der stehenden Modelle sind ziemlich einfallslos (bei Manhattan und Rorschach passen sie aber zumindest recht gut), und Ozymandias und Night Owl sind zwar coole Minis, aber für Spielfiguren völlig ungeeignet.
    Das sind tolle Vitrinenstücke, aber auf dem Spielfeld sieht Night Owl mit seinem taktischen Schornstein genauso dämlich aus wie Ozy mit seiner viel zu großen Base…

    Irgendwie wirkt das undurchdacht, und auch wenn Night Owls Pose eine 1:1 Abbildung eines Comic-Covers ist, ist das für eine Spielfigur nicht wirklich geeignet…

    • Ich bezweifel sogar, dass das tolle Vitrinenstücke sind, denn vom Bild her scheinen mir die Gesichter und Hände ziemlich klobig modelliert zu sein.
      Allerdings ist das Foto auch recht klein. Müsste man erst mal noch detailliertere Bilder der unbemalten Minis sehen. Nach dem gezeigten hier, hätte ich aber auch nur maximal Lust auf Rohrschach.

      • Kann mich den vorherigen Kommentaren nur anschließen.

        Für mich persönlich wäre Rorschach eh der einzige Charakter, den ich mir in eine Vitrine stellen würde. Aber die Posen und Gesichter sind nicht wirklich schön geworden. Ich verstehe den Sinn einer sitzenden Spielminiatur nicht. aber egal. ich warte lieber auf marvel Crisis Protocol.

      • Hände klobig? Äh… was? 😀
        Nach den Erfahrungen mit anderen Miniaturen von KM sollten Gesichert und Hände extrem fizzilig fein gearbeitet und gegossen sein…

  • Dr. Manhatten wird mit einem W6 auf einer 7+ aktiviert. Macht dann aber auch alle platt. 😀

    Ich finde die Modelle für ein Diorama interessant, aber so ganz checke ich nicht, wie man mit den Watchmen vernünftig spielen könnte bzw. wie man das in den Regel abbilden möchte.

    • Ha, ha! Sehr stimmige Idee. 😉

      Das Problem sehe ich genauso. Zumindest Dr. Manhattan. Ozzy ginge vielleicht irgendwie noch mit Biegen und Brechen. Die anderen würden schon funktionieren.
      Doch die Elemente, die Watchmen so besonders machen, sind eben gerade andere als das genreübliche Comichelden-Haudrauf. Das ist schwer sich in gängigen TT-Ausrichtungen vorzustellen.

  • Als absoluter Fan des Comics bin ich begeistert die coolsten Superhelden aller Zeiten bald als Modelle zu haben finde außer Ozy die anderen sehr stimmig.
    Da ich das Spiel nicht spiele als reines Vitrinen Projekt top.

  • Früher gehörten sie auch nicht ins DC-Universum. Und die Figuren basieren auf Helden, die damals auch nicht ins DC-Universum gehörten sondern erst später von DC aufgekauft wurden. Night Owl z.B. basiert auf Blue Beetle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.