von BK-Markus | 29.01.2019 | eingestellt unter: Historisch

Khurasan Miniatures: Neue Preview

Khurasan Miniatures präsentieren ein neues Preview Bild auf Facebook.

Khurasan Miniatures Neue Preview

English cavalry with English barred pot helmet and internal cuirass.

I love that painting in the osprey book on the English restoration army, the one with the English horseman fighting a Berber horseman in Tangier, so I just had to make these.

 

Quelle: Khurasan Miniatures auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, SW Legion und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Historisch

Khurasan Miniatures: Neue Preview

22.07.2019
  • Weltkriege

Heart of Leviathan: Preorder und Regelbuch

21.07.20191
  • Historisch

Knuckleduster Miniatures: Neuheiten

21.07.2019

Kommentare

  • So sehr ich die Figürchen von Khurasan mag, könnte man aber die täglichen Ein-Bild-Postings nicht in einer Wochenübersicht sammeln? Die dauernden Updates wirken auf der BK-Seite ein bisschen wie Füllmaterial.

    Und wenn der Hersteller hier schon so unausgesetzt sichtbar ist, könnte der BK vielleicht auf ihn einwirken, endlich einen europäischen Vertrieb zu organisieren. Mir ist klar, dass das bloß ein Ein-Mann-Unternehmen ist und deshalb das Sortiment auch gern mal rotiert wird oder gar nicht verfügbar ist. Bestellungen unterhalb der Freigrenzen sind aber kaum möglich, und wer Pech hat, darf sein Paket beim Zoll auslösen. Das macht das – sonst sehr verlockende – Angebot für mich leider unattraktiv.

  • Finde ja, es kann eigentlich nie genug Khurasan Miniatures geben! Aber eine Art ein- bis zweiwöchentlicher Sammelpost hätte zweifellos den Charme, dass dann auch mehr Genres gleichzeitig abgedeckt werden würden.

    Hatte übrigens glücklicherweise nie Probleme mit dem Zoll, wenn John etwas verschickt hat, im Unterschied zu anderen Päckchen aus den VSvA.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.