von BK-Thorsten | 05.01.2019 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

Games Workshop: Preiserhöhung Farben und Start Collecting

Games Workshop haben eine allgemeine Preiserhöhung bei Farben und „Start Collecting“-Boxen für den kommenden Monat angekündigt.

GW Paint Art

Hallo Leute,

Im Sinne der Offenheit haben wir heute eine kurze Nachricht für euch: Ab dem 4. Februar dieses Jahres ändern sich die Preise für Farben und einige der Start-Collecting!-Sets.

Farbtöpfe steigen leicht um 30 Cents pro Topf an. Die Preise der Farbsets ändern sich nicht und daher sind sie eine noch bessere Möglichkeit, euer Malarsenal abzurunden.

Die Start-Collecting!-Sets steigen ebenfalls ein wenig an, aber ihr spart immer noch mindestens 20% gegenüber dem Kauf von einzelnen Inhalten und in einigen Fällen eher 40%!

In den Kommentaren findet sich noch die Aussage dass die „Start Collecting“-Boxen 5 bis 10 GBP „bzw. das jeweilige Äquivalent in der Landeswährung“ angehoben werden sollen.

Quelle: Warhammer Age of Sigmar Deutsch auf Facebook

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

Wizkids: AOS: The Rise and Fall of Anvalor

19.01.20192
  • Warhammer / Age of Sigmar

FW: Stormcast Eternals – Heads Upgrade Sets

19.01.20193
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neues How to Paint und Wochenvorschau

14.01.201912

Kommentare

  • Das wird sicher wieder einen schönen Shitstorm auslösen. Ich brauch Popcorn!

    Aber mal im Ernst. Preiserhöhungen sind nie schön. Aber GW hat jetzt doch relativ lange durchgehalten bei den Farben. Und dass die Start Collecting Boxen teilweise extrem günstig waren und es deswegen irgendwann zu Preiserhöhungen kommen würde ist jetzt auch nicht so überraschend. Ich finde es aber gut, dass sie es einen Monat vorher ankündigen und nicht wie früher klamm und heimlich die Preise einfach erhöhen.

    • Bei den Starting Collection Set ist das vollkommen ok, zumal sie ja sagen, dass es immee bis zu 40% Ersparnis bringen.
      Nur bei den Farben ist es langsam schade, dass doch sehr teuer werden – vorallem für Anfänger. (Aber es zwingt ja keiner bei GW zukaufen – außer die Washfarben… die sind leidee zu geil, als dass man sowas woanders her bekommt XD)

      Und einen dicken Daumen hoch, dass sie er nach Weihnachten erhöhen!

  • Ich bin auch Nutzer (größtenteils) von GW-Farben. Allerdings mag ich auch die Verschlüsse nicht. Gerade bei Pigmentstärke und Kosten der Farben haben einige Hersteller nachgezogen und sind fast gleichwertig mit GW oder besser. Daher werde ich, sobald meine Farben leer sind, wahrscheinlich auch umsteigen, so traurig das ist.

  • Zu den GW Farben:
    Die haben viele tolle Farbtöne, die man so nicht woanders findet.

    Ansonsten holft nur Anfängern deren Malhilfe.

    Qualitativ gibt es schon längst genug andere gleichwertige oder bessere.
    Die Klappdeckel sind eine Zumutung und sorgen nur für schnelleren Neukauf, einen anderen Sinn haben die einfach nicht.

    GW Farben SIND bereits unverschämt teuer.
    Vergleich Vallejo für ca. 2,50 mit 17ml und GW Normalpreis 3,30 für 12ml !!!
    GW ist also bereits 90% teurer als Vallejo bzw zwischen 70 und 100% teurer, je nach Hersteller.

    Und jetzt sind sie die bisher einzigen am Jahresanfang, die nochmal knapp 10% draufschlagen „müssen“.

    Da muss ich doch etwas staunen…
    Gute Maler können mit jeder Farbe umgehen. Anfänger werden von GW gemolken.
    Das schreckt Neulinge im Hobby ab…

    • Warum wird bei Vergleichen zwischen Herstellern so oft für GW der Listenpreis genommen, bei anderen Herstellern aber ein rabattierter? Dass Vallejo-Farben mal einen Listenpreis von 2,50 € hatten, ist dann doch schon etwas her.

      • Wahrscheinlich weil im nächsten Laden, ein Pot soviel kostet. Bestellt bekommt man einen Pot ab 2,34€.

      • Naja, einen Pott GW-Farbe bekomme ich momentan vor Ort in einem Laden für 2,64 €, während ich beim Kauf eines einzelnen Fläschchens Vallejo-Farbe noch immer die 2,75 € zahlen muss, da der Laden mit Vallejo im Sortiment erst ab 10 € Einkaufswert Rabatt gibt. So gesehen ist es einfach nicht aussagekräftig, Listenpreise mit rabattierten Preisen zu vergleichen.

  • Zumindest die Farben nutze ich schon lange nicht mehr. Im Vergleich zur Konkurrenz zu teuer, und in den schlecht schließenden, umwerf- und auslaufgefährdeten Töpfen auch noch mit Handlingdefizit.

