von BK-Christian | 17.06.2019 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Jurassic World Miniature Game: Kickstarter läuft

Die Dinos sind los!

Und darum geht es:

CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 1

* More language will be unlocked during the campaign.

Das sind die Pledges:

  CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 3 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 4

Und das ist in den Boxen drin:

CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 5 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 6 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 7 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 8 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 9

CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 10 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 11 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 12 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 13

CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 14 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 15 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 16 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 17

Stretch Goals gibt es auch:

CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 18 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 19 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 20 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 21 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 23 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 24 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 25 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 26 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 27 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 28 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 29 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 30 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 31 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 32 CP Jurassic World Miniature Game Kickstarter 33

Videos gibt es auch:

Die Kampagne ist bereits finanziert und läuft noch 17 Tage.

Quelle: Jurassic World™ Miniature Game

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele

Fallout Shelter: The Board Game

14.11.20196
  • Brettspiele
  • Kickstarter

D.E.I. – Divide et Impera: Kickstarter läuft

13.11.20199
  • Brettspiele

Dark Souls: The Board Game Erweiterungen

12.11.20196

Kommentare

  • Das Spiel selbst reizt mich ja so gar nicht, aber als Zusatz für The Drowned Earth wären einige der Minis und die Fahrzeuge ja ganz interessant. Insbesondere, wenn ich es richtig sehe, dass man bei 55€ alle Stretch goals dazu bekommt.

    Andersherum finde ich gerade nix zum Material und es fehlt auch ein Vergleich zu anderen Miniaturen, um die Größe richtig einzuschätzen. Und Juni 2020…

    Ach, dann lieber warten, bis der Bones 4 Kickstarter im Handel ist, da waren auch einige Dinos dabei 😀 und da weiß ich, was ich bekomme 🙂

  • Ja, das is schon cool… wenn nur die blöden Fantasy-Dinos nicht wären.

    Mich kotzt das an, als Kind war meine Faszination mit Sauriern darin begründet, über echte Tiere zu erfahren, die mal gelebt haben und nicht mehr existieren.

    Bei den Viechern aus Jurassic Park handelt es sich ja aber um Fantasieprodukte, und sie werden als „Dinosaurier“ verkauft.

    Warum ein nackter T-Rex, wo wir heute wissen, dass so ein T-Rex Federn hatte?

    Warum diese idiotischen Raptoren, die viel zu groß sind und keine Federn haben?
    Bei den Raptorenspezies wissen wir ja nun ganz genau, dass sie gefiedert waren.

    Bei anderen Spezies ist die Größe falsch.

    Und dann kommt natürlich der Hammer, mit diesem Saurier, der anscheinend aus zig verschiedenen Arten zusammengestellt wurde?

    Übel.

    • Mit den Federn stimme ich dir zu, aber die Raptoren in JP sind die Untergattung Utah Raptor, und die waren tatsächlich so groß

      • Naja, die Raptoren aus Jurassic Park sind eher in der Größenordnung von Deinonychus (3-4 Meter Länge) als Utahraptor (5-6 Meter Länge)anzusiedeln. Die Velociraptoren sind aber nicht das einzige Beispiel. Der Dilophosaurus war, abgesehen von allen anderen künstlerischen Freiheiten, z.B. mit 6 Meter Körperlänge in Realität deutlich größer als im Film dargestellt.
        Und die zeitliche Einordnung hakt in „Jurassic Park“ auch an so mancher Stelle. Tyrannosaurus und Triceratops sind u.a. Spezies aus der Kreidezeit und nicht aus dem Jura.

        Trotzdem liebe ich zumindest den ersten Film, und die anderen schaue ich mir alle paar Jahre wieder auch gerne an.

        Sorry, aber da kommt der Dinonerd von früher wieder hervor… 😉

    • du kannst doch schlecht die Lizenz kaufen und dann etwas anderes produzieren. Selbst die Filme können das jetzt nicht mehr ändern ohne inkonsistent zu wirken…und die werden die kommende Generation ebenso prägen wie Dich und mich.

    • Ihnen ist klar, dass es sich um die Filmreihe Jurassic Park/World handelt, wo es um fiktive DInosaurier geht, die auf realen Dinosauriern basieren?

