von BK-Thorsten | 05.11.2019 | eingestellt unter: Dropzone Commander

Dropzone Commander: Neuheiten

Bei TTCombat gibt es Nachschub für Dropzone Commander.

TTCombat DZC Broadsword 01 TTCombat DZC Broadsword 02 TTCombat DZC Broadsword 03 TTCombat DZC Broadsword 04 TTCombat DZC Broadsword 05 TTCombat DZC Broadsword 06 TTCombat DZC Broadsword 07

Broadsword / Claymore – 17,99 Euro

Due to the diligent testing of General Arthur J. Wade the Broadsword chassis has been pushed into mass production. While expensive by UCM standards, the Broadsword has been instrumental in taking back the Colony Worlds. With the advent of the final phase of the Reconquest the yet-untested Claymore has proven the value in this chassis by taking out numerous Scourge-held bunkers and fortified buildings.

The Broadsword is one of the UCM’s premier heavy tanks. Offering incredible stopping power, there is little that can stand in the way of its Mythslayer Railgun. Its durability is nigh unparalleled compared to other UCM tanks. While the Broadsword lacks any kind of secondary weapon, it more than makes up for it with its devastating surgical strikes.

The Claymore is the hammer to the Broadsword’s scalpel. Unsubtle and to the point, this heavy tank levels buildings with ease. With a choice of munitions for its Demolitions Cannon it offers versatile explosive firepower. A Super Gatling Gun mounted to the side of the Demolitions Cannon is more than enough of a deterrent to any infantry that think they can take pot-shots at this tank from the safety of a building.

Contains one multi-part tank that can be assembled as either a Broadsword or Claymore. 10mm in scale and a length of 87mm (with the Mythslayer Railgun forwards).

TTCombat DZC Warspear Khopesh 01 TTCombat DZC Warspear Khopesh 02 TTCombat DZC Warspear Khopesh 03 TTCombat DZC Warspear Khopesh 04 TTCombat DZC Warspear Khopesh 05

Warspear / Khopesh – 15,49 Euro

The Warspear is a formidably equipped, multi-role heavy fighter. Its primary armament is a pair of heavy ion cannons, giving it awesome air-to-air destructive power. Very few aircraft can withstand a volley from these devastating weapons. It is an superb and agile dogfighter, most often employed as a interceptor.

The Khopesh has only recently been encountered by reconquest forces, just as deadly as a Warspear but with the addition of an infantry killing Heavy Bio-Atomiser. This weapon is an up-scaled version of that found on Shaltari Samurai, its destructive power is not to be underestimated.

The Warspear is an incredibly powerful fast flyer. With Twin Heavy Ion Cannons this ship is extremely capable of taking down other Aircraft – often in a single volley! And that’s without considering the underslung Gauss Cannon which – with infinite range – can destroy enemy heavy vehicles from anywhere on the board.

The Khopesh swaps out its Gauss Cannon for a Heavy Bio-Atomiser. This upscaled version of the weapon carried by the smaller Samurai (at least, smaller by warmachine standards – they tower over regular infantry!) is a deadly flame weapon which – when combined with the Khopesh’s blistering speed – can hurt enemy infantry in buildings from half way across the table!

Contains 2 resin miniatures and 2 clear plastic bases with the option of fielding either as Warspears or Khopeshes. These miniatures are highly detailed, approximately 84mm in length and 47mm in wingspan.

TTCombat DZC Angelos Jetskimmer 01 TTCombat DZC Angelos Jetskimmer 02 TTCombat DZC Angelos Jetskimmer 03 TTCombat DZC Angelos Jetskimmer 04 TTCombat DZC Angelos Jetskimmer 05 TTCombat DZC Angelos Jetskimmer 06 TTCombat DZC Angelos Jetskimmer 07

Angelos Jetskimmer – 13,99 Euro

The Angelos is a multi-role fast strike vehicle. It is armed with a single RXs-120 Smoothbore Heavy Cannon which – coupled with its speed, advanced targeting systems, and limited transport capacity – can be used to deadly effect in both the anti-structure and anti-armour roles.

The Angelos A2 most often delivers Siren squads into buildings, and is armed with a high-powered flamethrower to provide fire support to those units, burning the ground before the disembarking its deadly occupants to clear up the rest.

With its Smoothbore cannon the Angelos Jetskimmer is already dangerous to most enemy vehicles, but its fast speed provides it with a lot of tactical viability. Complete with Devastator-2 against scenery, the Angelos is a dangerous proposition for enemy commanders.

