von BK-Markus | 14.03.2019 | eingestellt unter: Historisch

Khurasan Miniatures: Neue Previews

Khurasan Miniatures präsentieren neue Preview Bilder auf Facebook.

Khurasan Miniatures Neue Previews 01 Khurasan Miniatures Neue Previews 02 Khurasan Miniatures Neue Previews 03

Polish gentry and followers of the knights from the late 14th to early 15th centuries. They had traditionally been mounted crossbowmen and many still were, but by this period were transitioning over to light lances. The models have Polish helmets and armour, and are provided with light lances, crossbows, crossbow quivers and shields so you can arm and equip them as you’d like. Coming soon in 15mm, along with other Polish/Lithuanian codes, and more Teutonics.

 

Quelle: Khurasan Miniatures auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, SW Legion und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Weltkriege

Rubicon Models: Neue Previews

17.03.20191
  • Historisch

Victrix: weiteres Sachsen-Preview

17.03.20197
  • Historisch

Khurasan Miniatures: Weitere Previews

16.03.2019

Kommentare

  • Wenn der Schnee schmilzt, die Pässe wieder frei und die Flüsse wieder schiffbar sind, und wenn sich die Männer auf dem Märzfeld versammeln, wird es wohl mal wieder Zeit für eine Bestellung bei Khurasan. 😉

  • Da bekommt man wieder Lust,die Pinsel heraus zu holen und anfangen zu malen.

    Sehr schöne Miniaturen ,gerade die bemalung,hat es mir wieder angetan,keine Profimalung, an der man sich nicht messen kann. Sondern eine einfache u doch zweckmässige bemalung, die für ein Tabltop u für die Augen passen.

    • Mag bei der Bewerbung von Minis, die für den Spieltisch gedacht sind, auch gerne „bodenständige“ paintjobs, die etwas zeigen, das auf einem Spieltisch Sinn macht. Bei Büsten, Sammlermodellen, Charaktermodellen etc liegt es etwas anders.

      Aber manche Produktpräsentationen heutzutage wirken, als ob man mit den abgefahrensten Origami-Modellen Werbung für Papier machen würde, das der Verbraucher dann einmal mittig faltet. 🙂

      • Mir selbst bringt die beste Bemalung an einem Modell nichts, wo ich ganz genau weiß,das ist nur Werbung und ein Standart Maler kommt an diese Bemalung nie heran. Bei Büsten OK ist es was anderes ,aber bei Miniaturen die zum spielen gedacht sind – auch Characktermodelle. Siehe ich die obige Bemalung immer vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.