    Dieser Tage mangelt es wirklich nicht an Herstellern für Minitaurenfarben

  • Nun, GW Farben sind gut, aber auch nicht alternativlos. Außerdem sind sie in der Regel so dick, dass man erst einmal mit ein paar Tropfen dest. Wasser verdünnen muss und dann immer noch eine Nasspalette zum weiteren verdünnen braucht. Einige Farbtöne gibt es tatsächlich nur bei GW und deren Washes sind echt gut. Aber Vallejo hat auch ein exzellentes Farbsortiment mit den weitaus überlegenen Farbpötten. Für mich ist das jetzt also kein weltuntergang, da ich eh nur ab und an mal eine GW Farbe kaufe. Da tuen 30 Cent mehr jetzt nicht wirklich weh – auch wenn es jetzt schon wirklich viel Geld ist für ein kleines Farbtöpfchen.

    Start Collecting steht auf einem anderen Blatt. Die 65 Euro waren schon immer ein echt guter Preis und jetzt 70 bis 75 zu zahlen ist dann doch eine Hausnummer. Klar, sparen wird man immer noch, aber der Anreiz sink halt, wenn man nur noch so um die 20 Prozent spart und ggf. ein Modell aus der Kiste gar nicht braucht. Da greift man denn doch eher wieder zu den Einzelboxen.

    Aber immerhin fair, dass das einen Monat im Voraus verkündet wird, so dass man sich ggf. noch einmal zum alten Preis eindecken kann.

  • Gibt es denn überhaupt noch Farbvergleichacharts?

    Ich finde die Farben super. Die besten am Markt. Vor allem Tuschen und Technicals. Preis….nun ja. Kaufe die trotzdem.

    • Wieviel verschiedene Hersteller hast du denn getestet?
      Technicals und Tuschen gibt’s auch von anderen Herstellern und die funktionieren genau so gut.

  • Preiserhöhung kann ich verkraften, brauch nicht jeden Monat neue Farben. Außerdem sollen die Farbsets ja nicht teurer werden, so dass Anfänger hier noch ein bisschen sparen können. Die Start-Collecting-Boxen waren bisher sehr günstig, denke da wird auch nach der Erhöhung noch me ordentliche Ersparnis da sein.

    Zu den Töpfen: anscheinend mach ich was falsch, hab mir damals bei Einführung der neuen Palette einen Topf Khorne Red gekauft und benutz das heute noch, ungelogen. Allerdings hab ich auch Töpfe sauber machen müssen damit die wieder richtig schließen.

  • Töpfchen oder nicht ist wohl ist wohl Geschmacksache.
    Wenn die anderen Hersteller jetzt nicht nachziehen, macht die Preisspanne alternative Farben noch interessanter.
    Frag mich ob das was mit der Brexit bedingten Pfundabwertung zu tun hat.

      • Keine Angst, wenn der Brexit kommt geht das Pfund in den Keller. Allerdings bin ich dann auf Einfuhrzölle usw. gespannt wenn man aus UK bestellt.

      • Naja was dazu kommen wird, ist jetzt schon in der Grundlage klar, da sich auch hier erstmal die normalen Zollsachen dazu kommen.
        Ob es für britische Produkte Sonderzölle geben wird ist abzuwarten, aber eher unwahrscheinlich. Was Freihandel angeht, müssen wir warten was die Briten machen. Und was reduzierte Zollsätze angeht, reine Verhandlungssache.

        Im schlimmsten Fall nimmst du einfach die regulären Zollsätze.

        Wobei ich mir denken kann, das gerade Firmen wie Wayland doch arg Probleme bekommen, da Sie sich für die EU-Bewohner preislich nicht mehr lohnen dürften, nur noch vom Sortiment her.

    • Der Brexit ist so ne Sache die mir ein bisschen Kopfzerbrechen bereitet. Hoffe doch das GW hier irgendwie vorgesorgt haben wird und zwar nicht nur im Sinne von Preiserhöhungen.

  • Mit den Farben ist das so eine Geschmackssache.
    Letztendlich nutze ich mittlerweile einen Mix aus

    Vallejo (die meisten)
    Scale 75 (einfach nur genial und qualitativ fast die obere Messlatte)
    Armypainter (die gibbet bei mir um die Ecke)
    GW (Restbestände oder weil man gerade mal da ist)

    So gesehen waren GW mir eigentlich schon immer zu teuer.

  • Habe mittlerweile komplett auf Vallejo und Army Painter umgestellt, aber auch noch viele GW Farben. Die sechskantigen schwarzen, schon eine Weile her. Von denen habe ich auch noch fast jede ovp. Allerdings werden die auch vom stehen nicht besser.

    Ich bin noch nicht 100% von den Fläschchen überzeugt. Kleinmengen konnte man mit den Töpfchen besser mischen, sodass man im Endeffekt den Mehrinhalt von Fläschchen wegwirft, weil auch eine Nasspalette nicht ewig hält.

  • Ist schon was her, dass GW ganz „offiziel“ die Preise erhöht hat (inoffiziel, aber ziemlich offensichtlich, waren die Preise der ersten AoS Boxen, die ja dann später mit mehr Inhalt gefüllt wurden, und die Primaris Marines), von daher alles im Rahmen. Man muss erstmal schauen wie es sich dann nächsten Monat tatsächlich verhält.

    Das sich die Farben mal wieder erhöhen ist auch kein Drama, da man ziemlich lange mit einem Topf hinkommt. Ich bin jetzt auch kein Fan der GW Farben und deren Töpfe, aber es ist auch kein Beinbruch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.