The A2 variant switches its Smoothbore for a Flamethrower. With lots of shots and Flame (unsurprisingly) this transport is a real thorn in your opponents‘ sides. Able to disgorge a small squad of infantry, the Angelos A2’s Flamethrower is great at burning up a building (and loading it up with Collateral Damage tokens) before your infantry disembark. Considering the high Dodge save on Sirens, this makes a very deadly combination!

Contains 2 resin miniatures with 2 Smoothbore turrets and 2 Flamethrower turrets. These miniatures are highly detailed, approximately 41mm in length.

Dropzone Commander wird in Deutschland über den Verlag Martin Ellermeier vertrieben.

Quelle: TTCombat

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Dropzone Commander
  • Terrain / Gelände

TTCombat: Neues Sci-Fi X Gelände

27.08.2019
  • Dropfleet Commander
  • Dropzone Commander

TTCombat: Dropfleet/Dropzone Neuheiten

28.05.201916
  • Dropfleet Commander
  • Dropzone Commander

TTCombat: Eventmodelle 2019

25.05.20198

Kommentare

    • Auf der Insel gibt es wohl eine kleine aber aktive Szene.
      Und in den Staaten wird es bissle gespielt aber ein bisschen in den Staaten ist immer noch ein lohnender Markt.

      In DE konnte sich 10mm nie wirklich durchsetzen und das hat wenig mit DZC zu tun. Der Maßstab wird hier einfach wenig geschätzt.

    • Bei uns wird das System noch gelegentlich gespielt, allerdings gefühlt nur so oft, um keinen Arzt für den Totenschein rufen zu müssen.

      Die Sachen gefallen mir auf jeden Fall.

    • Bei uns hat die gähnende Leere nach dem Kauf durch TTCombat und die fehlende KOmmunikation das Spiel gekillt.

      Und wir haben eine kleine Titanicus/Epic Runde, also das Maßstab wars nicht. Auch die Storyline war sehr gut.

      Und im Ausland kann eine kleine Szene wie in den USA ausreichen zum überleben.

  • Die Modelle sehen wie immer gut aus. Allerdings hat Dropzone der Wechsel zu TT Combat in meiner Wahrnehmung nicht gut getan. Die Neuheiten und Neuigkeiten kommen seitdem sehr spärlich und gefühlt wird das Spiel nirgendwo mehr gespielt. Und das ist eigentlich schade, denn das Universum ist nett ausgearbeitet und die Miniaturen sind allesamt klasse.

    • Naja. Langsam kommt das System ja wieder in die Gänge. Das Problem war, dass TTC nach der Übernahme alle Gußformen der Modelle neu machen musste, da die alten beim externen Caster von Hawk geblieben sind. Das hat natürlich entsprechend Zeit und Geld verschlungen und verhindert, dass großartig was neues kam. Die begrenzte Verfügbarkeit der Modelle hat dem System auch nicht gut getan. Aber ich bin erstmal optimistisch und baue meine UCM etwas aus.

  • Die Modelle sind wie immer Top.
    der Broadsword / Claymore wird definitiv in meine Shaltari Armee Aufgenommen. Vor allem auf Grund der Neuen Regeln für Schnelle Flieger.
    Bei mir kommt auch so langsam die Hoffnung zurück, dass TTcombat es schafft die Leute zurück zu gewinnen die DZC/DFC angefangen und ihre Modelle im Schrank haben Einstauben lassen.

    • Das Problem ist da meiner Einschätzung nach hauptsächlich dass da gefühlt keiner das eigene Spiel spielt bzw. die Mechaniken des Spiels 0 überschaut. Bei uns haben die ganzen unausgegorenen Betaregeln bei DFC die dann nichtmal sinnvoll geändert wurden jegliches interesse getötet und zwar was DFC und DZC angeht.

  • Der dicke UCM Panzer ist ziemlich cool.

    Was sind für euch eigendlich Indizien das ein Spiel „tot“ ist, bzw. wie viele Spieles es grob gibt?

    Ich schau manchmal in Onlineshops wie und welche Spiele da angeboten werden und gucke ob es Turniere gibt. Richtig valide scheinen diese Einblicke aber nicht zu sein.

    X-Wing wird ja auch etwas tod geredet, obwohl es nach 40k wohl die Meisten Turniere auf t3 stellt.

    • Kommt auf die Perspektive drauf an.

      Lokal: Was macht der Laden um die Ecke damit.
      Global: Existiert es weiterhin und gibt es „blogs/homepages/Foren“ und man kann Sachen kaufen.
      Private Gruppen: 3d Drucke und Foren wie z.B. bei Epic und Mordheim.

      Wirklich tot im Sinne von: Das System wird weltweit nicht mehr gespielt in keinster Form, ist ein tabletop ja selten.
      Wenn es mal erfolgreich war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.