      Würde das Spiel um realistische Dinosaurier spielen, wäre die Kritik gerechtfertigt, so halt nicht.

      @KS

      Gefällt mir, wobei ich noch auf die SG Nedry/Malcom, abwarte, ob ich einsteige.

    • Ohne jemanden hier den ersten Jurassic Park Teil spoilern zu wollen, aber ihr wisst schon das sie im Film sogar erklären warum die Dinos diese kleinen Abweichungen haben. Die DNA war unvollständig und wurde mit Reptilien DNA aufgefüllt. Was bei solchen Veränderungen dann im Phänotyp eines Lebewesens passiert ist schwer vorhersehrbar. Von daher passt das hier sauber ins Bild. Ich seh nur noch nicht wirklich den großen Qualitativen Mehrwert zu Schleichdinos um ehrlich zu sein.

      • Die Erklärung mit den Versatzstücken fremder DNA diente einzig und allein dazu, zu erklären wie sich die Saurier vermehren konnten, obwohl man eigentlich nur Weibchen produziert hatte.

        Damit sollte erklärt werden, wie sich einige Weibchen in Männchen wandeln konnten, wie es bei einigen Tierarten auf unserem Planeten tatsächlich der Fall ist.

        Um das Äußere der Tiere ging es dabei überhaupt nicht. Die Tiere sollten 1 zu 1 so aussehen, wie sie vor Millionen Jahren ausgesehen haben.

        Und das Aussehen in den Filmen entspricht ja auch dem damaligen Wissensstand, wenn man davon absieht, dass die Velociraptoren keine sind und die Größe bei einigen Arten nicht passt…

        Aber es ist albern, dass man im Lauf der Zeit nicht mit den Erkenntnissen der Wissenschaft mitgegangen ist und die Saurier entsprechend in den folgenden Filmen gestaltet hat…
        Dann hätte man im Film nachträglich immer noch die Erklärung bringen können, dass die Zuchttechniken es vormals unmöglich machten, die Tiere optisch 100% korrekt nachzubilden, dass man das mit den Federn nicht hinbekommen hat, etc.

    • Gerade beim TRex ist doch das Federkleid sehr umstritten.. Bzw weisen die bisherigen Hautabdrücke aufs Gegenteil hin also Nackert.. Die verschiedenen Dinos aus verschiedenen Epochen sind ganz klar da sie Storymäßig alle in den 90ern neu gezüchtet wurden und es da egal ist wann die gelebt haben..

      • Andere Spezies von Tyrannosauridae hatten Federn,
        nämlich Dilong paradoxus und Yutyrannus huali.

        Und auch die Vorfahren der Familie der Tyrannosauridae waren gefiedert.

        Da ist es zwar nicht unmöglich, aber doch sehr unwahrscheinlich, dass die Spezies Tyrannosaurus rex nicht auch gefiedert war…

  • Ich bin ganz ehrlich, nachdem ich ein paar der Kickstarter von denen Unterstützt habe und jedesmal mit der Endqualität der Miniaturen unzufrieden war, weiß ich nicht, ob nicht sogar die 55 Euro zu viel Geld sind.

    Die Miniaturen sind einfach extrem verwaschen… Details nicht vorhanden.

  • Irgendwie denke ich seit längerem darüber nach, eine Dino Riders Armee zu bauen, dafür würde sich dieser KS ja schon sehr anbieten. Mal im Auge behalten.

  • Das behalte ich auf jeden Fall im Auge! Jurassic Park wollte ich ohnehin irgendwann machen und hatte schon ein paar Dinominis im Auge. Vielleicht ist das hier ja wirklich was…

  • Und immernoch kein Ende des Kickstarter- Wahnsinns in Sicht?
    @Topic: Ob die Echsen in grauer Vorzeit nun Federkleid trugen oder nicht, who cares? Es handelt sich hier um ein Spiel und keine Realismus- Simulation. Ins Besondere wenn sich das Spiel auf den Film bezieht (wie vorhin schon geschrieben wurde basierte der Film auf damaligem Wissen). Auch dass Tiere verschiedener Äonen und ‚künstlerisch frei‘ gestaltet wurden stört mich nun mal gar net. Ich geniesse den Film, das Buch und wer weiss vielleicht auch das Spiel- muss hier echt nochmal in mich gehen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.