von BK-Nils | 15.12.2019 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

FW: Blood Angels Legion Dawnbreaker Cohort

Tödliche Sprungtruppen erscheinen in Form der Blood Angels Legion Dawnbreaker Cohort auf den Schlachtfeldern der Horus Heresy.

Forge World The Horus Heresy Blood Angels Legion Dawnbreaker Cohort 1 Forge World The Horus Heresy Blood Angels Legion Dawnbreaker Cohort 2 Forge World The Horus Heresy Blood Angels Legion Dawnbreaker Cohort 3 Forge World The Horus Heresy Blood Angels Legion Dawnbreaker Cohort 4

Blood Angels Legion Dawnbreaker Cohort – 69,00 Euro

Even within a Legion whose skills in the arts of orbital strike and shock assault are legendary, the Dawnbreaker Cohorts stand apart. Chosen from amongst the most experience and daring of the Legion’s assault squads, they have one purpose in battle, to sunder the enemy’s lines and tear the heart from their formation.

Armed with the falling-star pattern power spear, the Dawnbreaker Cohorts are able to rip through even the toughest enemy infantry on the charge. Clad in ornate armour, covered in Blood Angels symbols, they perfectly complement the rest of your Legion Assault Squads.

This 63-piece highly detailed resin kit makes four Dawnbreaker Cohort Legionaries and a Dawnbreaker Cohort Champion and comes supplied with five 32mm Citadel round bases and two 45mm grove stem sets.

Rules for using the Dawnbreaker Cohort in games of The Horus Heresy can be found in The Horus Heresy Book Eight – Malevolence.

Quelle: Forge World

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Forge World: Angel’s Tears und Horus Heresy Book Two

19.01.202012
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Adepta Sororitas und Psionisches Erwachen

18.01.202045
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau

13.01.202017

Kommentare

  • Als Blood Angels Fan der ersten Stunde müssten die mir eigentlich gefallen…. tun sie aber nicht 🤷🏼‍♂️
    Sehen für mich wie eine nicht ganz so gut gelungene 3rd.-Party Version der Sanguinischen Garde aus…. und dann noch für den doppelten Preis 🤦🏼‍♂️
    Ne Danke, aber da werde ich passen.

  • Irgendwie wirken die auf mich nicht sehr bloodangelig. Die Helme, die Speere… hrmpf. Und die Kombi Helm/Handgelenk-Wumme erinnert mich stark an Grey Knights.

  • okee,hab mich die ganze Zeit gefragt, warum die besonderen Assault Truppen von den Bloodies solange auf sich warten lassen. jetzt machts sinn, warum das noch gedauert hat: Haben diese neuen durchsichtigen Sprungmodul-Plastikteile, die auch schon bei den Sorroritas zum Einsatz kamen, für extra viel airness. Find das gut. Der empfohlene Einsatz für 40k fällt leider etwas schwerer, da auf den rechten Knien ja Truppenabzeichen bei den Bloodies ist. Naja, was solls: Bisschen pfeilen.

  • Das Design und vor allem die Posen finde ich sehr lahm, wobei die Bemalung auch wieder sehr schwach ist. Über den Preis braucht man nicht reden, verstehe nicht welchen Sinn es macht die zu kaufen anstatt jeweils eine Box Death Company und Sanguinary Guard plus ein Farbtöpfchen (oder 5 extra Jetpacks, wenn es denn sein muss). Und da sind keine Rabatte eingerechnet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.