von BK-Thorsten | 19.07.2019 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Etherfields: Board Game Kickstarter

Awaken Realms haben mal wieder zugeschlagen und präsentieren mit Etherfields erneut ein Brettspiel mit aufwensigen Miniaturen.

Etherfields KS 01

Etherfields is a new major miniature Board Game by Awaken Realms. We call this totally different BG experience a Dream Crawler – you will dive into surreal and artistically crafted world and follow one of a kind co-op / solo campaign adventure for 1-4 players. Everything you do will change the strange rhythm of the Etherfields dream world, where even the wildest fantasy is possible.

Gameplay created by the Board Game veteran Michał Oracz (author of This War of Mine: TBG, Neuroshima Hex or The Edge: Dawnfall and many others), will test not only your logical skills but also your intuition, deduction, and emotional intelligence. Develop your character from scratch using advanced deck-building, travel through the dream-world map and delve deeper into chosen locations.

Die Pledge-Level sind sehr übersichtlich, es gibt nämlich nur zwei:

Etherfields KS 02 Etherfields KS 03 Etherfields KS 04 Etherfields KS 05 Etherfields KS 06 Etherfields KS 07 Etherfields KS 08 Etherfields KS 09

Das zweite Pledge beinhaltet das erste und fügt eine Miniaturenbox hinzu:

Etherfields KS 10

Der Grund für den umfangreichen Inhalt liegt darin begründet dass der Kickstarter binnen der ersten 48 Stunden fröhlich durch die Decke gegangen und die 2 Millionen Pfund durchschlagen hat.

Etherfields KS 11 Etherfields KS 12 Etherfields KS 13 Etherfields KS 14 Etherfields KS 15

Ein paar Add-Ons gibt es dann aber doch:

Etherfields KS 16 Etherfields KS 17

Ein paar weitere Impressionen:

Etherfields KS 18 Etherfields KS 19 Etherfields KS 20 Etherfields KS 21 Etherfields KS 22 Etherfields KS 23 Etherfields KS 24 Etherfields KS 25

Insgesamt wird schon ein wenig ein Geheimnis daraus gemacht wie Etherfields im Detail funktioniert. Daher sind einige der Videos die man dazu finden kann nicht sonderlich representativ (aber eher spoilerfrei) andere wiederum zeigen schon recht net wohin die Reise geht (und spoilern dafür natürlich gnadenlos). An Spielmechaniken kommen Deckbau und das erforschen der Umgebung zum Einsatz. Es gibt Kämpfe, aber nicht jede Situation muss mit Gewalt gelöst werden. Dazu kommt eine Portion Unlock. Durch das Traumthema sollte man sich aber auf einige ungewöhnlkiche Situationen und unerwartete Wendungen gefasst machen.

Wie auch z.B. Nemesis wird es die Option geben eine von mehreren Sprachen auszuwählen und sich für eine zweigeteilte oder eine einzelne Komplettlieferung zu entscheiden. Wer also eher wenig Gedlud hat kann ein paar Euro mehr investieren und zumindest das Grundspiel etwas früher in den Händen halten.

Etherfields KS 26

Der Kickstarter endet am 8. August 2019.

Quelle: Etherfields auf Kickstarter

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Night of the Living Dead: Kickstarter läuft

12.12.20198
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Magnate: The First City Kickstarter

02.12.20191
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Awaken Realms: Great Wall Kickstarter

27.11.20191

Kommentare

  • Unfassbar, wie der kicksstarter wieder durch die Decke geht.

    Finde ich persönlich zu viel pappzeug bin da RAUS.

      • Bei einem Brettspiel (das via KS finanziert wird) erwarte ich eigentlich heutzutage auch zumindest schönere eine Alternative zu Pappaufstellern. Diese Pappmasken sind in der Tat für mich ein Grund, an dieser Kampagne nicht teilzunehmen.

        Da erwarte ich einfach mehr.

        Awaken Realms machen mit ihren KS per se einen recht guten Job. Wenige bis keine relevanten Exclusives, liefern ab, die Spiele, die ich bislang habe und kenne sind wirklich auch gut.

        Aber das ist für mich erstmal definitiv ein Abtörner.

      • @Weegel: Die Pappmasken haben eine andere Funktion als man ahnt und sind somit eher eine Spielkarte und weniger eine Spielfigur.

      • Genau. Die Masken geben den Charakteren eine zusätzliche Fähigkeit. Diese kennen sie aber auch erst nachdem sie die Maske gewählt haben. Sie müssen anhand des Aussehens und einem Schlagwort (z.B. Wisdom oder Luck) entscheiden welche Maske ihr Charakter (den gibts natürlich als Figur) in dem aktuellen Traum tragen soll. Die Aufsteller sind dafür da, dass die andern Spieler die Maske sehen und der „Träger“ den Text des Effekts auf der Rückseite lesen kann. Die Dinger könnten auch einfach Karten sein, da sind die Masken schon hübscher. Als 3D-Modell wäre das eher nicht so gut oder man bräuchte zusätzlich zur Maske noch eine Karte auf der dann deren Effekt stehen würde.

      • Tja, wenn win Spielprinzip aber „verlangt“, dass ich optische Abstriche machen soll, bleibe ich lieber bei den vielen guten Spielen, bei denen das nicht unbedingt nötig ist. Ich habe bislang mit Gloomhaven nur 1 Ausnahme erlebt/gemacht. Und dass dann nicht während der KS Kampagne

  • Mal ne blöde Frage, wollte hier nämlich gerade unterstützen und das wäre meine erste Kickstarter-Unterstützung gewesen.

    Sehe ich das richtig, dass bei dieser Aktion nur Kreditkarte akzeptiert wird und keine Debit-Karte?

    • Ja bei Kickstarter kannst du nur Kreditkarten verwenden. Einige Firmen bieten aber im Pledgemanager oft optionen für Lastschrift oder Paypal an.

    • Debit Card sollte aber gehen, auch wenn nur CC da steht, ich hab auch keine richtige CC und das ging bisher immer Problemlos.

      Einfach die Daten ausfühlen und sehen was passiert. Einzig eine reine EC-Karte geht nicht

    • Wie schon gesagt, einfach mitmachen und schauen was passiert. Falls man z.B. keine Liquidität hat wird auch die Karte nicht belastet – ohne Folgen!

  • Auf jeden Fall erfreulich schräg die Sachen und das Setting spricht mich auch. Aber von der Menge und vom Format her ist mir das zu überladen.

  • Dann schreib die bei Facebook oder deren Customerservice an ob es vielleicht im Nachgang innerhalb des Pledge Managers eine andere Zahlungsoption gibt, oder pledge bei jemanden den du kennst mit. Es finden sich ja immer irgendwelche Wege 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.